Epée longue / longsword

F°20r°

Nachuolgedt das Register

So uber die .120. stennd des Lannge schweert

gehort wie volgt.

A

Alber vnnd die hut vom tag 8

Abwinden den von Irer baider 49

rechten seiten

Ain ort auf das wort Indes 50

Anpinden mit ainem schwert 55

nehmen

Aufsitzen mit ainem einschiessen 57

Ainkhirn mit ainem absetzen 70

Ain rechter vnd ain lincker ort 71

Ausz dem anpvnd ain gesichtstosz 72

Anpinden darausz des schwert zu 80

nemen

Ansetzen mit ainem verkere 86

Armbruch mit dem schwert 93

Auszwendiger Armbruch 106

Armbruch mit ainem wurff 107

D

Durchlauff mit ainem ringen 24

Der erst vnnder schnitt 41

Der ander vnnderschnit 42

E

Eingang mit ainem Ringen 28

Ein feler mit ainem schnit 33

Ein schnit durch die hend 34

Empfinden die schweche vnd 63

sterke

Ein brechen mit ainem schnit 94

Ein brechen mit ainem schnit 99

F

Feler auf den Pflug 60

G

Gesicht stosz mit sampt ainem 82

seiten stosz

H

Haw mit ainem verkherer 84

F°20v°

J

Jberlauff mit ainem schwert nemen 16

Jberlauff mit ainem schwert 17

nehmen andrer masz

Jberlauff mit ainem Ringen 30

Jberfallen mit ainem schnit 92

Inn wendiger Armpruch 105

K

Krumbhaw von baiden seiten .2.

Krumbs aufsitzen von baide seite 56

Kampffstuckh des Langen schwertz 113

Kampff stuckh das ander Im Langen schwert 114

Kampff stuckh das drit Im lange 115

schwert

Kampff stuckh das viert Im lange 116

schwert

Kampff stuckh das funfft Im lange 117

schwert

Kampff stuckh das sechst Im lange 118

schwert

Kampff stuckh das sibendt Im 119

lange schwert

Kampff stuckh das acht Im lange 120

schwert

L

Leger ausz dem Pflug gögen dem 73

Oberhaw

M

Mittelhaw von baiden seiten 59

N

Nachraisen mit ainem schnit 10

Nachraisen auf ainer andern 11

mainung

Nachraisen mit dem hangende_ ort 12

Nachraisen aber ain anderer weg 13

Nachraisen von der rechten seiten 14

O

Ochs von baiden seiten .6.

Obers vnd ain vnders nachraise 15

Oberhaw mit dem schwert nemen 18

Obrer vnd ain vnnder ort 19

Obers ein winden mit ainem 20

Oberhaw

Obers vnd ain vnders einschiesse 21

Ort mit dem Pflug abzunemen 22

Ober schnit mit dem schaitler 37

Ober schnit auf ain ander ort 38

Obers hengen von baiden seiten 43

Obers hengen auf ain andern ort 44

Ort gögen dem einschiessen 51

Ort gögen ainnem obern 52

nachraise_

F°21r°

Oben abgenomen vnd zu der ob- 67

ern plosze gehawe_

Oberhaw mit ainem gemecht- 95

stich

Oberhaw gogen dem vndern 96

schnit

Oberhaw mit ainem einschiesse_ 101

P

Pflug von baiden seiten .7.

Prechfenster von baiden seiten 45

R

Ringen Im schwert mit ainem 26

wurff

Ringen mit ainem schnit 31

Reissen mit ainem schwert 68

nemen

Reissen mit ainem schwert 75

nemen

Reissen mit ainem wurff 76

Reissen durch die Kron 111

S

Schillerhaw von baiden seiten .4.

Schaitler haw .5.

Schwech vnd sterckh. Indes damit .9.

chen merckh

Stosz ausz dem hacken 27

Schranckhut von baiden seiten 64

Schwert nemen mit ainem schnit 79

Stosz ausz der stercke Juder schwech 83

Schnit mit ainem wurff 90

Schwert nemen mit ainem schnit 91

Schnit mit ainem Reissen 97

Sumen zaigen 104

Stuckh In der Kron erst 109

Schnit durch die Kron. 110

Schnit mit ainem überfallen 112

ausz der Kron

D

Dopelts winden darausz ain 48

hengen gat

V

Vnderhaw mit ainem schwert 32

nemen

Verkerter schnit mit ainem 39

versetzen

Verkerter schnit auf ain andere 40

art

F°21v°

Vnderhaw mit Iren vndern über 58

lauffen

Verkerter stosz mit ainem wurff 81

Verkeren mit ainem ansetzen 85

Vnders ansetzen mit ainem 87

nachraisen

Verkerer mit ainem Arm 108

pruch

W

Wurff Im schwert 29

Wechselhaw von baide_ seiten 65

Wechsel darausz die örter gond 69

Wurff mit ainem ort 89

Wurff Im schwert 102

Wurff Im schwert andrer 103

gstallt

Z

Zornhaw gögen dem ort .1.

Zwirchhaw von baiden seiten 3

Zway orter darausz zway 23

winden gond

Zucken zu halbem schwert mit 25

ainem ort

Zwen schnit von oben vnd vn- 35

den

Zway lange Orter ausz der 36

langen schneid

Zway winden mit sampt Irn 46

Ortern

Zway ein w[i]nden an dem schwert 47

Zucken von baiden seiten 53

Zucken mit kurtzer vnd langer 54

schneiden

Zwu plossen von der lincken seite_ 61

Zwu plossen von der rechten sei 62

ten

Zway Leger darausz die Vin-66

kirn gond

Zway ob_re einhawen gögen 74

dem haüpt.

Zway einprechen darausz zwen 77

schnit gond

Zway einschiessen mit Iren ortere_ 78

Zwen vnderhaw von baide_ seite_ 100

Also hatt das Register der stennd des Lanngen schweerts ain enndt

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   
F°22r°, pl.1.Der zorenhaw gögen dem Ort.

Item schickh dich AllsoMit dem zorenhaw. stannd mit dem lincken fuosz vor. Volg mit dem rechten dem haw nach vnnd haw Im starckh. von oben ein. zu der Lincken seiten. versetzt er dir das. so haw behenndiglich zu der nechsten Plosse. hawt er dir also zornigclich einn. so wind dich gogen dem zornhaw Inn das hanngend Ortt. vnnd lass Im den ort gerichts fursich einschiessen zu dem gesicht. oder der Prust. wirt er dann des orts gewar. so far mit dem schwert wol auf Vber dein kopff. sprinng mit deinnem Rechten fuosz auf seinn linncke seiten vnnd haw Im mit der zwirch zu dem kopff. hawt er dann also die zwirch zu deinnem kopf. mit gecreitzigten Armen. so versetz Im die mit deiner Lanngen schneid Indes zuckh deinn schwert. vnnd wind Im deinnen Ort von deiner lincken seiten zu seinnem gesicht oder der Prust.

F°22v°.pl.2

Der Krumphaw von baiden seiten.Item merckh wann duMit dem zufechten zum Mann kumpst. so setz den Linncken fuosz fur vnnd halt dein schwert mit dem Ort ann deinner rechten seiten vnnd bleib also stan. Inn dem krumphaw. hawt er dir dann oben ein zu. der plosse. so drit mit deinnem Rechten fuosz hinnach vnnd gee Im krump ein auf seiner rechten seiten. vnnd haw Im zu der nechsten plosse. gat er dir also krump ein. vnd du mit deinnem Rechten fus. vorsteest. auch Inn dem krumphaw. so trit mit deinem Linncken schennckel hinnein. vnnd versetz Im den haw mit deinner lanngen schneid Inn dem volg mit dem Rechten fuosz hinnach. vnnd fall Im krump auff sein schwert mit deinner kurtzen schneid / vnnd schneid Im damit durch seinnen kopff

F°23r°. pl.3

Der zwirchhaw vonn baiden seiten.

Item wann du mitDem zufechten zuo dem mann kompst. So stee mit dem Rechten fuosz vor. das die kurtz schneide gogen dir gewenndt sey. Volg mit deinem Linncken schennckel hinnach vnnd haw dich Inn die zwirch mit geczeytzgiten Armen. versetzt er dir das. so winnd dich Inn die schweche. vnnd haw Im Lanng ein zu der obern Plösse. steestu aber mit dem Linncken fuosz vor. vnnd ligst auch gogen Im Inn der zwirch mit gecreyczgiten Armen. so volg mit deinnem Rechten fuosz hinnach. vnd verwend deinne hennd. das du mit flachem schwert vor Im steest. vnnd haw dich gogen Im Inn die zwirch hinnein. zu seinem Linncken Or. versetzt er dir die zwirch. so lasz ain zwifachen feler lauffen vnnd haw Im zu der schaitel seinner rechten seiten.

F°23v°. pl.4

Der Schillerhaw von baiden seiten

Item wann du mit Dem zufechten. zu dem mann kumpst. so setz deinen. Linncken schennckel hinnfur. das die kurtzschneid vnnden gewenndt. sey. trit mit dem rechten fuosz hinnach. vnnd wennd deinnen knopf vnnder deinnen rechten arm. setz Im den Ort ann. setzt er dir den ort analso an. so versetz Im den Indes wennd dich Inn die zwirch. henng mit deinnem schwert gogen der zwirch auf dein rechte seiten. vnnd trit mit dem Linncken fuosz hinnach. winnd Im dem Ort zwischen seinen Armen hinein. das die kurtz schneiden oben stee. winndt er dir den ort also zwischen deinnen armen hinein. so setz Im das ab mit deinner Lanngen schneid. truck damit vnndersich vnd lasz die schwech lauffen. vnnd haw Im mit lannger schneid nnach seinnem haupt.

F°24r°. pl.5

Schaitler haw.Item stee mitdem Linncken schennckel hinfur. Vnnd heb dein schwert mit aufgereckten Armen. vber dein haubt auf. sprinng mit dem rechten fuosz. zu Im hinein vnnd haw Im mit der lanngen schneiden krad zu seinner schaitel. vnnd sennckh Im den Ort. vnndersich zu seinnem gesicht oder der Prust. Wann er dir dann schaitler. so versetz Im mit der kron. also das der Ort. das die gehultz an dennen schwertern baiden Vbersich stehen. fert er dann auf vnnd stost dir den Ort ubersich. so wennd dein schwert vnnder seinner Kron durch mit der schneidin Inn seinne Arm. vnnd schneid Im damit vber seine bede [sic : beide] Arm. schneidt er dich also vber deine arm. so trit mit deinem Rechten fuosz hindersich. vnd setz Im den. schnidt. ab mit dem krumphaw. mit deiner kurtzen schneid. vnd schneid In damit auf sein Rechten seite /

F°24v°. pl.6

Der Ochs vonn baiden seiten

Item Inn den Ochsen schickh dich also. stee mit dem lincken fuosz vor. vnd halt dein schwert mit Creytzweisen henden ob deinnem haubt. wind dich vnd trit mit dem rechten fuosz. auf sein rechten seiten. wirt er des vberhenngens gewar. so haw dich In die zwirch mit geschrenckten armen. hawt er dir also die zwirch zu. so versetz Im die. Indes wind vnnd henng Im den Ort zu dem gesicht. oder der Prust. vnd haw Im starckh oben. zum kopff. hinein. versetzt er dir das. so haw den dopleten feler. Nimb Indes behendigclichen fur dich. darausz arbait haw. stich vnnd schnit. steestu dann mit dem Rechten fuosz gogen Im vnd er Indes behendigclich auf dich arbait. so setz Im das ab mit zwifachen schriten auf baid seite Inn dem haw. die zwirch mit gecreyczgiten Armen zu seinner Rechten seiten. seines kopfs. verscheubt Er dir die zwirch mit der lanngen schneid. so lass ab. vnd haw Im mit der kurtze schneid oben ein.

 

F°25r°. pl.7

Der Pfluog vonn baiden seiten

Item trit mit dem Rechten fuosz zum Mann hinein. Vnd henng das schwert auf dein Linncke seiten. far auf mit dem gehultz vber dein haubt. trit mit deinnem Lincken schennckel hinnumb. vnnd haw dich Inn die zwirch. wirt er der zwirch gewar. vnd versetz dir die. so sprinng mitt deinem rechten schennckel. hinumb. vnd haw Im zu der schaitel. stastu aber Inn dem Pflug gogen Im. vnd er dir schaitlet. so wind dich auf In das

prechfennster. das du mit deinnem gesicht. durch die Arm aussechest. vnd deinn rechter fuosz vor stee. so verfall vnnd haw Im mit der halben schneiden zu dem Lincken Or. hinein hawt er dir dann also ein. so versetz

Im das mit deinner langen schneid. Indes wind dich auf sein Linncken seiten mit deinnem Ort zu seinnem gesicht oder der prust. vnd lasz. ab mit deinnem schwert. trit mit den Lincken fuosz fur seinen Rechten vnd haw Im oben zu seinnem kopff

.

F°25v°. pl.8

Der Alber vnnd die hüt vom Tag.

 

Item steestu mit deinnen Lincken fuosz vor mit Aufgereckten Armen. das der Ort auf der erden stat. vnd die kurtz schneid oben. so fligel auf mit deinnem schwert. mit gecreytzgiten armen. Inn die versatzung fur dein haupt. trit mit deinnem Rechten schennckel hinein. vnd scheub Im den Ort. In das gesicht auf die lincken seiten. wirstus des orts gewar. vnd steest mit deinnem rechten fuosz gogen Im In der hut vom tag. so Nimb

mit dem krumphaw den Ort hinweck. vnd haw dich In die zwirch. Indes verfal vnd schneid In durch das angesicht. begert er dich dann zuschneiden. So verscheub Im den schnidt. mit deiner langen schneid. Indes wind dich auf sein lincke seiten. mit deinnem Ort zu seinem gesicht. oder der Prust. volg mit dem Lincken fuosz fur seinen rechten. vnd haw Im zu seiner Rechten spindel. hawt er dir also nach deinnem Arm. so versetz Im daz mit lannger schneid vnd trit mit deinem lincken fuosz fur seinen Rechten lasz die schwech deines schwerts lauffen vnnd schlag In zu der schaitel./.

F°26r° pl.9

Die schwech vnd sterckh. Indes damit eben merckh.

 

Item so du mit dem Rechten fuosz vor stast. vnnd Im an seinn schwerdt pinndest mit der schweche. so empfindestu ob er waich oder hert ist. an seinem schwerdt. wann er waich ist. an dem schwert. so verfal auf

sein Lincke seiten. trit mit deinnem Lincken schennckel hinnach ein. vnd zuckh das alle treffen. wildu die

Maister Effen. wann du dann gogen Im steest. auch In der schwech. vnnd er das zucken gegen. dir treibt. so trit mit deinnem rechten fuosz zurukh vnd haw dich Inn den Creytzhaw zu seinnem Rechten

Ohr. versetzt er dir den Creytzhaw. so verfal vnnd scheusz. Im den ort zwifach zu dem gesicht. haw

Im damit oben zu dem kopff. Schlecht er dich dann also zu dem kopff. so versetz Im das nit. sonnder tritt Im ausz dem haw. auf sein rechte seiten. vnnd zwirch Im zu seinem haupt.

26v°. pl.10

Ein nachraisen mit ainem schnidt.

 

Item steestu mit deinem Lincken fuosz vor Inn dem vnderhaw. vnnd er dir oben auf deine hennd sitzt. so trit mit deinnem Rechten fuosz hinnach. vnnd fall Im krumb ein auf dein Linncken seiten. Fellt er dir krumb ein. vnnd du mit deinem linncken fuosz vorstast. so verfall behennd vnnd trit mit deinem rechten schenckel hinnach. haw Im damit oben zu dem kopf seinner Rechten seiten. wann er dir das versetzt. so haw Im von vnnden zu seinner Linncken seiten mit deinner Lanngen schneid. Inn dem trit zuruckh vnnd haw Im oben lanngeinn zu dem kopff. reist er dir nach. so setz Im den Ort Inn seinn prust. setzt er dir den Ort ab. so haw dich mit gestrackten armen von Im zuruckh. hawt er sich also zuruckh. so reysz Im zwifach nach mit schritten. vnnd mit hewen. vnnden vnnd

oben. wa er dir werden mag.

27r°. pl.11

Einn annders nachraisen.

Item wann du mit deinnem Lincken fuosz vorsteest. so haw von deinner Rechten Achselen. vnnd drit mit deinem rechten fuosz hinnach haw Im gestracks lanngein zu dem kopff. hawt er dir lanngein zu deinnem haupt. vnnd du mit deinnem Linncken fuosz vorsteest. so sitz Im auf mit der kurtzen schneid. vnd drit mit dem rechten fuosz hinnach. winnd Im zu seinnem lincken Ohr. das dir das gehultz vor deinem haupt .stee. wirt er des windens gewar. Vnd versetzt dir das. so henng vnd lauf durch mit deinem schwert. vnd haw Im zu der nechsten plösse. Sucht er dir deinne Plösse also. so haw Im entgogen mit deinner lanngen schneid. vnd setz Im das ab vnden vnd oben. streckh deinen leyb vnd Arm wol. vnd such Im mit deinnem Ort die Plösse. seines gesichts oder der prust. Indes haw Im mit der zwirch zu seinem kopf. mit gecreitzgiten Armen. zwircht er dir also. so versetz Im das mit deiner Langen schneide. vnd wind Im die kurtz schneid zu seinem Lincken ohr zuck deinem Rechten fuosz wider. vnnd haw Im zu seinnem Rechten Ohr.

F°27v°. pl.12

Ain nachraisen mit dem hanngenden Orth.

Item stannd mit dem Linncken fuosz vor. vnnd haw Von deinner Linncken Achslen. auf sein rechte seiten hinnein zu dem köpf. wann er dir dann. also zuhawet vnnd du mit deinnem Rechten fuosz vorstast. so fall Im das hanngend Ort. vnd lasz die schwech deinnes schwerts. Laufen. spring Im hinnder sein rechte seiten. vnd schlag In zu dem kopf. versetzt er dir das. oben doplier. vnnden Muntier. vnd setz Im das ort an den hals. setzt er dir seinnen Ort also an. so verscheub Im. den mit deiner Langen schneid. volg mit deinem Rechten schennckel hinnach. vnd haw Im von vnnden ein zu seinnem Rechten Armen. versetzt er dir das. so trit mit

deinnem Lincken fuosz fur seinen rechten. vnd schlag In mit ainem Dopleten feler zu seinner schaitel. hawt er dir also oben ein. so versetz Im das. vnd wind Im mit deinner kurtzen schneid .an sein linck ohr. Inn dem lass ab. vnnd haw Im widerumb ein zu seiner Linncken seiten. mit deinner lanngen schneidt.

 

Item wann du mit deinem Rechten fuosz vorsteest. so halt. dein schwert gestracks vor deinnem gesicht. das die kurtz schneid gogen dir stee. vnnd trit mit deinem Linncken schennckel hinnach. Inn dem wind Im zu der Prust. versetzt er dir den Ort. so zuckh. vnnd haw oben ein zu der nechsten plosse. hawt er dir dann

also ein. so setz deinnen Linncken fuosz fur. Vnnd sprinng mit deinem Rechten fuosz. wol auf sein linncke seiten. vnd fall Inn den Creytzhaw. versetzt er dir den. so trit mit deinem rechten schenckel zuruckh vnnd haw Inn zu seinnem Lincken Arm. so er dir also zuhawt. so versetz Im das mit dem Krumphaw. das

er sich an deinnem schwert abhawet In dem drit. mit dem rechten fuosz hinnach. vnnd haw Im oben zu dem kopf. hawt er dir also oben ein. so setz Im das krumph ab mit deinner kurtzen schneid. auf dein Rechte seiten. schneid In damit zu der obern plosse./.

F°28v°. pl.14

Ain nachraisen vonn der Rechten seiten.

 

Item steestu mit Deinem rechten fuosz vor. Vnnd helst dein schwert an deinner Prust. den Ort gogen seinem gesicht. so trit mit deinnem linnckhen schenckel hinein. vnnd schrennck dich mit gecreitzgiten Armen Inn die versatzung.

trit mit deinnem Rechten fuosz hinnach. vnnd haw Im von oben zu seinner rechten seiten. hawt er dir also oben ein. vnnd du mit deinnem Rechten fuosz vorsteest. vnnd das schwert ann deinner rechten seiten mit gestreckten

armen. mitten auf den Man fierest. so trit mit deinnem lincken fuosz hinnach vnnd halt das gehultz fur dem haupt.das der ort zuruckh stee mit gecreitzgiten armen vnnd haw Im zu seinner rechten seiten. versetzt er dir das. so raisz Im zu seinner Linncken seiten mit deinner kurtzen schneid Indes winnd dich vbersich auf Inn der Rosen an seinnem schwert. vnd haw dich Inn die zwirch mit gecreitzgiten armen. zu seinner rechten seiten seinnes kopffs.

F°29r°. pl.15

Ein obers vnnd ain vnnders Nachraisen.

Item stastu mit Deinnem Linncken fuosz vor. Vnnd das schwert an deinner rechten prust hast. die Lanng schneid gogen dem Mann gewenndt. so trit mit deinem rechten schennckel hinein. verfall auf sein Linncke seiten.vnnd haw Im wider ein daselbst. mit der Lanngen schneidin. stastu dann mit dem Rechten fuosz vor. so nimb den haw mit halber schneide hinnweckh. vnnd volg mit dem Linncken schennckel hinnach. vnd haw Im zu dem Rechten Ohr. wirt er des haws gewar. vnnd versetzt dir den. so winnd dich Inn die zwirch. auf seinn linncken seiten. Indes verfall. vnnd haw Im zwifach zu seinner lincken seiten. hawt er dir also doplet ein. so versetz Im das mit deiner lanngen schneid. Indes trit mit deinnem Rechten schenckel hinnach.vnnd schneid Im mit der kurtzen schneidin nach seinem hals. wennd dich damit Inn den lanngen schnidt.

vnd schneid In zu kopff vnnd zu leib

F°29v°, pl.16

Ain vberlauffen mit ainnem Schwert nemen.

 

Item haw dich mit dem Rechten schennckel. gestrackt hinnein. vnnd so er gogen dir auch oben einhawet. so trit

mit deinnem lincken schennckel hinnach. vnd wind dich mit deinnem knopff. auf dein Rechte seiten vber seine Arm hinein. ruckh In auf dein rechte seiten. so Nimbstu Im das schwert. begert er dir dann das schwet zunemen. so setz deinen lincken schennckel. fur seinnen Rechten. Lasz Im damit dein schwert guotwillig.stosz In behenndigtlich an sein Linncke Achsel. ruckh Im seinen rechten schennckel. mit deinem [sic : seinem ?]Linncken

hindersich zuruckh. So wirfstu In hinfur auf sein angesicht. will er dich also auf das angesicht werffen. so zuckh deinnen rechten schennckel. bald zu dir trit damit hinder deinnen linncken. vnnd schneid Im nach seinem kopff. Begert er dich also zuschneiden. vnd baide schwerter hat. so greiff mit deinner Rechten hannd an seinen lincken Elenpogen. vnd mit deinner lincken hannd nach seinem Lincken kniepug. so wirffstu In vber vnnd vber.

F°30r°, pl.17

Ain vberlauffen mit ainem schwert nemen.

 

Item tritt mit dem Rechten schennckel hinnein vnnd haw Im oben Rrad zu dem kopff. volg mit deinnem linnckhen schennckel. hinnach. vnnd haw Im zu der Rechten seiten. Hawt er dir also einn. so winnd dich mit dem knopf uber seinne Arm hinnein. vnnd wend dich auf dein linncke seiten. so nimbstu Im das schwert. Begert er dir das schwert. also zunemen. so setz deinnen rechten fuosz fur seinnen Lincken.

vnnd wirff In behenndigklich. oder setz Inn mit der Linncken hannd oben an. vnnd zeuch die recht gogen dir.

so prichstu Im den Arm. will er dir den arm also prechen. so lasz dein schwert fallen. greiff

Im mit deinner Linnckhen hand auf sein Rechten. vnnd mit deinner Rechten vnnder sein rechte. Ochsenn.

vnnd Nimb Inn auf die Achsel. so magstu In werffen. oder hinnweckh tragen. mit sampt ainnem Armpruch.

F°30v°, pl.18

Der oberhaw mit dem Schwert nemen.

 

Item wann du mit dem Zufechten zu dem Mann kompst. So setz deinnen Rechten schennckel hinfur. volg mit dem

Linncken hinnach vnnd haw Im lanng ein zum kopff. Hawt er dir also ein. vnnd du mit deinnem lincken fuosz

vorstast. so versetz Im den oberhaw. vnnd trit mit deinnem Recht fuosz oder schennckel hinnach. vnnd greiff Im

mit deinnem Linncken arm uber seinnen rechten Innwendig. Inn das hefft. Reyss darmit ann dich auff deinn

lincken seiten. so ist Inn das schwert genomen. hat Er dir das schwert also genommen. so setz Im dein

Lincke hannd. an seinnen Rechten elenpogen. vnnd die recht an seinnen Linncken. scheub Inn damit von dir. scheubt er dir also. von Im. so lasz baide schwerter fallen. vnnd sprinng Indes. geschwind zuruckh. lauff Im mit

deinnem knopf zu seinen gemechten. Inn dem er wisch seinne baid fuesz. mit geschrenckten Armen. Heb.

damit ubersich. vnnd steel. In auf den kopff.

F°31r°, pl.19

Einn Obrer vnnd ein vnndrer Ort.

 

Item stannd mit Deinnem Rechten fuosz vor. Vnnd fier den Ortt auf den man. vonn deinner linncknen seiten.

zu seinner Prust. wirt er des Orts gewar. vnnd versetzt dir das. so winnd dich auf Inn die zwirch mit deinnem

lincken schenckel hinfur. trit mit dem Linncken fuosz hinnumb auf dein Rechte seiten. vnnd haw Im

dem Linncken Ohr zu. hawt er dir also ein. so verscheub Im die zwirch. Das dein Linncker fuosz vorstee.

vnnd haw Im oben zu dem kopff. versetzt Er dir das. so winnd Im den Ort zu seimem [sic] gesicht. oder der

prust. wirt er des Orts gewar. so winnd dich Inn das hanngend ort. das dein rechter fuosz vorstee. vnnd

haw Im mit der zwirch zu seinner Linncken seiten seinnes kopffs. hawt er dir also zu. so versetz

Im das mit dem krumphaw. Indes schneid Im nach seinnem haupt. wirstu des schnidts also gaewar.

so schneid auf sein rechte seiten Indes trit mit deinnem rechten fuosz hindersich. vnd

wind dich Inn die zwirch zu seinnem Linncken Ohr.

F°31v°, pl.20

Ain obers einwinnden mit ainem Oberhaw.

 

Item stee mit deinem Rechten fuosz vor. vnnd haw Im zu der obern Plösse. hawt er dir dann entgögen. so

versetz Im den haw. vnnd wind Im die kurtz schneide. ann sein rechts Ohr. versetzt er dir das. so winnd dich

gogen Im Inn das hanngend ort. Das. das gehultz vor deinnem haupt stee. winndt er sich also Inn das hanngend

Ort. so ganng Im entgögen mit ainnem schaitler haw. versetzt er dir den. so fall auss dem schaitler. Inn

den krumphhaw. vnnd schneid In durch das maul. oder wa Eer dir werden mag. wirstu des schnidts

gewar. so sitz Im wider krumph auf sein schwert. damit hastu Im den schnit prochen. vnnd magst In

auch zu dem haupt schneiden. So er dir deinen schnidt also geprochen hat. vnnd dich zu deinnem haupt

schneidt. so tritt mit dem Linncken schennckel zuruckh. vnd winnd dich auf mit dem gehultz. für dein

haupt. Inn dem haw Im zu seinner Rechten seiten.

F°32r°, pl.21

Ein obers vnnd ein vnnders einschiessen.

 

Item so du mit deinem Rechten fuosz vor steest. vnnd Er mit seinnem Linncken gogen dir vnnd dir den ort einscheust.

gogen deinnem gesicht. oder der Prust. so haw du Im uber all sein versatzunng oben zu dem kopff

vnnd trit mit deinnem Linncken schennckel hinnach. henng vnnd winnd Im damit zu der nechsten Plösse. hengt

vnnd winndt er dir dann zu dem kopf. so trit mit deinnem Rechten schenckel. fur seinnen Linncken. vnnd haw

der Linncken seiten zu. wirt er des haws gewar. so trit mit deinem Linncken schennckel zuruckh.

vnnd winnd dich Inn das hanngend Ort das dein gehultz vor deinnem haupt stee. Indes tritt mit dem lincken

schennckel wider hinein. vnd wind Im deinnen ort mit Creytzweisen hennden. von deiner lincken. zu

seiner rechten seiten seines gesichts. versetzt er dir das. so volg mit deinnem rechten schennckel. hinnach.

vnnd haw Im krad oben einn mit deinner Lanngen schneid.

F°32v°, pl.22

Ainn ort mit dem Pflug abzunemen.

Item stastu mit deinem Linncken fuosz vor. mit geschrenckten. Armen vor deinnem angesicht. das der Ort gogen

dem Mann steet. so trit mit deinem rechten fuosz hinnach. vnnd wind Im dem ort. Inn das gesicht. stannd gogen

Im Inn dem Pflug mit dem rechten fuosz vor. wirstu des orts gewar. so volg mit deinnem lincken fuosz

hinnach vnnd wind Im den Ort. ab auf dein rechte seiten. haw Im damit zu der obern Plösse. wirt er

des haws gewar. vnnd versetzt dir den. so haw Im mit der zwirch zu seiner rechten seiten mit gecreitzgiten

Armen. hawt er dir also zu deinner rechten seiten. so setz deinnen Rechten fuosz fur. henng dein klingen. auf

dem Rechten seiten. so verhawt er sich. Indes volg mit deinnem Linncken schennckel hinnach vnnd haw Im zu

der obern Plösse. hawt er dir also oben einn. so versetz Im des mit deinner Lanngen schneid Indes. far auf

fur dein haupt. vnd setz Im mit dem schnidt. an sein Linncken. Arm bey deinnem Creytz. scheub In damit

auf sein rechten seiten. so magstu In auch schneiden.

F°33, pl.23

Zway örter darausz zway winnden gand.

Item steestu mit deinem Rechten fuosz vor. vnnd fierst den ort auf den Mann. so volg mit deinnem Linncken

schennckel hinnach vnnd winnd Im den Ort Inn das gesicht oder der Prust. mit geschrennckten Armen. versetzt er

dir das. so trit mit deinnem Linncken schennckel hinndesich [sic : hinndersich]. vnnd wennd dich Inn das prechfennster. das dein gehultz

vor deinnem haupt stee. Legt er sich also Inn das prechfenster. so winnd ausz. der Rosen. den ort Inn sein gesicht.

das dein Rechter fuosz vorstee. vnnd trit mit deinem Lincken schennckel hinnach. setz deinnen Rechten

fuosz hinnder seinnen Lincken. vnnd wind Im mit der kurtzen schneide. zu seinnem haupt. Indes haw

mit lannger schneid nach seinem Rechten Arm. hawt er dir nach deinnem rechten Arm. so volg mit deinnem

Linncken fuosz hinnach. vnnd sitz Im krumph auf sein schwert. vnnd schneid In damit zu kopff vnd zu Leib.

Begert er dich also zuschneiden. so bisz wider krumph. vnd haw Im damit zu der rechsten Plösse.

F°33v°, pl.24

Einn durchlauffen mit ainem Rinngen.

Item wann du Mit dem zufechten zu dem mann kumpst. haw Im oben zu dem kopff. vnnd trit mit deinem

rechten fuosz Innwendig fur seinen Rechten versetzt er dir das. so lasz dein schwert hinden uber deinnen Rucken

abfallen. lauf mit deinnem kopff durch seinnen Rechten arm. vnnd greiff Im mit deinner rechten hand umb.

seinnen Leib hinnumb zu seinner Linncken seiten. vnd mit deinner Lincken hand nach seinem rechten. kniepug

so wirfstu In. wiltu das prechen. so lasz dein schwert fallen. vnd fall Im mit deinnem Rechten

Arm oben uber seinen Linncken. so magstu. In damit heben. hat er dich allso gefasst. so zuckh deinnen

rechten schennckel. zuruckh lasz dein rechte hand vonn seinnem leyb. vnnd greiff Im damit nach seinem Rechten

Kniepug. stosz In mit deinner Linnckhen hannd Inn sein prust. So wirfstu In zuruckh.

F°34, pl.25

Ain zückhen zu halbem schwert mit ainem Ort.

Item wann du mit Deinnem Linncken fuosz vorsteest. vnnd mit gecreytzgiten Armen. das schwert vor deinnem

haupt heltst. den ort gogen seinnem gesicht. so trit mit deinnem rechten fuosz hinnach. vnnd winnd Im den ort

zu dem gesicht oder der Prust. winndt dir ainer allso ein. so stannd mit deinem Rechten fuosz vor. vnd setz

Im den ort krumb ab auf sein rechten seiten. Setzter dir dann den ort krumb ab. so zuck dein schwert

zu halber klinngen an dich. vnnd scheusz Im den ort wider mit der kurtzen schneidin ein zu seinnem gesicht.

versetzt er dir das. so trit mit deinnem Linncken fuosz hinnach. vnd haw Im oben Lanngein. zu der nechsten

Plösse. Hawt er dir also lanng ein. so versetz Im das mit deinner Langen schneid. volg mit deinnem

Lincken schenckel hinnach. vnd haw. Im mit der Zwirch mit gecreytzgiten hennden zu seinem Rechten Arm.

F°34v°, pl.26

Ein rinngen Im schwert mit ainem würff.

Item [wann] du mit dem Zufechten zum mann kompst. so setz deinnen Lincken schennckel zwischen. seinne baid

fuosz. vnnd lasz die linnckh hand vonn deinnem schwert. greyff Im vnnder seinem Linncken Arm. umb seinnen

Leyb. hinnumb zu seinner Lincken seiten. vnnd fasz In auf die hüff vnnd trag Inn hinnweckh. oder wurff In

von dir auf d_z angsicht. wiltu aber das prechen. so fall Im mit deinner Linncken hannd umb seinnen

hals. vnnd mit deinner rechten hannd umb seinnen Linncken fuosz. so magstu In auch Werffen.

F°35r°, pl.27

Ainn stoss ausz dem hacken.

Item wann du mit dem Zufechten. zu dem Mann kumpst. so trit mit deinnem rechten fuosz hinnein. vnnd haw

Im oben zu dem kopff. hawt dir dann ainner also ein. so versetz Im das. vnd zeuch seinen rechten schennckel.

mit deinnem Lincken zu dir. Lass dann die Linnckh hand von deinnem schwert. gang Im vnnder seinnem rechten

Arm hinein. vnd setz Im an das kin. stoss In damit oben von dir. Setzt er dir dann an das kin. vnd will

dich also werffen. so lasz dein schwert fallen. Nimb den rechten Arm. vnnd setz Im an sein Linncken Elenpogen. ergreiff Im mit deiner linncken hand sein Lincke vornen. vnd wend dich auff dein rechten

seiten. so prichstu Im den Arm will er dir den Arm prechen. vnnd du dein schwert Inn deinner

Rechten hannd hast so stoss In mit deinnem knopff zu seinem rechten Elenpogen. so wirstu deinnes Linncken Arms ledig.

F°35v°, pl.28

Einn eingon mit ainnem Rinngen.

Item [wann] du mit dem Zufechten zu Mann kumpst. so setz deinnen Rechten schennckel hinfur vnnd haw Im oben

Lanng zu dem kopff. Lasz dein linncke hannd vonn deinnem schwert. vnnd setz Ims an seinnen rechten Elenpogen. volg

mit deinnem Lincken schennckel hinnach. vnnd scheub In vonn dir. scheubt er dich allso von Im. vnd du mit deinem

Linncken fuosz vorstast. so fall Im mit deinnem Linncken Arm Inn sein rechten. vnd wind seinnen rechten Arm. vnnder

dein lincken Ochsen. vnnd setz deinnen rechten fuosz fur seinen Linncken. ganng Im mit deinnem Rechten Arm hinder seinnen

hals. vnnd reiss In mit deinnem schwerts knopff vnnder dich begert er dich also mit seinnem knopff. vnndersich

zureissen. so tuck dich mit deinnem hals. so reiszt er umb sunnst. Indes fall mit deinem knopff uber seinnen

Linncken Arm. vnnd Nim deinnen knopff mit deinner Lincken hand vnnden wider truckh damit starckh vnndersich.

so schneidtstu In durch seinen kopff.

F°36r°, pl.29

Ainn wurff Im Schwert.

Item wann du mit dem Zufechten zu dem Mann kompst. so zwirch Im oben zu dem kopff mit deinner lanngen schneidin. Inn dem lasz dein schwert fallen. vnnd greiff Im zwischen. seinen Armen; mit deinner Rechte hannd.

an seinnen hals hinumb auf seinn rechten seiten. trit mit deinnem Lincken schennckel hinder seinnen Linncken.

vnnd zeuch vnnden zu dir. wirff In damit auf dein rechte seiten. hat er dich also gefasst. vnnden vnnd oben. vnnd

begert dich zu werffen. so truckh Im seine Arm mit deinnen Armen zusamen. so prichstus Im. hat er dir deinne

Arm also gefast. vnnd begert dirs zubrechen. so trit mit deinnem Rechten fuosz Innwendig fur seinnen Linncken.

Indes thu deine Arm gwaltig von. ainannder. vnnd Nimb Im sein schwert ausz seinnen henden. wennd dich damit

auf dein rechten seiten. vnnd schneid In mit lannger schneid vonn oben.

F°36v°, pl.30

Einn vberlauffen mit ainem Ringen.

Item wann du mit dem zufechten zu dem Mann geest. Vnnd stast mit deinnem Linncken fuosz vor. so haw Im

krump ein. volg mit deinem rechten. schennckel hinnach. vnnd zwirch Im zu der anndern seiten. wirt er der

zwirch gewar. vnnd versetzt. dir die so fall Im mit deinen baiden hennden zwischen seinnen armen ein. das dein

rechte hannd oben auf seinem hefft stee. vnd wechsel mit deinner Linncken hannd vnnder sein rechten. widerumb zu

dem knopff. vnnd ruck In damit zu dir. Ruckt er dich dann also zu Im so trit mit deinnem rechten fuosz hinnder

seinnen Lincken. vnd lasz dein schwert fallen. greiff mit deinner linncken hannd vnnder seinnen lincken schenckel.

vnd mit deiner rechten vornen ann seinnen hals. Indes wirff In behennd hinnder dich.

F°37, pl.31

Ain Rinngen mit ainnem schnidt.

Item wann du mit dem zufechten zu dem mann geest. vnd stast mit deinnem rechten fuosz vor. so haw Im der

schaitel zu. hawt er dir dann entgogen. so versetz Im das. vnnd haw Im mit gecreitzgiten Armen. zu seinner rechten

seiten. seines kopffs hinein. hawt er dir dann also ein. so versetz Im den haw. vnnd lasz dein schwert fallen.

trit mit deinnem rechten fuosz auszwenndig fur seinnen rechten. last er daz schwert fallen. so schneid In durch

das angsicht. oder wa er dir werden mag. vnnd greiff mit deinner rechten hannd. ann seinnen rechten Elenpogen.

vnnd mit deinner Lincken vornen auf das glaich. so prichstu Im damit den Arm ab. Indes zeuch ann dich so magstu In Auch werffen.

F°37v°, pl.32

Einn vnnderhaw mit ainem schwert nemen.

Item wann du mit dem zufechten zu dem Mann kompst. So haw dich Inn den vnnderhaw. vnnd trit mit deinnem

Rechten fuosz hinfür. das die Lanng schneid ubersich stee. volg mit deinnem Linncken schennckel hinnach. vnnd scheusz

Im den Ort zwifach zu dem gesicht oder der prust. Versetzt er dir den Ort. so verfall Inn den vnnderhaw. daz

dein gehultz vor deinnem haupt stee. Staat er also vor dir. so sitz Im krumph auf sein schwert. das deinn rechter fuosz vor stee. vnnd greiff mit deinner Linncken hannd zu den baiden klingen. oben hinfur. reiss damit

vonn deinner. Rechten. Auf dein linncken seiten. So nimbstu Im das schwert. begert er dir das schwert

also zunemen. so lass Ims. vnnd trit mit deinnem Rechten schennckel. hinnach. greiff mit deinner lincken hannd nach seinem rechten Elennpogen. vnd mit deiner rechten. nach seinner rechten kniepug. heb damit

fast ubersich. so stost du In zuruckh.

F°38r°, pl.33

Ainn einfallen mit ainnem schnidt.

Item haw dich Inn den Winnd haw. vnnd wennd dich aus dem windthaw. Inn den vnndern schnidt gögen seinner

rechten seiten. wirstu des schnidts gewar. so trit mit deinnem rechten fuosz hinnein. verscheub Im den

schnidt. mit deinner lanngen schneidin. vnnd Inn dem verschieben. so fall Im mit der Linncken hannd zwischen

seinnen baid hennd Inn das gehultz. Inn dem verker die recht hannd. vnnd erwisch Im sein schwert mit halber klingen

vnnden mit sampt dem deinnen. also zucktstus Im ausz seinnen hennden. schneid In oben oder vnden. dann

du hast baider schwerter Ortter. will er dich dann also schneiden. vnnd baide schwerter zusamen gefast

hat. so lasz deinne hennd vom schwert. vnnd trit mit deinem Lincken schennckel hinnder seinnen rechten.

greiff mit geschrennckten Armen nach seinner waich. so wirffstu In mit sampt baiden schwertern.

F°38v°, pl.34

Einn schnidt durch die hennd.

Item so du mit dem zufechten zu dem Mann kompst. so setz deinnen rechten schennckel hinnfur. vnnd thu

sam wöllest du der obern Plösse zuhawen. Inn dem verfall. vnnd haw wider vnnden ein zuder seinner rechten

seiten. versetzt er dir das. so tritt mit deinnem Linnckhen schennckel. hinder deinnen Rechten. verwennd dich Inn

die zwirch. das dein gehultz vor deinnem haupt stee. vnnd haw Im zu der obern Plösse. hawt er dir

dann also oben ein. vnnd du mit deinnem rechten fuosz vorsteest. so lasz dein rechte hannd von deinnem

hefft. greiff damit Inn die halbe klinngen. vnd mit der Lincken hannd. ruckh zu dem kreitz hinzu.

vnnd versetz Im damit den haw zwischen deinnen baiden hennden. Inn deinner schwerts klinngen. vnnd erwisch

Im mit deinen baiden henden sein schwerts klinngen vnnden vnd oben. wennd dich damit auf dein

linncken seiten. so schneidtstu In.

F°39r°, pl.35

Zwen schnnidt vonn oben vnd von vnden.

 

Item wann du mit dem zufechten zu dem Mann komst. vnnd stast mit deinnem rechten fuosz vor. so

haw dich Inn denn Wechsel. vnnd winnd dich Inn den. rechten fligelhaw das dir das gehultz vor deinnem

haupt stee. setz Im den schnidt an auf seinner Linncken seiten. uber seinne baid arm. hat er dir also

angesetzt mit dem schnit. so trit mit deinnem Linncken schennckel hinnein. vnnd sitz Im starckh auff ausswenndig

auf seinne baide Arm. so prichstu Im den vnndern schnidt. mit deinem obern. volg mit deinnem

Rechten fuosz hinnach vnnd fall Im krumph uber seinne Arm. felt er dir also krumph ein. so lausz die

schwech deinnes schwerts lauffen. tritt mit deinnem Linncken fuosz hinnein vnnd haw Im oben mit lannger

schneid. zu seinnem kopff. wind Im mit deinner kurtzen schneid an seinnen hals. vnnd scheub von dir.

so mag. er zu kainer Arbait komen vor dir.

F°39v°, pl.36

Zway lannge Orter ausz der lanngen schneid.

 

Item wann du zu dem Mann kompst. so trit mit deinnem rechten schennckel hinnein. vnnd haw Im. mit deinner

Lanngen schneidin nach seinnem rechten Arm. versetzt er dir das. so winnd. dich Inn das hanngend orth. das dir

das gehultz vor deinnem haupt stee. trit mit deinnem Linncken fuosz auf dein Linncken seiten vnnd haw

dich Inn den Creitzhaw mit gecreitzgiten Armen. auf sein rechten seiten. hawt er also. gogen dir. vnnd

du mit deinem Linncken fuosz vorstast. so setz Im den haw. mit der kurtzen schneidin ab. volg mit deinnem

Rechten fuosz hinnach. vnnd haw Im zu der schaitel. hawt er also der obern Plösse zu. vnnd du mit

deinnem Linncken fuosz vorstast. so versetz Im das mit deinner Langen schneid. volg mit deinem Rechten schennckel

hinnach vnnd zwirch Im zu dem kopff zu seinner Lincken seiten. Wirstu des haws wider umb gewar.

so nimb In mit dem krumphaw. hinweckh. vnd haw Im oben. zu dem kopff mit lannger schneid.

F°40r°, pl.37

Ainn ober schnidt mit dem Schaitler.

Item wann du mit dem Zufechten zu dem Mann kompst. so trit mit deinnem Linncken fuosz himfur. vnnd

haw Im Lanng ein. zu seinner rechten seiten uber. seinne baid arm. so magstu In schneiden. vnden oder oben.

hawt er dir dann also ein. so stee mit deinem Linncken fuosz. vor. vnnd nimb den schneidt. mit dem krumphaw. hinweckh. auf dein Lincken seiten. vnnd schneid In damit durch den kopff. schneidt er dich also durch den köpff. so fall Im wider krumb ein. vnnd schneid In auch durch den kopff auf sein rechte seiten. Versetzt er dir das fur vas. So nimb ain zwifachen feler zu baiden seiten. Inn dem haw Im mit gecreitzgiten

Armen. nach seinem rechten Ohr. Wirstu des haws gewar so versetz Im den mit Lannger schneid. vnnd

lasz die schwech deinnes schwerts lauffen. haw Im damit nach seinnem rechten arm. trit

zuruckh. vnd winnd dich Inn das hanngend Ort. volg indes mit dem Linncken schennckel hinnach.

vnnd stich Im den orth. zu der Prust.

F°40v°, pl.38

Der annder Ober schnnidt.

Item wann du mit deinem Linncken fuosz vorstast. Vnd. hawst Im also lanng ein neben seinnem rechten

Ohr. uber seinne baid arm. so volg mit deinem rechten fuosz hinnach. vnnd haw Im [mit] der zwirch zu seinner

Linncken seiten. hastu dann die zwirch gehawen. so zuckh dein schwert frey auf uber dein haupt.

vnnd thu als wölstu Im zu der schaitel einnhawen. Inn dem trit mit deinnem Lincken schenckel

hinnumb auff sein rechten seiten. vnnd schneid In uber seinne Arm. schneidt er dich also vber deine

arm. so versetz Im den schnidt mit Lannger schneid. vnnd wend dein schwert mit der kurtzen

schneidin an sein klinngen. haw Im damit nach seinnem haupt wirstu das haws gewar.

so versetz Im den mit deinner Langen schneid. Indes scheusz Im mit gecreitzgiten Armen

ausz dem Ochsen Inn seinn gesicht. oder der Prust versetzt er dir das. so sprinng mit deinnem

Lincken fuosz auf seinn Linncken seiten. vnnd haw In mit der zwirch zu seinnem kopff.

F°41r°, pl.39

Ein verkerter schnit mit anem [sic] ansetzen.

 

Item wann du Inn dem zufechten bist vnnd Ir baid zusamen kompt. das dein Linncke fuosz vorstat. so nimb der plosse. seinnes Linncken arms. mit deinnem schnidt war. vnnd setz Im mit der lanngen schneidin

an. das Im das Kreitz an dem Elennpogen stee. vnnd scheub In also von dir. scheubt er dich dann also von

Im. so nimb deinnen Linncken schennckel. vnnd vertrew dich auf deinnem Rechten. so gastu Im ausz dem

schnidt. haw darmit zu seinner rechten seiten oben zu seinem kopf. so kumpt dein Linncker schennckel

Inn dem haw wider hinfur. In dem volg mit dem rechten fuosz wider hinnach. vnnd haw In ausz der

hut vom tag. mit Lannger schneid. zu seinem köpff. versetzt er dir das so haw. Im mit ainnem fligel haw

zu seinnem rechten Arm. von vnnden ein. fert er dem haw. nach vnd will In verschieben. so haw Im mit kurtzer schneid zu der obern plosse. hawt er dir also ein. so stee mit deinnem Lincken fuosz

vor vnnd zwirch Im zu seinner rechten seiten seinnes kopffs.

F°41v°, pl.40

Ainn anndrer verkerter schnnidt.

 

Item wann Ir bed mit dem zufechten zusamen kument so nimb der Plösse seinner arm eben war. vnnd setz Im mit der Lanngen schneidin. an seinnen rechten Arm. seinner rechten Achseln zu. mit deinnem

Creitz vnnder sein rechte Ochsen. vnnd scheub In also fur dich hinnausz. scheubt er dich also von Im. vnd

du deinne hennd Creitzweisz vor deinnem haupt hast. so trit mit deinnem Rechten schennckel fur dich

weit hinnausz. wennd dich mit deinnem Linncken zuruckh. vnnd stich Im deinen Ort Inn sein gesicht. Versetzt er dir den stich. so nimb Indes behendigelich fur dich. vnnd haw. Im zu den vier Plössen. vnnden

vnnd oben. sucht er dir deine Plössen. also. so henng vnnd winnd ausz. dem pfluog. vnnd haw Im starckh

von oben ein. versetzt er dir das. so volg mit deinnem rechten schennckel hinnach oben döpeleir vnden Mundier vnnd such Im damit seinne Plösse auch.

F°42r°, pl.41

Der erst vnnder schnnidt.

Item wann du mit dem Zufechten zu dem mann kömpst. so hab acht ob er hoch oder nider gegen dir ficht. gat er hoch gogen dir mit seinen Armen. so schneid In vnnden. gat er aber nider mit seinnen

armen gegen dir. so schneid In oben. Stastu. dann gogen Im. mit deinnem Linncken fuosz vor. vnnder dich vnden schneidt. so trit mit deinnem Linncken fuosz zuruckh. vnnd setz Im die Lanng schneid.

auf sein schwert. so hastu den vnnderen schnidt. geprochen. vnnd magst arbaiten was du wildt vnnden

oder oben. zu seinner Plösse. Indes haw Im nach seinnem Rechten Ohr. mit gecreitzgiten Armen.

Versetzt er dir das. so zuckh dein schwert zu halber klinngen an dich. vnnd thuo als wöllestu

wider hawen. Indes winnd dich mit gecreitzgiten armen. vnd stich Im mit deinnem Ort wider

zu seinnem gesicht. von deinner Lincken auf sein rechte seiten.

F°42v°, pl.42

Der annder vnnder schnnidt.

 

Item wann Ir bed mit dem Zufechten zusamen komment. so nimb der plosse seinnes leybs war

vnnden vnnd oben. hawt er dir dann zu kopff oben ein. so schneid In vnnden durch seinne Arm.

schneidt er dich vnden. so trit mit deinnem Linncken schennckel fur seinnen rechten. vnnd haw dich Inn die

zwirch mit gecreytzgiten Armen. so schlechstu Inn zu seinner rechten seiten seinnes kopff. vnnd

sprinng mit deinnem Rechten fuosz auf seinn rechten seiten ausz der zwirch. vnnd haw dich lanng

von Im hinnweckh. hawt er sich also von dir hinnweckh. so reiss Im zwifach nach. mit schriten. vnnd

mit hewen. vnnd haw mit Lannger schneide. der obern Plösse zu. hawt er dir also oben ein. vnd

du hast dich zuruckh gezogen. so trit mit deinnem Linncken schennckel. wider hinein. Indes winnd

vnnd henng. uber dein haupt auf mit deinner klinngen. auf dein rechte seiten. so geet seinn haw

hinnweckh auf deinner klinngen. haw Im damit oben zu dem kopff.

F°43r°, pl.43

Ein obers henngen vonn baiden seiten.

Item wann du mit dem Zufechten zu dem mann kompst. so stannd mit deinnem rechten fuosz vor.

vnnd halt dein schwert an deinner rechten seiten mit dem gehultz. vor deinnem haupt. volg mit deinnem

Linncken schennckel. hinnach. vnnd winnd Im ausz dem henngen Inn seinn gesicht mit Creytzweisen hennden.mit deinnem Ort. winndt er dir den Ort also einn zu dem gesicht. vnnd du auch Inn dem henngen gogen

Im steest. deinnen rechten [fuosz] furgesetzt. so volg mit deinnem Linncken schennckel hinnach. vnnd verscheub

Inn das winnden mit gecreitzgiten hennden. mit deinner Lanngen schneide auf dein rechten seiten.

lasz die schwech deinnes schwerts. lauffen. vnnd haw Im oben ein versetzt Er dir das. so zwirch Im zu

seinner rechten seiten. versetzt er dir das furbasz. so volg mit deinem rechten schennckel hinnach.

vnnd zwirch Im zu seinner Lincken seiten. seines kopfs. zwircht er dir also zu baiden seiten. so

sitz Im krumb auf sein schwert. vnnd schneid Im zu seinnem haupt.

F°43v°, pl.44

Ainn annders Ober henngen.

Item wann du mit dem Zufechten zum Mann Komst. so stee mit deinnem Linncken fuosz vor mit gecreitzgiten

armen. das dir der ort auf dein lincken seiten gen der erden hanng. trit mit deinnem

rechten fuosz hinnein. vnnd winnd Im dein Ort Inn sein angesicht. das dir das gehultz vor deinnem haupt

stee. winndt er dir den Ort also Inn dein gesicht. so nimb seinnen Ort mit. der kurtze schneidin hinweckh

auf dein Linncke seiten. volg mit deinnem Rechten fuosz hinnach vnnd schneid In durch den kopff. begert

er dich also zuschneiden. vnd du mit deinnem rechten fuosz vorstast. so setz Im das ab mit

deinner kurtzen schneid. Indes volg mit deinnem Lincken fuosz hinnach. vnnd schneid Im mit deinner

kurtzen schneid auch nach seinnem haupt. versetzt er dir das. so wind Im mit deinnem knopff. uber

sein rechten arm. wennd dich damit auff dein Lincken seiten. Indes ker wider umb. auf dein

rechten seiten. so schneidstu In durch seinen kopff.

F°44r°, pl.45

Das Prechfennster von baiden seiten.

Item schickh dich also Inn das Prechfennster. stand mit deinnem rechten fuosz vor. vnd halt dein gehultz vor

deinem haupt. das dein daumen vnnden stee. den ort Inn der hoche. auf dein rechte seiten. vnnd sich

mit deinnem angesicht zwischen deinnen Armen hinnausz. auf den Mann. verfall auff dein rechte seiten

mit dem. schwert. trit mit deinnem Linncken fuosz hinnein. vnnd haw Im gwaltig zu dem kopff. hawt

er dir also oben ein. vnnd du auch Inn dem prechfennster ligst. vnnd steest mit dem Linncken fuosz vor.

so versetz den haw. mit deinner Langen schneidin. mit Creytzweisen hennden. vnnd volg mit deinnem

Rechten fuosz hinnach. verfall mit der kurtzen schneidin. vnnd haw Im auf seinn lincken seiten

seinnes kopffs. hawt er dir also zu. so setz Im das ab mit deiner kurtzen schneid. volg mitt

deinnem rechten schenckel hinnach. vnd wind Im die kurtz schneid an sein linckh Ohr.

F°44v°, pl.46

Zwan winnden mit sampt Iren Ortern.

 

Item schickh dich Allso Inn das winnden. stannd Mit deinem rechten fuosz vor. das dein kurtze schneid gogen

dir gewenndt sey. der ort auf den Man. Inn sein angesicht. vnnd volg mit deinem Lincken schenckel

hinnach. wind dich In den krumphaw. mit deinner kurtzen schneid. vbergeschossen vber sein schwert.

vnd haw Im mit deinner Lanngen schneid zu seinnem haupt. Stastu dann auch. also mit dem rechten

fuosz Inn dem winden gogen Im. vnnd er uberscheust dir. vnnd hawt dir oben ein. so lauss dein winden

dopelt lauffen. vnd haw Im mit der lanngen schneid. Entgögen. gegen seinnem haw. Volg mit dem

Linncken fuosz hinnach. so magstu darnnach arbaiten. haw. stich vnnd schnit. Fiert er also hew vnd

stich auf dich. so versetz Im die mit dem krieg. vnnd arbait mit Im schwech vnnd sterckh. umb dz vor.

vnd umb das nach.

F°45r°, pl.47

Zway einwinnden ann dem schwert.

Item schickh dich Allso mit dem einwinnden. stannd mit deinnem Lincken fuosz vor. vnd halt die kurtz schneide

gogen dem Mann. mit Creitzweisen hennden. Die Linnckh hannd uber dein rechten Arm. vnnd winnd dich durch

Inn der Rosen. Inn dem verfal auf dein Linncken seiten. trit mit deinnem Rechten schennckel hinnein. vnd winnd

Im zu seinnem gesicht. winndt er dir dann Also zu deinnem gesicht. vnnd du auch gogen Im Inn dem einwinnden.

stast. deinnen rechten fuosz furgesetzt. so wind dein Lanngen schneidin. ann sein Lanngen. vnd verfal

mit der kurtzen auf dein rechte seiten. vndersich. trit zu Im wol hinnein Inn den pvnd wiltu nit

werden verwvnndt. Indes wind dich widerumb durch. vnnd verker dein hannd. greiff widelumb [sic : widerumb] zu

dem knopff. das du In dem Einkhiren stanndest. vnnd stich Im mit deinnem Ort nach seinnem gesicht

oder der Prust.

F°45v°, pl.48

Ein dopelts winnden darausz ain hengen gat.

 

Item schickh dich allso Inn das winnden. Stannd mit deinnem Linncken fuosz vor. vnnd halt dein schwert mit der flech auf

deinnem Linncken schennckel. mit gecreitzgiten hennden. das der Ort gogen dem Mann stee. hawt er dir dann oben

zu dem köpff. so trit mit deinnem rechten schennckel. hinnein. vnnd wind dein schwert auf dein rechte seiten. mitt

dem gehultz vor deinnem haupt. So versetzstu Im den haw. spring mit deinnem Lincken schennckel. hinnder seinnen

Rechten. vnnd haw Im mit dem Creytzhaw. zu dem kopff. hawt er dir also zu deinner obern Plösse. vnd du

mit deinnem Lincken fuosz vorstast. so versetz Im den Creytzhaw. mit deinner Lanngen schneid. Reiss mit deinem

rechten fuosz hinnach. vnnd schneid In zu kopff vnd zu leib. begert er dich also zuschneiden. so verscheub Im das

kurtz vnnd lanng. vnnd arbait mit dem winnden gögen Im nach der waich vnd nach der hert. von ainner Plösse

zu der anndern.

F°46r°, pl.49

Ainn abwinden von Irer baider rechte seiten.

Item kumpstu mit dem zufechten zu dem Mann. Inn dem abwinnden. vnnd steest mit deinnem rechten fuosz vor.

so volg mit deinnem Linncken schennckel hinnach. vnnd winnd die halb schneid vnndersich. scheuss Im den lanngen

Ort. Inn seinn angesicht. mit geschrennckten Armen. wirstu des Orts gewar. vnnd steest mit deinnem rechten

fuosz vor. So setz Im also ab. trit mit deinnem Linncken fuosz hinnein. vnnd sitz Im mit der kurtzen schneide.

krumpt auf sein schwert. also ist Im der ort verschoben. verscheubt er dir deinnen Ort also. so winnd dich ab.

vnnd haw Im vber die Arm. Hinnein. auf seinnen kopff. seiner rechten seiten. zu. hawt er dir also zu. so

versetz Im das. Inndes. volg mit deinnem rechten fuosz hinnach vnnd haw Im mit kurtzer schneid nach. seinnem

haupt. hawt er dir also kurtz vnd Lanng ein zu deinner Rechten seiten. so versetz Im das auch mit kurtz

vnd Lannger schneid. volg mit deinnem rechten fuosz hinnach. vnd such Im die nechst Plosse.

F°46v°, pl.50

Ein Ort auf das wort Inndes.

Item wann du mit dem zufechten zu dem Mann kompst. vnnd er sein Lanngen orth. auf dich fiert. gogen deinnem

gesicht. oder der prust. so trit mit deinnem rechten schennckel gogen Im. vnnd setz Im den orth ab mit deinner

lanngen schneidin. hastu Im den ort dann also abgesetzt. so wind Indes behendigelich vndersich. vnd

wechsel Im oben wider zu dem gesicht. versetzt er dir das. so trit mit deinnem Lincken schennckel hinnein.

mit gecreitzgiten Armen. vnnd haw Im zu seinnem rechten Ohr von oben. hawt er dir also zu. vnnd du mit

deinnem rechten fuosz vorstast. so setz den wider. zuruckh. vnnd winnd Im deinnen Ort zwifach zu seinnem gesicht

oder der Prust. versetzt er dir das furbasz. so haw dich Inn den Alber. vom tag. Begert er dann zu

deinner obern Plosse zuhawen. so wind dich auf mit gecreitzgiten henden. Inn die versatzunng. trit

mit deinnem rechten fuosz hinnein. Indes wind vnd heng. vnd haw Im oben zu dem kopff.

.

F°47r°, pl.51

Ainn Ort gögen dem einschiessen.

Item haw dich mit dem zufechten also gögen dem Mann. setz deinnen Linnckel schennckel fur. vnnd scheusz Im den

orth ein zu dem gesicht oder der Prust. das deinn halbe schneid vnndersich stee. stastu dann mit dem rechte

fuosz. gogen Im. vnnd Er den ort. also auf dich fiert. vber deinne kreitzweisen Arm. vnnd du Im also eingeschossen hast.

so wennd.dein kurtze schneid auf dein rechten seiten. damit setzstu Im seinnen ort ab. vnd magst

darausz arbaiten was du wildt. schwech vnnd sterckh. Indes das wort mit merckh. begert er also mit

dir zuarbaiten. waich vnnd hert. an deinnem schwert. so nimb der Plösse. seinnes Leibs eben war. mitt

deinnem ort. trit mit dem rechten schennckel hinnach. Haw. Im. Indes. mit Lannger schneid nach

seinnem haupt. arbait er also Indes. behenndigelich auf dich. so versetz Inn das. mit dem krieg. vonn ainer

seiten zu der anndern. Indem magstu zuwegen brinngen haw. stich vnnd schnit.

F°47v°, pl.52

Ein ort gögen ainnem obern nachraisen.

Item wann du zu dem Mann kompst. so  schickh dich also. stee mit deinnem rechten fuosz vor. das dein

lannge schneid ubersich gewenndt sey. das gehultz vor deinnem haupt vnnd fier Im den ort gogen. seinnem gesicht

oder. auf seinnen hals. fiert er dir seinnen Ort also gegen deinnem gesicht. oder der prust. so stee mit

deinnem Lincken fuosz vor. vnnd raiss Im oben lanng nach zu seinem kopff. mit ausgereckten Armen. volg. mit

deinnem rechten fuosz hinnach. vnnd winnd dich Inn das hanngent ort. haw Im damit wider oben lanng ein

zu seinner rechten seiten. hawt er dir also ein. so versetz Im das mit deinner lanngen schneid. trit mit

deinnem Lincken fuosz hinnach. vnd haw In mit der zwirch nach seiner rechten seiten seines kopff.

versetzt er dir die zwirch. so zuckh deinnen haw. vnd haw Im behend wider ein. hawt er also zwifach

auf dich. so trit Im mit ainem falschen trit. ausz seinem haw. auf dein Linncken seiten. vnd haw

Im zu der Rechten.

F°48r°, pl.53

Ainn zücken vonn baiden seiten.

Item haw dich also Inn das zuckhen. das dein Lincker Fuos vor stee. vnnd haw Im zu der rechten seiten. mit gecreitzgiten

armen. Inn dem wind dein Schwert. an deinn rechten seiten. trit mit deinnem Rechten fuosz hinnein.

vnnd haw dich Inn das vnnder zucken. das dein gehultz vor deinnem haupt stee. der ort gegen dem Mann. Stastu.

dann also gegen Im mit deinnem rechten fuosz vor. das die lanng schneid gogen Im steet. mit gestrackten

armen. so henng. auf dein rechten seiten. volg mit deinnem Lincken schennckel hinnach. vnnd haw Im oben zu der

schaitel. versetzt er dir den haw. so haw. dich Inn die zwirch auf sein Linncken seiten dem kopff zu. zwircht

er dir also zu deiner Linncken seiten. so setz Im das ab. mit deinner kurtzen schneid. volg mit dem Linckhen

fuosz hinnach. vnd haw Im nach seinnem rechten Arm. versetzt er dir das. so winnd Im nach seinnem gesicht.

windt er dir also ein. so verscheub Im das mit deiner Lanngen schneid. volg mit dem rechten fuosz hinnach

vnnd haw Im zu der obern Plosse.

F°48v°, pl.54

Einn zuckhen mit kurtzer vnd lannger schneyd.

Item schickh dich Allso Inn das zucken. stee mit gleichen fuessen auffrecht. mit deinnem Leyb vnnd heb das

Schwert. zwerchs vor dir mit ausgereckten Armen. das die kurtz schneide. gogen dir stee. Nimb den Fligel

von deinner Linncken seiten. von vnnden hinnein. volg mit deinnem Linncken schennckel. hinnach vnnd haw Im

zu seinner rechten seiten. hawt er den fligel gogen deinner Rechten. seiten. vnnd du mit deinnem Rechten fuosz

vor stast. so fall Im krumb auf sein schwert. vnnd volg mit dem Linncken fuosz hinnach. so magstu In

auf baid seiten schneiden. zu kopff vnnd zu Leyb wa du widlt. begert er dich also zu schneiden. so versetz

Im das mit dem winnden ann deinnem schwert. volg mit deinnem Rechten fuosz hinnach. vnnd haw Im

mit kurtzer schneid nach seinnem haupt. Indes zuckh dein schwert. vnd wind Im den Orth zu seinnem

gesicht. oder der Prust. setzt er dir das ab. so nimb das alle treffen. zwifach. vnnd haw Im damitt

zu seinner rechten. seiten seinnes köpfs.

F°49r°, pl.55

Ain anpinden mit ainem schwert nemen.

 

Item wann Ir baid mit dem zufechten zusamen kumment. vnnd ainannder angepvnnden habt. so stee mitt

deinnem linncken fuosz vor. vnnd greiff mit deinner Linncke hannd uber sein rechte zu seinnem knopff. so magstu Im das schwert nemen. greifft er dir denn also uber deinnen rechten Arm. vnnd hat dir dein schwert beim knopff erwischt. so stosz In mit deinner Linncken hannd. an seinnen lincken Elenpogen. vnnd setz

deinnen Lincken fuosz. fur seinnen Linncken. so stostu In zuruckh. vnd magst wol onn schaden vonn Im komen.

Begert er dich also zustossen. so lass dein schwert fallen. vnnd lasz dein Linncken hannd von seinnem Schwert.

Zuckh deinnen Lincken schennckel zuruckh. Inndes buckh dich. greiff mit deinen baiden hennden nach seinem

Linncken fuosz. vnnd zeuch damit an dich. so magstu In zuruckh werffen. will er dich also werffen.

so erwisch Inn bey seinnem hals. vnd wend Im das angesicht gogen der Sunnen.

F°49v°, pl.56

Ein krümbs aufsitzen von baiden saiten.

Item wenn Ir mit dem zufechten zusamen koment. vnnd Ir euch baid Inn die schwech Ewurer schwerter hawent.

so nimb seinner schwech war. vnnd sitz Im krumb auf seinne hennd. mit deinner kurtze schneide. mit Creitzweisen hennden. das dein Linncker fuosz vor stee. Ist er dir also krumb auf gesessen. vnnd du mit deinnem

linncken fuosz vor steest. so volg mit dem Rechten hinnach. vnnd haw krumb wider krumb. schneid Im damit

oben zu dem kopff. zu seinner rechten seiten. versetz Im den schnidt. far auf mit der kurtzen schneidin

uber dein haupt. vnnd lauss die schwech lauffen. auf sein lincken seiten. haw Im damit oben zu dem

kopff. hawt er dir also oben ein. so versetz Im das mit langer schneid. Inndem haw Im mit gecreitzgiten

Armen nach seinnem Rechten ohr. versetzt er dir das. so henng vnnd wind Indes. stich Im mit deinnem ort

zu seinnem gesicht oder der Prust. vnnd haw dich vonn Im zuruckh.

F°50r°, pl.57

Ain aufsitzen mit ainnem einschiessen.

Item wann Ir mit dem Zufechten zusamen koment vnd baid von den oberhawen gelassen habt. vnd ainannder begerent. aufzusitzen. so setz deinnen rechten schennckel hinfur. volg mit dem linncken hinnach. vnd sitz Im mit

der kurtze schneid uber seinne baid hennd. truckh damit fast vnndersich zu der erden. stastu dann. mit dem

rechten fuosz gogen Im. vnnd er dir krumb aufgessessen ist. so zuckh deinnen Rechten schennckel. zuruckh vnnd gee

auf mit deinnem gehultz fur dein haupt. das der orth zuruckh hanng. vnnd schlag Im starckh vonn oben ein.

versetzt er dir das. so winnd dich Inn die zwirch. vnnd haw Im zwifach zu der linncken seiten ein. sucht er

dir also dein Linncke seiten ploss. so verscheub Im das mit dem krumphaw. Indes volg mit dem rechten

fuosz hinnach. vnd schneid. Im nach seinnem haupt. wirt er des schnidts gewar. vnd nimpt dir den hinweckh.

so trit mit deinnem Linncken fuosz zu seiner rechten seiten. vnnd haw Im zwifach ein.

F°50v°, pl.58

Die vnnderhew mit Iren vndern vberlauffen.

 

Item schickh dich Inn das Vnnder uberlauffen. also. stannd mit dem rechten fuosz vor. vnnd haldt dein schwert mit

gestrackten Armen vor deinnem angesicht. das die Lanngschneid oben stee. der orth gogen der erden. volg mit

dem linncken fuosz hinnein. vnnd haw Im vnnden zu seinner rechten seiten. mit gecreitzgiten armen. stastu

dann mit dem Rechten fuosz gogen Im. vnd er dich vnnden begert uberzulauffen. so verscheub Im das

mit Lannger schneid. tritt mit deinnem Linncken fuosz hinnder seinnen rechten. vnnd haw Im oben zu der schaitel.

Hawt. er dir also oben einn. so versetz Im das mit Lannger schneid. vnnd winnd dich Inn das ober henngen. auff

deinn Rechte seiten. Indes volg mit dem rechten fuosz hinnach vnnd haw Im mit gecreitzgiten Armen

nach seinnem rechten Ohr. hawt er dir also zu deiner rechten seiten. so versetz Im das mit deinner Lanngen

schneid. Indes volg mit dem rechten fuosz wider hinnach. vnnd haw Im auch zu seinner Rechten seiten.

F°51r°, pl.59

Der Mittelhaw vonn baiden seiten.

Item stell dich Also Inn den Mittelhaw. das deinn Linncker fuosz vorstee.dein schwert mit gestrackten armen

von deinnem leyb. auf deinner rechten seiten. volg mit deinnem Rechten fuosz hinnach. vnnd haw dich behennd

vor dem Mann. durch Inn den sturtzhaw. trit mit dem Linncken schennckel hinnein. vnnd haw. Im zu seinnem

rechten Ohrz. versetzt er dir das. so haw Im behend wider ein. zu dem kopff. hawt er dir dann wider zu

der anndern seiten vber dein versatzung. vnd du mit deinem Rechten fuosz vor stast. so zuckh dein schwert

von seinner Klingen ubersich auf. vnd trit mit deinnem rechten fuosz hinndersich. stich Im damit zu der

prust. mit gecreitzgiten Armen. sticht er also zu dir. so setz Im das ab mit deiner kurtzen schneidin.

volg mit deinnem rechten fuosz hinnach. Vnd. schneid In. damit nach seinem haupt. versetzt er dir den

schnidt. so trit mit deinnem rechten fuosz zuruckh. vnnd scheuss Im den Ort. Inn sein angesicht. fiert er

den ort also auf dich. so setz Im den ab mit langer schneid. schill vnd schaitel Im damit zu seinnem

kopff.

F°51v°, pl.60

Einn feler auf den Pflug ann In fug.

 

 

Item wann du den Feler wilt hawen. so schickh dich also darein. Stand mit deinnem Lincken fuosz vor.

halt dein schwert gestrackts fur dich hinnauss. mit gestreckten Armen. das die lanng schneid vnnden stee.

volg mit deinnem Rechten fuosz hinnach vnd lasz den feler zwifach lauffen. auf dein Linncke seiten.

Im zu seinner rechten. stastu dann In dem Pflug. mit Creitzweisen hennden gogen Im. mit deinnem Linncken

fuosz vor. das der Ort gegen dem Mann steet vnnd er den feler zwifach auf dich hawet. so trit mit deinnem

rechten fuosz hinnein vnnd winnd dich auf mit dem gehultz uber dein haupt. das der Ort zuruckh hanng. auf

deinner Rechten seiten. vnnd henng so verhawt er sich Indes. haw Im zu seinnem haupt. seinner rechten.

versetzt er dir das so volg. mit deinnem Linncken fuosz hinnach. vnnd haw Im mit gecreitzgiten hennden nach

seiner Rechten seiten. hawt er dir also zu. so versetz. Im das mit deinner Lanngen schneid. volg mit dem

Linncken schennckel hinnach. vnnd haw Im krad zu der schaitel.

F°52r°, pl.61

Zwü Plösse vonn der Linncken seiten.

 

Item so Ir baid mit dem zufechten zusamen koment. So stee mit deinnem Linncken fuosz vor. vnd Nimb

seinner obern Plösse eben war. haw Im damit Lanng oben ein zu der Plösse seinnes kopfs. stastu dann

mit dem Rechten fuosz gogen Im vnd. hawstu Im auch zu der Plösse seinner Linncken seiten gehawen. so

trit mit deinnem rechten schennckel zuruckh. vnnd winnd dich auf mit dem gehultz fur dein haupt das

die Lanng schneid oben stee. Also ist Im der haw versetzt. Inn dem zuck dein schwert. hinder deinnen kopff.

vnnd scheub Im den Ort von deinner linncken. auf sein rechten seiten. zu dem gesichtzustossen Begert er dich also

zu dem gesicht. zustössen. so setz Im das ab mit lannger schneid. Indes haw Im behenndigelich zu seinnem

haupt. versetzt er dir das. so trit hinndersich mit deinnem Linncken fuosz. vnd haw Im von vnnden ein zu

seinnem Rechten arm. Indem volg mit dem Linncken schennckel. wider hinnach. vnd such Im seine

Plösse. von ainner seiten zu der andern.

F°52v°, pl.62

Zwy Plosse vonn der Rechten seiten.

Item wann du fur den Mann kömpst. vnnd so stee mit deinem rechten fuosz vor.nimb der Plösse war.

seinner rechten seiten. mit deinner Lanngen schneid. mit gestrackten Armen. hawt er dir dann also zu

deinner rechten seiten. so versetz Im dz nit. sunnder haw Im oben zu dem kopff. hawt er dir dann

also oben lanng ein. so far mit deinnem schwert auf uber dein haupt vnnd sprinng mit deinnem lincken

fuosz hinder. seinnen Rechten. vnnd haw In auch durch den schaitel. wirstu des haws widerumb gewar.

so trit mit dem rechten fuosz zu Im hinnein. vnnd haw Im uber seinne beed Arm. magst In auch

damit von dir hinnweckh schieben. scheubt er dich dann von Im. so arbait Indes behenndigelich mit

Im umb das vor vnnd umb das nach. Inn dem Nimb der schwech. vnd sterckh eben war an seinnem

schwert. vnnd such Im die nechste Plösse von baiden seiten. versetzt er dir das. so winnd Im deinnen

Ort zu seinnem gesicht. oder der prust.

F°53r°, pl.63

Des empfinden die schwech vnd sterckh.

Item kompt Ir mit dem zufechten also Inn dem Empfinden zusamen. so setz deinnen rechten fuosz fur. Indes

empfinnd ob er waich oder hert sey an seinem schwert. Ist er waich so trit mit deinnem Linncken fuosz hinnein.

vnd haw Im mit Creitzweisen Armen nach seinnem Rechten. Ohr. Ist er aber hert. an seinnem schwert. vnd

helt dir starckh wider. so lasz die schwech ab vnnd haw Im oben zu dem köpff. hawt er dir Also ausz der schwech

oben einn. vnnd du mit deinnem rechten fuosz vorstast. so verscheub Im das. mit langer schneid. fall Im

krumb ein vnnd schneid In damit zu der nechsten Plösse seinner Linncke seiten. Begert er dich also zu schneiden.

so verscheub Im das krumb. Indem schneid Im nach seimem [sic : seinem] haupt. versetzt er dir das. so winnd

Im deinnenn Ort Inn sein angesicht. vnd reisz Im zwifach nach mit schriten [sic : schniten] vnnd mit hewen. raist er dir also

lanng nach. so henng vnnd wind. vnd spring hindersich. auf deinn rechte seiten. such Im Indes die obern

Plösse.

F°53v°, pl.64

Schrannckhüt von baiden seiten.

Item so du Also Inn der Schrannckhut ligst. mit geschrennckten Armen. Das dein Linncker fuosz vorstat. vnnd er

dir oben zu dem kopff hawt. so volg mit deinnem Rechten fuosz hinnach. vnnd Nimb seinnen haw mit deinner

kurtzen schneidin hinweckh. haw Im damit oben zu der schaitel. stastu dann auch gogen Im Inn der

schrannckhut. vnnd dein Linncker fuosz vorsteet. so trit mit deinnem Rechten fuosz hinnder deinnen Linncken. vnd

setz Im den haw ab mit deinner lanngen schneidin. winnd Im zu seinnem hals so magstu In schneiden oder

Reiszen wie du wildt. will er dich dann schneiden. so volg mit deinnem Linncken schenckel hinnach. vnd

Haw. Im mit der zwirch zu seinner linncken seiten seinnes kopfs. versetzt er dir die. so haw Im mit

gecreitzgiten Armen nach seinner rechten seiten. hawt er dir also ein. so versetz Im das mit deinner

langen schneid. Indes brauch haw. stich oder schnit von ainner seiten zu der anndern.

F°54r°, pl.65

Der wechselhaw vonn baiden seiten.

 

Item wann du mit dem zufechten zu dem Man kompst. vnnd dich Inn den wechsel hawest. so setz deinnen

Linncken fuosz vor. vnnd streich vonn vnnden auf. zu seinnem gesicht. das die kurtz schneid oben stee.

trit mit deinnem Rechten fuosz hinnach. vnnd haw Im mit lannger schneid oben zu dem kopff seinner rechten

seiten. stastu dann auch gogen Im Inn dem wechselhaw. vnnd hast deinnen Linncken fuosz furgesetzt.

vnnd er dir oben einhawt. so volg mit deinnem rechten fuosz hinnach. vnnd versetz Im das mit lannger

schneid. Indes haw Im vnnden zu seinner rechten seiten mit Creitzweisen hennden mit deinner Lanngen Schneid. versetzt er dir das. so nimb deinnen haw vnnden wider. vnnd wechsel Im oben zwifach zu

dem kopff. wirstu des wechsels gewar. so versetz Im den mit deinner kurtzen schneid. vnnd

mit deinner langen haw Im zu seinnem haupt. versetzt er dir das. so haw Im die zwirch mit

gecreitzgiten Armen zu seinner Rechten seiten seinnes kopffs.

F°54v°, pl.66

Zwy Leger darausz die Einkiren gond.

Item wiltu das Einkurn treiben. so schickh dich also darein. stannd mit deinnem linncken fuosz vor.

vnnd haw gestracks. als wollest du zu der erden hawen. Inn dem so dopelier auf vnnd lasz dein Linncke

hannd vom deinnem schwerts knopff. trit mit deinnem Rechten fuosz hinnach. vnnd greiff mit verkerter

hannd. auff den knopff. das deinn daumen oben stee. vnnd scheuss Im den Ort zu dem gesicht. scheust

er dir den Ort also zu dem gesicht. vnnd du mit deinnem Rechten fuosz vorstast. so setz Im den ort ab

mit deinner lanngen schneidin. volg mit deinnem Lincken schennckell hinnach. vnd haw Im mit lannger

schneid behenndigelich oben zu dem kopff. hawt er dir also oben ein. so versetz Im das. In dem

wechsel. dich vnnden durch. Inn den vnndern schnidt. Schneid Im damit nach seinnem Arm. will er dir

den schnit versetzen. so wind dich Indes widerumb auf. volg mit deinnem Linncken schennckel hinnach vnnd such Im die nechsten. Plösse.

F°55r°, pl.67

Oben abgenommen vnd zü der Plösse gehawen.

 

Item wann Ir mit dem Zufechten zusamen koment. so stannd mit deinnem Linncken fuosz vor. vnnd haw

Im zu der obern Plösse. volg mit deinnem Rechten schennckel hinnach. vnnd zuckh deinnen haw wider. haw

Im damit behennd wider oben ein. auf sein rechten seiten. seinnes kopfs. versetzt er dir das. so far auf

an seinner schwerts klinngen. mit deinnem schwert. das haist oben abgenomen. vnnd stich Im zu dem gesicht.

stastu dann mit deinnem Rechten fuosz gogen Im. vnnd heltst dein schwert vnnder deinner Linncken Ichsen. vnnd

er dir zu dem gesicht sticht. so greiff Inn dein halbe klinngen. far damit auf fur dein haupt vnnd

stosz Im seinnen Ort hinnweckh mit der Kron. so magstu Im dein ort stossen zum angesicht. oder der

prust. auch magstu In mit dem knopff zu dem haupt schlagen. begert er dich also mit

dem knopff zuschlagen. so versetz Im das auch mit der Kron. Inn des stich Im deinnen ort Inn

sein gesicht. vnnd schlag In mit deinnem knopff zu seinem haupt.

F°55v°, pl.68

Ainn Reissen mit ainem schwert nemen.

 

Item wann Ir mit dem zufechten zusamen kumment vnd ainannder auf die schildt pinndet. so setz deinnen

Linncken fuosz fur. vnnd haw Im zu seinner linckhen seiten. mit deinner kurtzen schneid. hawt er dir

dann zu deinner Linncken seiten. vnnd du mit deinnem Linncken fuosz vorstast. so fall Im krumb auf

sein schwert. trit mit deinnem Rechten fuosz hinnder seinnen Linnckhen ausswenndig. so kumpt dir sein

schwert vnnder dein Linncken Ochsen fall. Im mit deinner Rechten hannd Inn sein hefft. vnnd mit deinner

Linncken kumb deinner rechten zuhilff. winnd dich damit auf dein linncken seiten. so magstu In

werffen. Oder das schwert nemen. will er dir das schwert nemen. so lasz Ims. greiff Im

mit deinner rechten hand vornen an sein rechten. vnnd mit deinner Linncken an seinnen rechten Elenpogen.

Scheub. damit von dir so magstu Im den Arm prechen. Wirstu des armpruchs gewar.

so trit mit deinem Linncken fuosz auf seinn rechten seiten. vnnd kum mit der linncken hannd der

Rechten zuhilff. so winndstu dich ausz dem Armpruch.

F°56r°, pl.69

Der Wechsel darausz die orter gannd.

 

Item schickh dich Allso Inn den wechsel stee mit Deinem Linncken fuosz vor. vnnd streich mit deinnem schwert

auf fur sein angsicht. das dein kurtze schneid oben stee. vnnd wind dein schwert an deinner Linncken

seiten. mit Creitzweisen hennden. den ort zu seinnem gesicht. Inn dem volg mit deinnem Rechten schennckel.

hinnach. so kumpt Im der ort doplet hinnein. Stastu dann also Inn dem wechsel. gogen Im. das dein

rechter fuosz vorstat. vnd du das zwifachen orts. gewar wirst. so trit mit deinnem rechten schennckel

zuruckh vnnd verscheub Im den ort mit deinner lanngen schneidin. Indem wennd dein kurtze schneid

auf sein schwert. trit mit deinnem linncken fuosz wider hinnein. vnd truckh Im sein schwert an deinnen

rechten Arm. so magstu In schneiden. zu der oberen Plösse Begert er dich also zuschneiden. so versetz

Im das mit dem krumphaw. vnd schneid Im damit nach seinem haupt. setzt er dir das ab.

so winnd dich Inn das hanngent ort. das dein gehultz vor deinem haupt stee. Volg mit dem Linncken

fuosz hinnach nd wind Im den ort zwifach zu seinem gesicht.

F°56v° pl.70

Das Einkiren mit einem absetzen.

 

Item wann du fur den Man kumpst.

so  schickh dich also Inn das Einkhiren. stee mit deinnem Linnckhen

fuosz vor. mit verkerten armen. vor deinnem haupt. das die kurtz schneid vnnden stee. der ort gogen

dem Mann. Volg mit deinnem rechten fuosz hinnach stich Im damit deinnen Ort zu seinnem angesicht.

oder der Prust. In des winnd dich Inn die zwirch vnnd haw Im zu seinner rechten seiten. mit Creitzweisen

henden. fiert er dann das Einkirn allso auf dich. so setz deinnen Linncken fuosz fur. vnnd

setz Im das Einkhirn ab mit deinner lanngen schneid. volg mit deinnem Rechten schennckel hinnach. vnnd

haw Im oben zu dem dem köpff mit deinner lanngen schneid versetzter dir das. so arbait Indes

behenndigelich von ainner Plosse zu der anndern. vnden vnd oben. wa er dir werden mag. sucht

er dir deinne plösse also. so arbait Indes mit Im behenndigelich umb das vor vnnd umb das nach.

das vor ist. so du vor kumpst. das nach ist so du nach hawest.

F°57r°, pl.71

Einn rechter vnnd ain Linncker Ort.

Item schickh dich allso Inn den Lincken ort setz deinnen rechten fuosz vor. vnnd halt dein schwert mit gestrackten

Armen. ob deinnem haupt das der. ort zuruckh stee. volg mit deinnem Linncken schennckel

hinnach. vnnd scheuss Im den Ort zu seinnem gesicht vonn deinner linncken. auf seinn Rechten seiten.

versetzt er dir das. so winnd dich Inn das hanngend ort. vnnd haw zwifach auf seinn Linncken seiten.

stastu dann also gogen Im mit deinnem Rechten fuosz vor. das gehultz vor deinnem haupt. das

der Ort gogen dem Mann steet. vnnd er zwifach auf dich hawt. so versetz Im das vnnd lasz die

schwech zwifach lauffen. Indes such Im die nechsten obern zwuo plösse. sucht er dir die obern

plösse also. so verscheub Im das. Indes haw Im behenndigelich mit der kurtzen schneid nach seinnem

haupt. versetzt er dir das. so winnd Im Indes behendigelich zu seinnem gesicht. volg mitt dem

Rechten schennckel hinnach. vnnd haw Im oben zu seinnem haupt.

F°57v°, pl.72

Ausz dem anpvnnd ainn gsicht stösz.

 

Item wann Ir mit dem zufechten zusamen kument. vnnd ainnannder an die schwerter. gepvnnden habt.

so stee mit deinnem Rechten fuosz vor vnd ausz dem anpvnnd. so volg mit deinnem lincken schennckel

hinnach. vnnd haw Im oben zu der plosse. hawt er dir dann also oben ein vnnd du mit deinnem

Linncken fuosz vorstast. so versetz Im das. zuckt er dann vnnd begert wider zu hawen. so trinng

Im zwischen deinnen [sic : seinnen ?] baiden Armen hinnein mit deinnem knopff zu seinnem angesicht. so magstu

Im seine Arm vonn ainnannder thun. magstu In auch durch seinnen kopff hawen. schneide oder

stechen. wirstu der vorgemelten stuckh gewar vnnd er dir mit seinnem knopff ein will prechen.

so truckh mit deinnen hennden seinne arm fast vnndersich. Inn dem schneid Im nach seinnem haupt. wirstu des schnits gewar. so setz Im dein Lannge schneid an seinnen Rechten Arm. reirs vnnd schneid

damit auf dein Rechten seiten. zu seinner nechsten plöss.

F°58r°, pl.73

Ein leger aüsz dem Pflug gögen dem oberhaw.

 

 

Item schickh dich Allso. stannd mit deinnem Rechten fuosz vor dein schwert Inn der flech das der ort gogen

der erden stee. hawt er dann den oberhaw auf dich. so trit mit deinnem Linncken schennckenlhinfur

vnnd setz Im den haw ab mit Creitzweisen hennden mit lannger schneid. stich Im zu dem gesicht.

auf sein Linncken seiten. so winndstu dich Inn das hanngent orth. sticht er dir also zu deinnem gesicht.

vnnd du mit deinem Rechten fuosz vorstast. so sprinng Im mit deinnem Linncken fuosz. auf sein

Linncken seiten vnnd setz Im dem den stich ab. trit mit deinnem Rechten fuosz wol auf sein rechte seiten.

vnnd haw Im behennd oben zu dem kopff. versetzt er dir das so nimb den dopelhaw mit ainnem.

Ort. vnnd arbait Im zu der nechsten plösse. sucht er dir deinne plösse also. so volg mit deinnem

rechten schennckel hinnach henng vnnd winnd gogen seinnem haw. so ist Im der haw versetzt. Indes haw Im mit gecreitzgiten Armen nach seinner rechten seiten Seinnes kopffs.

F°58v°, pl.74

Zway obere einhawen zu dem haupt.

 

Item wann du mit dem Zufechten zu dem Mann kompst. So setz deinnen Linncken fuosz fur. In dem nimb

seinnes haws eben war. haw er dir oben zu dem köpf. so trit mit deinnem Rechten fuosz hinnder deinnen

Linncken vnnd winnd das gehultz auf fur dein haupt. so gat seinn haw ann deinner flechin ab. volg

mit deinnem Rechten fuosz hinnach vnnd schlag Im damit oben zu dem schaitel. hawt er dir dann also

oben ein. vnnd du mit deinnem linncken fuosz gogen Im steest. so setz Im den haw ab mit deinner kurtzen

schneide. vnnd mit der Lanngen schneid In durch das angsicht. Begert er dir also zuschneiden. so lasz

deinn Linncke hannd vonn deinnem schwert. vnnd stosz In an seinnen rechten Elenpögen. so scheubst du In vonn

dir hinnweckh. vnnd hast Im die sterckh genomen. das er zu kainer Arbait kan komen.

F°59r°, pl.75

Ain reissen mit ainnem schwert nemen.

 

 

Item wann Ir mit dem Zufechten zusammen koment. So stee mit deinnem Linncken schennckel hinfur. vnnd

haw Im oben zu seinner Rechten seiten seinnes kopfs stastu dann auch also gogen Im. mit deinnem Linncken

fuosz vor vnnd er dir oben zu deinner Rechten seiten hawt. so versetz Im das. mit deinner Langen schneid.

vnd Inn dem versetzen. lasz deinn rechte hannd vonn deinnem schwert. begreiff Im damit sein Linckhe.

hat er dann seinn rechte hannd vonn seinnem schwert gelassen. vnnd greifft nach deinner Linncken. so lasz dein

Linncke hannd auch von deinnem schwert vnnd begreiff seinn klingen mit sampt der deinnen. tritt mit

deinnem Rechten fuosz hinnder seinnen Linncken. vnd wend dich von Im auf deinn Linnke seiten. so nimstdu

Im das schwert. will er dir das schwert nemen. so lasz Ims. vnnd setz Im dein Linncke hannd an

seinnen rechten Elenpogen. wind dich damit auf deinn Linncke seiten. so prichstu Im den Arm.

F°59v°, pl.76

Einn Reyssen mit ainnem Wurff.

 

Item wann du mit dem Zufechten zu dem mann kompst. so stee mit deinnem Linncken fuosz vor. vnnd

pinnd Im an das schwert. hellt er starckh wider Inn dem anpinnden. so fall Im mit deinnem knopff uber

seinne Arm reiss In damit zu dir. reist er dich also zu Im. so setz deinnen Rechten schennckel hinnder seinnen

Lincken. lasz deinn schwert fallen. vnnd greiff mit deinner Linncken hannd an sein kinpacken. vnd mit

deinner Rechten ann seinn Linncken fuosz. oberhalb der kniepug. so magstu In damit zuruckh werffen. hat

er dich also gefast. so greiff mit deinner Linncken hannd Inn seinn schwerts klinngen bey dem ort. vnnd

setz Im deinn schwert zwischen deinnen henden an seinnen hals. so scheubstu In damit von dir. vnnd er

muoss dich lassen. hat er dir dann angesetzt. vnnd scheubt dich also vom Im. so wennd dich zuruckh. vnnd

schneid Im zu seinnem haupt. mit zwifachen schniten. das ist mit kurtz vnnd lannger schnneid.

F°60r°, pl.77

Zway einprechen darausz zwen schnidt gand.

 

 

Item wann du mit dem Zufechten zu dem mann kompst. So schickh also. setz deinnen Rechten fuosz vor.

vnnd haw Im mit dem sturtzhaw oben ein zu seiner Linncken seiten. volg mit deinnem Linncken fuosz hinnach

vnnd greiff mit deinner Rechten hannd Inn dein schwertszklinngen bey deinnem schilt. vnnd schneid In also

durch das angesicht. stastu dann mit deinnem Linncken fuosz gogen Im. vnnd er dich begert zuschneiden.

so lasz deinn Linncken hannd von deinnem knopff. vnnd stich mit deinnem schwert zwischen seinnen baiden

Armen hinndurch. Im den ort Inn sein angesicht. Inn dem greiff mit deiner Linncken hannd. vber

seinnen Rechten arm vornen Inn dein schwertsklinngen. tritn mit deinnem rechten schennckel zu Im hinein.

vnnd winnd mit deinnem schwert auf dein Linncken seiten. das dein knopff vbersich kum.

so schneidstu In vber baid Arm vnd magst Im den knopff vb Inn seinn angsicht stössen. oder Inn

seinn Prust.

F°60v°, pl.78

Zway einschiessen mit Iren örtern.

 

 

Item stastu mit dem Rechten fuosz vor. vnnd scheust Im den ort auf seinn linncke seiten. das dein kurtze

schneid vnnden gewenndt sey mit dem gehultz vor deinnem haupt. so volg mit deinnem Linncken schennckel

hinnach vnnd winnd Im mit deinner kurtzen schneid zu seinnem gesicht oder der prust. versetzt er dir

das. so trit mit deinnem Linncken fuosz zuruckh. vnnd haw Im mit der zwirch zu seinner Linncken seiten.

hawt er dir also ein. vnnd du mit deinnem Linncken fuosz vor steest. vnnd heltst dein gehultz mit Creytzweisen

Armen vor deinnem haupt. so volg mit deinnem Rechten fuosz hinnach. vnnd winnd Im mit deinnem

schwert sein schwert auf dein Linncken seiten. mit deinner kurtzen schneid. volg mit deinnem Linncken

schennckel hinnach. so magstu In mit Lannger schneid zu dem kopff hawen oder schneiden. Begert er

dich also zu schneiden. so fall Im krumb auf seinn schwert Indes trit mit deinnem Linncken schenckel

widerumb hinnein vnnd schneid In damit zu seinner rechten seiten seinnes kopffs oder wa er dir werden mag.

F°61r°, pl.79 Ainn schwert nemen mit ainem schnidt.

 

 

Item wann du mit Dem zufechten zu dem Mann kompst. so  schickh dich also. stannd mit dem rechten

fuosz vor. vnnd nimb seinnes haws eben war. Indes schneid In mit lannger schneid nach seinnem haupt.

stastu dann also mit dem Linncken fuosz gogen Im. vnnder dich oben schneidt. so fall Im krumb vber

seinne hend. winnd dich mit deinnem Linncken Arm. vber seinne baid Arm. Reisz damit auf da mit auf deinn Rechten seiten.

so nimbstu Im das schwert. begert er dir also das schwert zunemen. so lasz Ims. vnnd trit mit

deinnem Linncken fuosz hinnder seinnen Lincken. greiff Im mit deinner rechten hannd vornen umb seinnen

hals. vnnd mit deiner Linncken Inn seinn Linncke kniepug. so wirfst du In vnnders ubersich. begert Er dich

also zuwerffen. so lasz dein schwert auch fallen. vnnd greiff mit deinner Rechten hannd Innwendig Inn

sein Linncken Arm. vnd die Linncke hand setz Im an seinen hals. Indes tritt mit deinnem rechten fuosz

hinder seinnen lincken. vnd stosz In an den ruckhen.

F°61v°, pl.80

Einn anpinden darausz das schwert zunemen.

 

Item hapt Ir ainannder An die schwerter gepvnden. vnnd du mit deinnem Rechten fuosz vorstast. so winnd

dich mit deinnem Linncken Arm vber seinnen rechten mit deinnem knopf. trit mit deinnem Linncken fuosz

fur seinen Linncken. vnnd wend dich damit auff dein rechten seiten. so nimbst du Im das schwert.

hat er dich also gefaszt. vnnd wenndt sich. so lasz dein Linncken hannd von deinnem schwert. vnnd setz Im

vnnden an sein Linncken Elenpogen scheub Inn damit von dir. scheubt er dich dann von Im. so lasz baide

schwerter fallen. vnnd greif Im mit baiden henden Inn sein Linncken Arm. wennd dich damit auf

dein Rechten seiten. so prichstu Im den arm. will er dir den Arm also prechen. so greiff mit

deinner Linncke hannd vornen an seinn Rechte. vnnd heb dich sy vbersich. so bistu des Armsbruchs ledig.

Indes greiff mit deinner rechten hannd an seinnen hals. vnnd schrennckh. dich fast mit dem hannd, scheub oben vonn dir. so wirffst du In vnnderdich.

F°62r°, pl.81

 

Ainn verkerter stosz mit ainnem Würff.

Item wann du mit Dem zufechten zu dem Mann kompst. so thu sam wollest du Im oben zu dem kopff

hawen. Inndem lasz dein Linncken hannd vonn deinnem schwert. greiff Im vnnder seinn Linncke kniepug. vnnd

zeuch fast zu dir. stosz In oben mit deinnem knopff zu seinnem angsicht. hat Er dich dann also gefast. so

lasz dein Linncke hannd auch vonn deinnem schwert. vnnd nimb Im das gwicht bey seinnem rechten Elenpogen

mit deinnem knopff vber seinnen Rechten Arm. vnnd zeuch damit zu dir. hastu Im dz gwicht also begriffen.

scheub fast vbersich. so prichstu Im den Arm. will er dir den Arm prechen. so lasz deinn schwert

fallen vnnd stosz In mit der rechten hannd an seinnen kinpacken. so wirffstu In zuruckh. hat er

dich also vnnden vnnd oben gefast. vnnd begert dich zuwerffen. vnnd du mit deinner Linncken hannd

an seinnem Rechten Elenpogen bist. zeuch vnnden dein lincken fuosz zu dir. scheub oben vonn dir. so

wirstu des wurfs ledig.

F°62v°, pl.82

Ein gsichtstösz mit sampt ainem seitenstosz.

 

Item wann du mit Dem zufechten zu dem Mann kompst. stee mit dem rechten fuosz vor. vnnd haw Im

nach seinnem rechten Arm. versetzt er dir das. so thu sam wollstu Im oben einhawen. Indes stosz

In mit deinnem knöpff zu seinnem gesicht. wirstu des stösz gewar. so trit mit deinnem Rechten fuosz

Innwendig fur seinnen rechten. mit deinnem kopff durch seinnen rechten arm. so geestu Im ausz

dem stösz. vnnd stost Im damit den knopff Inn seinn rechte seiten. stost er dich also zu deinner

rechten seiten. so setz Im dein schwert mit der kurtzen schneidin an seinnen hals. wirstu des ansetzens

gewar. so trit mit deinnem rechten fuosz zuruckh. so magstu In hawen. schneiden oder stechen.

will er Indes allso auf dich arbaiten. so arbait auch mit Im schwech vnnd sterckh damit du dz vor

vberkomest zu seinner nechsten plösse.

F°63r°, pl.83

Ainn stosz ausz der Sterckh zu der schwech.

 

Item wann Ir mit dem zufachten zusamen kument. Vnd ainnannder angepvnnden habt. so lasz dein schwert fallen.

stannd mit deinnem rechten fuosz vor. vnnd stosz In mit deinnem kopff. Inn seinnen bauch. Indes erwisch Im mit

deinnen baiden henden seinne baide kniepug. so magstu Inn an den Rucken werffen. oder vber deinnen kopff

hinausz. hat er dich dann allso gefazt. vnnd begert dich zuwerffen. so stosz Im deinnen knopff auf sein haupt.

so muosz er dich lassen. wirstu des stosz gewar. so fall Im mit deinnen Armen Inn seinne baid Arm. Heb dich

damit vbersich auf. Indes schlag deinnen Linncken fuosz hinnder seinnen Rechten. vnnd stösz In oben vonn dir. so fellt

er an den rucken. begert er dich also zuruckh zustossen. so lasz deinn schwert auch fallen vnnd greiff I

mit deinnen baiden hennden bey der mite seinnes Leybs. so magstu In hinnweckh tragen. oder vonn dir Werffen.

F°63v°, pl.84

Einn haw mit ainnem Verkerer.

 

 

Item wann Du mit dem zufechten zu dem Mann kompst. vnnd er gogen dir. so haw Im oben zu dem kopff

hawt er dir dann also oben ein. so versetz Im das Inndem trit mit deinnem rechten fuosz Innwendig fur

seinnen rechten. Lasz deinn Linncke hannd vonn deinnem schwert. stosz Inn an seinen rechten Elenbogen. vnnd mit

deinner Lanngen schneid. sitz Im auff sein schwert rechte hannd bey seinnem schwert. scheub mit deinner Linncken fast von

dir. so verkerstu In. verkert er dich also. vnnd hat sein linncke hannd von seinnem schwert gelassen. so

trit mit deinnem rechten fuosz hinndersich zuruckh. so wirstu von Im ledig. haw Im damit lanng oben

ein. geet er dir also ausz dem verkerer. vnnd hawt dir oben lanng ein. zu dem kopff. so far bald auf

mit deinnem schwert. vnnd greiff wider umb mit deinner Linncken hand zu deinnem knopff. so versetzstu

Im. das. haw Im damit zu seinem Rechten Arm.

F°64r°, pl.85

Ainn verkerer mit ainnem ansetzen.

 

 

Item wann Ir mit Dem zufechten zusamen kompt. so stee mit deinnem rechten fuosz vor vnnd haw dich mit dem

vnnderhaw Lanng ein zu seinner Linncken seiten. das dein gehultz vor deinnem haupt stee hawt er dir

also ein. vnnd du mit deinnem rechten fuosz vorstast. so versetz Im das. Inndem lasz dein rechte hannd von

deinnem schwert. vnnd setz Ims an seinn Rechte elenpogen. winnd dich mit deinnem kopff. durch seinnen rechten

Arm. Indes lasz dein schwert fallen. greiff mit deinner Linncken hannd ann deinner rechten stat. vnnd mit

deinner rechten vornen. bey seiner Rechten. so kanstu Im den Arm prechen. auszwenndig oder Innwenndig.

will er dir den Arm also prechen. so lasz dein linncke hannd vonn deinnem schwert. fall Im damit Inn

seinnen rechten Elenpogen. volg mit dem Linncken schennckel hinnach vnnd lasz dein schwert auch fallen. greiff

mit deinner rechten hannd nach seinnem rechten kniepug. so magst du In auch Werffen.

F°64v°, pl.86

Einn ansetzen mit ainnem Verkere

 

Item wenn Ir mit Dem zufechten zusamen köment. Vnnd ainannder angepvnnden hapt. deinnen Linncken

fuosz furgesetzt. so lasz dein Linncke hand vonn deinnem schwert. setz Ims an seinnen rechten Elenpogen. scheub

In damit zuruckh. so verkerstu In. Hastu Im also an seinn schwert gepvnnden vnnd er dich verkert hat.

so trit. mit deinnem rechten fuosz hinndersich. so geest du Im ausz dem verkerer. Indes haw. dich von vnnden hinnein

von deinner rechten seiten. auf Seinnen rechten Arm. hawt er dir also ein. so versetz Im den haw. mit

deinner Lanngen schneid vnnd fall Im krumb ein zu seiner Linncken seiten. Inn dem winnd Im dein kurtze

schneid an sein Linnckh Orz. versetzt er dir das. so trit mit deinnem rechten fuosz fur seinnen rechten. wechsel

dich Inn der zwirch auf vnnd fal Im krumb ein auf seinn rechten seiten. Schneid In damit durch das

angsicht. oder wo er dir werden mag.

F°65r°, pl.87

Ein vnnders ansetzen mit ainem Nachraisen.

 

Item wann du mit Dem zufechten zu dem Mann kompst. So stannd mit deinnem Rechten fuosz vor vnnd haw dich

Lanngein. mit ainnem vnderhaw. vonn deinner Linncken zu seinner rechten seiten zwischen seinnen baiden armen.

mit deiner Lanngen schneid. Indes wennd dich zuruckh. so zeuchstu Im das schwert durch seinne hennd. zeucht

er dir das schwert also durch deinne hennd. so stannd mit deinnem Lincken fuosz vor. raisz Im nach. vnnd schneid

In durch das haupt. mit deinner Lanngen schneid wil er dich also durch dein haupt schneiden. so setz Im

das ab mit deinnem flachen schwert. trit mit deinnem rechten fuosz hinndersich. vnnd haw Im nach seinnem

rechten Arm. Versetzt er dir den haw so lasz ainn dopleten Feler lauffen vnnd haw Im auf sein Lincken

seiten. Indes henng vnd wind. vnnd scheusz Im deinnen Ort zu seinem gesicht oder der prust.

F°65v°, pl.88

Ainn verkerer mit ainnem Schnidt.

 

 

Item wann du mit Dem zufechten zu dem Mann kompst. So setz deinnen rechten fuosz vor. vnnd haw Im oben zu

dem kopff. hawt er dir also nach deinner obern plösse. vnnd winndt dir nach deinnem hals. so lasz dein Lincke

hannd von deinnem schwert. vnnd begreiff baide schwerter zusamen. Reiss damit von dir. reist er dich also fursich

vnnd Du mit deinnem Linncken fuosz vorstast. so volg mit deinnem Rechten hinnach. vnd haw Im zu der nechsten

plösse. scheub In vonn dir. so verkerstu In. Indes arbait behenndigelich vonn ainner plosse zu der anndern. mit haw.

mit stich vnnd mit schnidt. wa er dir werden mag. hawt vnnd sticht er also. auf dich so setz Im das ab vnnden

vnnd oben mit kurtzer vnnd Lannger schneid Indes haw Im zu der nechsten plosse. versetzt er dir das so

such behennd die annder plöss. Sucht er dir deinne plosse also. so zwirch Im zwifach zu seinner rechten

seiten. vnnd haw dich damit vonn Im Zuruckh.

F°66r°, pl.89

Ainn wurff mit ainnem Ort.

 

 

Item wann Ir mit Dem zufechten zusamen koment. So schickh dich also. stannd mit deinnem Linncken fuosz vor

vnnd haw gleich mit Im oben ein Inndem lasz dein Linncken hannd vonn deinnem knopff. vnnd greiff miten Inn

dein schwerts klingen. truck mit deinnem hefft sein schwert zu dir. vnd setz Im den Ort ann seinnen hals.

so schneidstu In Indes truckh auf deinn Linncke seiten vnnd mit dem Linncken fuosz heb Im seinn rechten

vbersich. so wirffstu In mit dem ort. Begert er dich also zuwerffen vnnd du mit deinnem rechten fuosz

vorstast. so trit mit deinnem Linncken auf seinn rechten seiten. scheub mit deinner Lanngen schneid starckh

vbersich. deinn gehultz vber dein haupt. so geestu Im aus dem wurff. Inndes zeuch deinnen Linncken

schennckel zuruckh. vnnd haw Im zu der obern plösse. versetzt er dir das. so henng vnd wind vnnd

stich Im mit dem ort zu seinn em Gesicht.

F°66v°, pl.90 Einn schnit mit ainnem Wurff.

Item wann Ir Mit dem zufechten zusamen kömpt. So stannd mit deinnem rechten fuosz vor vnnd pinnd Im an das

schwert. volg mit dem Linncken hinnach vnnd lasz dein linncke hannd. von deinnem knopff. greiff damitt

Inn dein halbe klingen. setz Im dein lannge schneid anseinn Linncke Achsel vber die prust. so magstu In

schneiden. wirstu des schnidts gewar. so trit mit deinnem Rechten fuosz fur seinen Lincken. lasz dein rechte

hannd vonn deinnem schwert. vnd greif Im vber die schultern. Indes begreiff dein schwerts klinngen wider

mit deinner rechten hannd. vnnd truckh fast vndersich. so truckstu In auf die erden. Begert er dich

also zutrucken. so ergreiff Im sein klingen. zwischen deinn gehultz so magstu In gleich als wol werffen.

als er dich.

F°67r°, pl.91

Ainn schwertnemen mit ainem Schnidt.

 

Item schickh Dich also In das zufechten. stee mit deinnem Rechten fuosz vor. vnnd haw Im lanng oben ein zu dem

kopff. versetzt er dir das. vnnd hawt dir auch entgogen. so lasz deinn linncke hannd von deinnem knopf.

fasz baide schwerter zusamen. vnnd reisz damit auf dein Linncken seiten. so nimpstu Im das schwert.

reist er dich also zu Im so trit mit deinnem Linncken fuosz auf seinnen rechten. vnnd trit mit deinnem

rechten hinnach. vnnd schneid Im mit lannger schneid. scheub In damit von dir. so machstu deinn schwert

ledig. Indes haw Im behenndigelich oben einn. hawt er dir also ein. so versetz Im das mit lannger

schneid. so kümstu oben wider zu dem schnidt. vnd magst In hawen. schneiden oder stechen. will

er Indes also auf dich arbaitten. so trit mit deinnem rechten fuosz zuruckh. so magstu auch gogen

Im brauchen haw stich oder schnit. vnnd behenndigelich mit Im vmb das vor. vnnd vmb das nach Arbaiten.

F°67v°, pl.92

Einn vberfallen mit ainnem schnit.

 

 

Item wann Ir mit Dem zufechten zusamen kument. vnd ainander anpinndet. so stee mit deinnem

Linncken fuosz vor. Indes empfinnd ob er waich oder. hert ist an seinnem schwert. Ist er hert. vnnd helt dir

starckh wider. so henng vnnd winnd. vnnd haw Im starckh zu seinner rechten seiten. wirstu des haws

gewar. so versetz Im den. mit deinner langen schneid. das dein rechter fuosz vorstee. Lasz dein Linncke

hannd vonn deinnem schwert. vnnd greiff Im vber seinn Linncken Arm zwischen seinnen baiden armen

hinein. Indes zuckh dein schwert auff dein rechte seiten. das Im den ort ann seinn Linnche seiten

seinnes hals kum. setzt er dir den ort also an deinnen hals. so schneid In mit deinner lanngen

schneid vnnder sein Linncken Ochsen. trit mit deinnem Rechten schenckel hinnach. so scheubstu In vonn

dir mit dem Schnit.

F°68r°, pl.93

Ainn Armpruch mit dem schwert.

 

 

Item wann Ir mit Dem zufechten zusamen kument so trit mit deinnem Linncken fuosz auf seinnen

rechten seiten. vnnd lass dein Linncke hannd vonn deinnem schwert. greiff Im. vber seinn kreitz nach

seinnem knopff. vnnd reiss damit vbersich auf dein Linncke seiten. volg mit deinnem rechten fuosz

hinnach. vnnd haw Im mit langer schneid zu der obern plösse. Stastu dann mit deinnem rechten

fuosz vor. vnnd er dir mit seinnem Linncken darauf trit. vnnd mit seinner Linncken hannd nach deinnem

knopff greifft. so greiff mit deinner Linncke hannd In dein klinngen. vnd erwisch Im den arm zu

dem gehultz. Indes winnd Im den Arm. auf dein rechte seiten. Hinndersich. zuruckh. so prichstu

Im den arm ab. will er dir den Arm also prechen. so greiff mit deinner rechten hannd nach

seinner Linncken. vnnd mit deinner Linncken vnnden an sein rechte. scheub damit fast vbersich. so wirfstu des Armpruchs ledig.

F°68v°, pl.94

Einn einprechen mit ainnem Schnit.

 

 

Item wann Ir mit dem zufechten zusamen kument. Vnnd ainander ann die schwerter gebvnnden hapt.

deinnen Linncken fuosz furgesetzt. so fall ausz dem anpvnnd Inn den vnndern schnidt. zu seinner Linncken

seiten. wirstu des schnits gewar. so fall mit deinnen baiden Armen vber sein schwert. Indes lasz

dein linncke hannd von deinnem schwert. greiff Im nach seinnem Linncken Elenpogen. vnnd setz deinnen

rechten fuosz fur seinnen Linncken. scheub In also vonn dir. scheubt er dich also von Im. vnd du dein

lincke hand an deinner schwerts klinngen hast. so trit mit deinnem Linncken fuosz hinndersich vnd nimb

Im das schwert ausz seinner linncken Ochsen. Indes haw Im oben zu dem kopff versetzt er dir dz.

so volg mit deinnem linncken fuosz wider hinnach. vnnd winnd Im deinnen Ort zwifach zu seinnem gesicht

oder der Prust.

F°69r°, pl.95

Ainn oberhaw mit ainnem gmecht stich.

 

Item wann Ir mit dem zufechten zusamen kument. vnnd ainannder Inn dem zornhaw starckh einnhawent.

so entpfinnd ober waich oder hert Ist an seinem schwert. Ist er dann waich gogen dir. so

schneid Im nach seinnem haupt. Begert er dich also zuschneiden. so henng auf dein rechte seiten. so

ist sein schnit umb sunst. In des setz deinnen Linncken schennckel zwischen seinne baid fuosz. vnnd lasz

dein linncke hannd von deinnem schwert. stosz In damit zwischen baiden Armen an das kin mit deinner

Linncken hannd. so gibt er sich Inn den fall. vnnd Inn dem fallen. so greiff mit deinner linncken hand

Inn dein schwerts klinngen. stosz Im den Ort damit zu seinen gemechten. oder wo du wildt.

F°69v°, pl.96

Ein oberhaw gogen dem vnndern schnidt.

 

Item so du mit dem zufechten zu dem Mann kompst. so stee mit deinnem rechten fuosz vor. vnnd haw Im

den oberhaw starckh zu dem kopff. So er also starckh gogen dir einhawt vnnd gibt sich hoch auf mit

seinnen Armen. so stee mit deinnem Linncken fuosz vor. lasz deinn Linncke hannd von deinnem knopff. vnnd

greiff Im dein halbe klinngen. Indes fall Im mit dem schnitt vber seinne baid arm. scheub In damit

zuruckh. scheubt er dich also vonn Im. so trit mit deinnem Rechten fuosz hinndersich. haw Im zu seinner

Linncken seiten. vonn vnnden hinnein. hawt er dir also ein. so verscheub Im das mit ainem schnit zwischen

deinnen hennden. trit mit deinnem Linncken fuosz zuruckh. vnnd haw Im starckh zu der schaitel. hawt

er dir also oben wider ein. so volg mit deinnem Rechten fuosz hinnach vnnd wind dich Inn den Ochsen.

mit gecreitzgiten Armen Indes volg. mit deinnem Lincken schenckel hinnach vnd scheusz Im den

ort Inn seinn angesicht.

F°70r°, pl.97

Ainn schnnidt mit ainnem Reissen.

 

Item wann Ir mit dem zufechten zusamen kument. Vnnd baid ainannder oben einhawent. so

stee mit deinnem rechten fuosz vor vnd nimb des schnidts Inn dem einhawen gewar. schneid In damit

vber seinn prust. wirstu des schnidts also gewar. so trit mit deinnem rechten fuosz fur seinnen rechten.

lasz deinn Linncken hannd vonn deinnem knopff. vnnd far Im darmit umb seinnen hals. erwisch Im seinn

klinngen. mit sampt der deinnen Inn deinn Linncke hand vnnd schrennckh deinnen rechten fuosz fast Inn seinn

rechte. kniepug. reiss obenn starckh nider. so reistu Inn zu der erden. Begert er dich also zureissen. vnd hat baide schwerter zusamen gefast so zuckh deinnen rechten fuosz vnnd trit hinnder seinen rechten

auszwenndig Indes schneid mit dem schnidt starckh von dir. so ist Im das reissen geprochert. Inndes

haw Im mit lannger schneid zu seinnem haupt. versetzt Er dir den haw. so winnd Im mit deinnem Ort

zu seinnem gesicht oder der Prust.

F°70v°, pl.98.

Einn verkerter haw.

 

Item wann Ir mit Dem zufechten zusamen kument. vnd euch mit vnndern hawen zusamen hawent.

so kumb mit deinnem Linncken fuosz vor. haw Im von deinner rechten. zu seiner Linncken seiten. von vnnden

ein. hawt Er dir also zu deinner Linncken seiten. Inn dem vnnderhaw. so stannd mit deinnem Linncken fuosz

vor. vnnd haw auch mit Creitzweisen hennden gogen Im zu seinner Linncken seiten. Indes lasz deinn Linncke

hannd von deinnem knopff. setz Ims an seinen Linncken Elenpogen vnnd mit deinner Rechten hannd schneid In vnnder seinn Linncken Ochsen. mit deinner lanngen schneid. scheub damit von dir. so verkerstu In. begert er

dich also zuverkeren. so setz deinnen Linncken schennckel zuruckh. so gastu Im ausz dem verkerer. Inn dem

schneid Im nach seinnem haupt. schneidt er dir also nach deinnem haupt. so versetz Im das mittLlanger

schneid. Indes trit mit deinnem Rechten fuosz hinnein. vnnd haw Im nach seinnem Linncken Arm.

F°71r°, pl.99

Ainn einprechen mit ainnem schnidt.

 

 

Item so Ir mit Dem zufechten zusamen kument. vnnd also gogen ainannder aufstreicht. so nimb des einprechens

Inn dem aufstreichen gewar. vnnd stand mit deinnem Linncken fuosz vor. streicht er dann auf vor dir vnd gat

hoch auf mit seinnen Armen. so prich Im mit dem ort zwischen seinnen armen hinnein. das deinne hend an

seinner prust steend. mit deinnem creitz. hat er dir also eingeprochen. so tritt mit deinnem Linncken fuosz

umb sein Lincke kniepug ausswendig. zeuch damit fast vnndersich. vnnd setz Im dein Lannge schneid ann

seinnen hals. schneid In damit zu der erden. begert er dich also zuschneiden. so trit mit deinnem Rechten

fuosz fur seinen Linncken. Indes setz Im dein Creitz an sein prust. scheub In damit oben von dir vnnd

zuckh deinnen Linncken zu dir. so wirstu des schnidts vnnd des hacken ledig. Indes haw Im behend

Nach seiner rechten seiten.

F°71v°, pl.100

Zwen vnnderhew vonn baiden seiten.

 

Item wann Ir Inn dem zufechten mit vnderhaw_ zusamen Kument. so setz deinnen rechten schennckel

hinfur vnnd haw Im nach seinner Linncken seiten. stat er dann auch mit dem rechten fuosz gogen dir vnnd

hawt dir auch auf dein linncke seiten. so trit mit deinnem Linncken fuosz hinnder seinnen rechten. vnnd haw

Im oben zu seinnem kopff. hawt er dir also zu deinnem kopff. vnnd du mit deinnem rechten fuosz vorstast.

so volg mit deinnem Linncken hinnach vnnd versetz Im den haw mit deinner Lanngen schneid. stosz Indes mit

deinnem Linncken fuosz. Im zu seinNen gemechten. Stost er dich also zu deinnen gemechten. so lasz dein linncke

hannd von deinnem schwert vnd erwisch Im seinnen Linncken schennckel. heb In vbersich. so wirffstu In

an den rucken. hat er dir deinnen Linncken schennckel also begriffen. vnnd will dich zuruckh werffen.

so setz Im deinnen ort seinnen hals vnd scheub In also von dir. so muosz er dich laszen.

F°72r°, pl.101

Ein oberhaw mit ainem Einschieszen.

 

Item wann du mit dem zufechten zu dem Mann kumpst. so stee mit deinnem Linncken fuosz vor. vnnd haw

Im den oberhaw starckh von oben ein zu seinem kopff. versetzt er dir den haw. so winnd Im dein kurtze

schneid an seinnen hals. vnnd haw Indes behennd mit gecreitzgiten armen widerumb zu seinner rechten

seiten sein seinnes kopffs. mit der zwirch. hawt er die zwirch also gogen dir. so versetz Im die mit deinner Lanngen

schneid. vnnd trit mit deinnem Linncken fuosz fur seinnen Linncken Innwenndig Indes lasz deinn linncken hannd

von deinnem knopff vnnd greiff Im nach seiner lincken kniepug. heb damit fast vbersich. vnnd scheusz

Im dein kurtze schneid vber seinne baid arm. scheub oben vast von dir. so magstu In werffen. begert

er dich also zuwerffen. so schneid starkh oben nider. so muosz Er dich lassen. Indes winnd dich

Inn das hanngend ort. vnnd trit mit deinnem rechten schenckel hinnach vnnd haw Im nnach seinem rechten Ohr.

F°72v°, pl.102

Ainn wurff Inn dem Schwert.

 

Item wann Ir Inn dem zornhaw ainnannder Starck oben einhawent vnnd ain Jeglicher seinnen kopff hoch zuuersetzen

begert. so empfind ob er waich oder hert sey ann seinnem schwert. Ist er waich vnnd helt dir nit starckh

wider. so winnd Im mit deinner kurtzen schneid an sein linnck Ohr. versetzt er dir das. So lasz Indes behenndigclich dein schwert fallen. vnnd buckh dich mit deinnem kopff zwischenseinne gemecht. Umb greiff Im mit

deinnen armen seinne baide kniepug. heb damit vbersich. so wirfstu In. oder magst In tragen wa du

hinhaben wildt. hat er dich also zu dem wurff gefafft oder zu dem hintragen. so lasz dein schwert

fallen. vnnd greiff Im mit deinner linncken hannd nach seinnem Lincken fuosz. vnnd mit der rechten Innwenndig

zu den gmechten. so erheltstu dich des wurffs. vnd schleusst dich Inn In. so kan er dich on schaden

nnit vonn Im werffen.

F°73r°, pl.103

Einn annderer wurff Inn dem schwert.

 

 

Item wann Ir mit dem zufechten zusamen kument. Vnnd ainannder angepvnnden habt. so stee mit deinnem

rechten fuosz vor. Indes arbait behend mit Im schwech vnnd sterckh. vnnd winnd Im mit deinnem knopff

zwischen seinen Armen hinnein. Begert er dir also einzuwinnden. so setz Im das ab mit der Kron. Indes

stich Im mit deinnem Ort zu seinnem gesicht oder der prust. setz er dir deinnen ort ab. so schneid In vber baid

arm. reisz Im damit seinn schwert ausz seinnen henden. reist er dir deinn schwert also ausz deinnen henden.

vnnd du mit deinnem Lincken fuosz vorstast. so greiff Im mit deinner rechten hannd auf seinn rechten seiten.

vnd mit deinner Linncken auf seinn lincke seiten mit geschrennckten Armen. so wirfstu In auf

seinnen kopff.

F°73v°, pl.104

Das Sunnen zaigen mit ainnem Wurff.

 

Item wann Ir mit dem zufechten zusamen kument. So stannd mit deinnem Linncken fuosz vor vnnd streich vonn

vnnden auf. seinnem linncken Ohr zu. stastu dann also mit deinnem Linncken fuosz gogen Im. vnnd er

dir zu deinnem linncken Ohr streicht. so versetz Im das mit lannger schneid. Inedes lasz dein schwech deinnes

schwerts lauffen. vnnd haw Im nach seinnem rechten Ohr. mit gecreitzgiten Armen. versetzt er dir das.

So lasz dein schwert fallen. vnd stosz In mit deinner rechten hannd. ann seinnen kinpacken. vnd mit der

Linncken greiff Im oben auff den kopff. seinner rechten seiten. so wenndestu Im sein angesicht gogen

der Sunnen. hat er dich also gefast. so greiff mit deinner rechten hannd umb seinn Linncke kniepug

vnd mit der Linncken an seinnen Kinpacken Indes arbait mit Im schwech vnnd Sterckh.

F°74r°, pl.105

Ainn Innwenndiger Armpruch.

 

Item wann Ir mit dem zufechten zusamen komend. Vnnd euch mit obern hewen zusamen hawent. so  schickh

dich also. stannd mit deinnem Rechten fuosz vor Indes lasz deinn schwert fallen greiff Im mit deinner

Linncken hannd nach seinner rechten. vnnd mit deinner rechten zwischen seinnen baiden armen hinnein Innwenndignach seinnem rechten Armbug vnnd winnd dich vbersich auf dein Lincken seiten. so prichstu Im den

arm. will er dir dann den Arm prechen. vnnd du mit deinnem rechten fuosz vorstast. vnnd heltst dein

schwert Inn deinner linncken hannd. so fall mit deinnem knopff vber seinnen rechten Arm reisz damit

fast vnndersich. so hast du Im das prochen vnnd magst Im dein LanNge schneid vber den kopff ziehen. vNnd

In beheNnd mit deinnem Ort zu seinnem gesicht stechen.

F°74v°, pl.106

Einn ausswenndiger Armpruch.

Item wann du mit dem zufechten zu dem Mann kumpst. So  schickh dich also. stee mit deinnem rechten

fuosz vor. vnnd haw Im oben mit der zwirch zu dem kopff. hawt er dirm also die zwirch. vnnd du mit

deinnem rechten fuosz vorstast. so versetz Im die mit deinner Lanngen schneid. Indes lasz dein schwert

fallen greiff mit deinner rechten hannd an seinnen rechten Elenpogen. vnnd mit deinner Linncken vornen bey

seinner rechten. wennd dich damit auf dein rechten seiten. so prichstu Im den Arm auszwenndig. will

er dir den Arm also prechen. so lasz deinn schwert auch fallen. vnnd setz Im dein linncke hand an seinnen

rechten Elenpogen. so prichstu Im den arm auch ab. Indes greiff Im nach seinnem rechten schennckel.

mit deinner rechten hannd. vnnd mit deinner Linncken umb seinnen leyb hinnumb auf sein rechte. seiten.

heb damit vbersich so wirfstu In.

F°75r°, pl.107

Ainn armbruch mit ainnem wurff.

 

 

Item wann Ir mit dem zufechten zusamen kument. So haw dich Inn die schrannckhut auf deinn Rechten seiten.

das dein Lannge schneid oben stee. vnnd trit mit deinnem rechten fuosz hinnder seinnen rechten. das Im

dein rechte kniebug Inn seinner rechte stee. hawt er dann also gogen dir. vnnd du Inn der schranckhut

ligst. so nimb seinnen haw hinnweckh mit deinner Lanngen schneid. Indes lasz dein schwert fallen. greiff

Im mit deinner rechten hannd auf seinn rechten. vnd mit deinner Linncken an seinnen rechten Elenpogen.

truckh damit auf dein rechten seiten. so prichstu Im den Arm. hat er dich also gefast vnnd begert

dir den Arm zuprechen. vnnd du das schwert noch Inn baiden hennden hast. deinnen rechten fuosz

furgesetzt. so setz deinnen Linncken schennckel hinnder seinnen rechten. so wirstu des Armpruchs Ledig

vnnd magst mit Im arbaiten was du wilt.

F°75v°, pl.108

Ein vnnderhaw mit einem Armprüch.

 

Item wann Du mit dem zufechten zu dem Mann kumpst. so setz deinnen rechten fuosz vor. vnnd haw

dich Inn den vnnderhaw. versetzt er dir den. so trit mit deinnem Linncken schennckel hinfur vnnd winnd

Im den Ort Inn sein gesicht. wirstu des orts gewar. vnnd stast mit deinnem Linncken fuosz vor. so setz

Im den ab mit deinner lanngen schneid. Indes lasz dein schwert fallen. setz Im dein Linncke hannd an

seinen rechten Elenpogen. vnnd die recht vnder seinn rechte Ochsen. zeuch damit zu dir. vnnd scheub oben

von dir. so prichstu Im den Arm. hat er dir also angesetzt vnnd will dir den arm prechen. so zuckh

deinnen Linncken fuosz hinndersich vnnd schneid In mit ganntzer stercke durch das haupt. schneidt er dich

also. so lasz deinne hennd gan von seinnem Elenpogen. vnnd trit mit ainnem falschen tritt Inn den trianngel.

so ist seinn schnit vmb sunnst vnnd kan dir nichts geschaden.

F°76r°, pl.109

Das erst stück Inn der Kron.

 

Item schickh dich also Inn das zufechten gogen der Kron. haw Im mit Lannger schneid gogeb seinner schaitel.

das dein rechter fuosz vorstee. versetzt er dir das mit der Kron. so tritt mit deinnem Linncken schennckel

hinnein. Nimb deinnen haw wider vnnd winnd Im deinnen ort zu seinner prust. setzt er dir den ort ab

auch mit der Kron. so volg mit deinnem rechten fuosz hinnach vnnd greiff mit deinner linncken hannd Inn

dein halbe klinngen. vnnd stich Im gwaltig zu seinnem gesicht. versetzt er dir das furbas so trit

mit deinnem lincken fuosz auff seinn rechten seiten. vnnd stich Im zu seinnen gemechten. Nimbstu

des gemechtstichs gewar. vnnd stast mit deinnem Linncken fuosz vor. Inn der Kron. so setz Im den stich

ab mit der kron. volg mit deinnem rechten fuosz hinnach. vnnd stich Im mit deinnem Ort zu seinem

gesicht. versetzt er dir den so schlag In mit deinnem kreitz zu seinnem haupt.

F°76v°, pl.110

Der schnnidt durch die Kron.

 

 

Item wann Du mit dem zufechten zu dem Mann kumpst. Vnnd er gogen dir Inn der Kron stat. so

stannd mit deinnem Linncken fuosz vor vnnd haw den vnnderhaw von deinner rechten seiten gogen Im

schneid In damit durch die Kron. vber seinn prust vnnd vber seinn rechten Arm schnneidt er dich also

vnnd du mit deinnem rechten fuosz vorstast. so volg mit dem Linncken hinnach vnnd setz Im den

schnit abzwischen. deinnen hennden mit deinner klinngen. Indes winnd dich auf. vnnd stosz Im den ort

Inn seinn angesicht oder der prust. versetzt er dir den ort. so lasz dein rechte hand ausz deinnem

hefft vnnd greiff damit zu deinner Linncken Inn deinn schwerts klingen Indes schlag Inn zu seinne

kopff. mit kreitz vnnd mit knopff schlecht er dich also mit seinnem knopf. so versetz Im das

mit der kron. greiff mit deinner Linncken hannd Inn deinn schwerts klinngen. so magstu In auch

schneiden oder stechen.

F°77r, pl.111

Das Reyssen durch die Kron.

 

 

Item schickh dich also Inn dem zufechten auf die kron. Stannd mit deinnem rechten fuosz vor. vnnd

haw Im den oberhaw zu dem kopff. volg mit deinnem Linncken fuosz dem haw nach. das dein Creitz

mit der lanngen schneid auff seinn klinngen kumb. Indes reisz vnndersich. so schneidstu In durch die

schaitel. schneidt er dich also durch die schaittel. vnnd du mit deinnem rechten fuosz vorstast. so

trit mit deinnem Linncken schenckel fur seinnen Linncken. vnnd setz Im das schwert auf seinn Linncken

seiten. das Im der knopff an seinnen hals kumb. reiss damit auf dein rechte seiten. reist er dich

also auf sein rechten seiten. so setz Im das mit deinnem schildt ab. vnnd stosz Im deinnen knopfs Inn

sein angsicht. Stost er also deinnem angsicht zu. so volg mit dem rechten fuosz hinnach. vnnd

setz Im Den stosz ab. zwischen deinnen hennden mit deinner schwertszklinngen. Indes stosz Im mit

deinnem Ort zu seinnem gesicht. oder der Prust.

F°76v°, pl.112

Ain schnit mit ainnem vberfallen aüsz der Kron.

 

Item wann Du mit dem zufechten zu dem Mann kumpst. so setz deinnen Linncken fuosz fur. Volg mit

dem Rechten hinnach vnnd haw Im den vnderhaw zu seinner Linncken seiten mit gecreitzgiten Armen.

hawt er dir also zu deinner Linncken seiten. vnnd du mit deinnem rechten fuosz vorstast. so lasz dein Linncke

hannd vonn deinnem schwert. vnnd greiff Im letz Inn sein schwerts klinngen. das dir sein ort vnnder

deinner Linncken Ochsen. bleib Inndem scheusz Im dein schwert mit deinner rechten hannd vber seinn gehultz.

mit deinner kurtzen schneid. so sperszstu Im den schnit. Inn der Kronn. vnnd magst Im das schwert

damit nemen. Begert er dir das schwert also zunemen. so trit mit deinnem Linncken schennckel

fur seinnen rechten. vnnd lasz dein linncke hannd vonn deinnem schwerts knopff. greiff damitt

Inn deinn halbe klinngen. vnd schneid In also vonn dir zuruckh.

F°78r°, pl.113

Die ersten Kampfstück des langen schwerts.

 

Item wann du mit dem zufechten zu dem Mann kumpst. so  schickh dich also mit disem kampfstuckh.

stannd mit deinnem rechten fuosz vor vnd greiff mit deinner Linncken hand Inn dein schwertszklinngen

bey deinnem Ort. vnnd wend dein rechte gestracks fur gegen seinnem gesicht mit deinnem knopff

volg mit deinnem Linncken schennckel hinnach. vnd stosz Im den knopff In seinn angesicht. versetzt

er dir das. so nimb deinnen knopff wider. vnd verwennd In auf deinn rechten seiten. Indes

stosz Im den Ort Inn sein angsicht. stost er dir den ort also zu dem gesicht vnnd du mit

deinnem Linncken fuosz vorstast. so nimb Im seinnen ort mit deinnem Ort hinnweckh auf dein

Linncken seiten. volg mit deinnem Rechten fuosz hinnach. vnnd stosz In mit deinnem knopff Inn

sein angsicht oder der Prust. stost er allso mit seinnem knopf auf dich. so setz In den

ab mit deinner klingen zwischen deinnen baiden hennden. vnd arbait Indes mit Im behend

umb dz vor vnd vmb das nach.

F°78v°, pl.114

Die anndern Kampfstückh des lanngen schwerts.

 

Item wann du mit disem Kampfstuckh fur den Man kumpst. so  schickh dich also darein. stee mit

deinnem linncken fuosz vor vnnd halt deinn schwert ann deinner rechten seiten. greiff mit deinner Linncken

hand In dein klinngen. deinnen Ort furgewenndt. volg mit deinnem Rechten fuosz hinach. vnnd greiff mit

deinner rechten hannd zu deinner linncken Inn dein klinngen. Indes schlag In mit deinnem knopff zu

seinnem haupt. Schlecht er dir also nach deinnem haupt. vnnd du mit deinnem rechten fuosz vorstast Inn der

halben Kron. so volg mit deinnem Lincken fuosz hinnach vnd far wol auf In die gantzen kron. vber

dein haupt. so versetzt du Im das. Indes stich Im mit deinnem Ort zu seinem gesicht. versetzt er

dir den ort. so trit mit deinnem rechten fuosz fur seinnen rechten. vnd gee Im mit deinnem knopff In

sein Lincken Elenpogen. trit mit deinnem rechten fuosz wider zuruckh. vnd scheub mit deiner Lincken

hand vbersich mit der rechten zeuch zu dir. so prichstu Im den Arm.

F°79r°, pl.115

Die driten Kampfstück des lanngen schwerts.

 

Item wann du Inn Dem zufechten auf den Mann geest. das deinn rechter fuosz vorstat. so verwennd

deinne hennd. vnnd fasz dein schwert bey der klinngen. Indes schlag In mit deinnem knopff zu seinner

obern plösse. vnnd volg mit deinn Linncken schennckel hinnach. so ist der haw recht gehawen. thustu

das nit. so ist der haw zukurtz. schlecht er dann also auf dich mit seinnem knopff. so tritt mit

deinnem Rechten fuosz fur. vnnd versetz Im das mit der halben kron. Inn dem setz Im dein schwerts

klingen an sein kreitz. vnnd Reisz Im damit sein schwert ausz seinen henden. Reist er dir das

schwert also hinnweckh. so trit mit deinnem rechten fuosz hinnder seinnen Linncken. greiff mit der Linncken

hannd an seinnen lincken fuosz. vnd mit der rechten an sein lincke Achsel. so stostu In mit baiden

schwertern vber vnd vber. wirstu des stosz gewar. so trit mit ainnem falschen trit Inn den

trianngel. so geestu Im aus dem stosz.

58v°, pl.116

Die vierten Kampfstück des Lanngen schwerts.

 

Item wann Ir mit dem zufechten zusamen Kument vnnd ainnander baid die Orter zu der prust fierent.

so stee mit deinnem Linncken fuosz vor. vnnd trit mit dem rechten hinnach. schlag In mit dem knopff nnach

seinnem Linncken Ohr. schlecht er dir also nach deinnem Linncken Ohr. so versetz Im das nit. sonder stich

Im mit deinnem ort zu seinem gesicht oder der prust. sticht er dich also zu dem gesicht. so setz Im

seinnen ort ab mit deinnem ort. vnnd wind Im mit deinnem knopff vnnder seinn Linncken Arm.

reisz damit zu dir auf dein rechte seiten. reiszt er dich also zu Im. so lasz deinn Linncke hannd

von deinner klinngen. vnnd wind Im zwischen seinnen Armen hinnein. Indes reisz vbersich auf dein

rechten seiten. Reist er dich also zu Im. so lasz dein Linncke hannd von deinner klinngen. stosz In

damit an seinnen rechten Elenpogen. so hastu Im das prochen. vnd magst mit Im arbait

was du wilt.

F°80r°, pl.117

Die Fünfften Kampfstückh des Langen schwerts.

 

 

Item schickh dich Also Inn das kampfstuckh. stee mit deinem Linncken fuosz vor. vnnd halt dein schwert

hinnder deinnem hals. das der ort gogen dem Mann stee. vnnd tritt mit deinnem Rechten schennckel

hinnach. greiff mit deinner rechten hannd zu deinner Linncken Inn dein schwertsklinngen. vnd schlag

In mit dem knopff nach seinnem hals. wirstu des straichs gewar. vnnd mit deinnem Linncken

fuosz vorstast. so gee auf mit deinnem schwert. Inn die Kron. vnnd versetz Im das zwischen deinnen

baiden hennden mit deinner klinngen Volg mit dem rechten fuosz hinnach. vnnd setz Im deinen knopff

hinnder seinnen hals. reisz damit auf dein rechten seiten. reist er dich also. so greiff mit deinner

Rechten hannd wider nach deinnem hefft. vnnd setz deinnen rechten schenckel hinnder deinnen Linncken.

so wirstu des reissens ledig. vnnd schneidst In damit vber seine baid Arm. wirstu des schnidts

gewar. so setz Im den ab mit der Kron. Indes stich Im nach seinnem gesicht mit deinnem Ort.

80v°, pl.118

Die Sechsten Kampfstück des Lanngen Schwerts.

 

Item schickh dich also mit disem Kampfstuckh. stee mit Deinnem Linckhen fuosz vor. vnnd halt dein

schwert an deiner Prust. das der Ort vndersich stee. trit mit deinem rechten fuosz hinnein. vnnd wind

Im deinnen ort zu seinem gesicht oder der Prust. windt er dir den ort also ein. vnnd du mit deinem

rechten fuosz vorstast. so nimb seinen orth hinweckh mit dem vordern thail deines orts. Indes fall

Im mit deinem kreitz Inn sein Lincke armpug vnnd reiss damit zu dir auf dein rechten seiten.

hat er dir also angesetzt. vnnd begert dich zureissen so lasz dein Lincke hannd von deiner klingen.

vnnd greiff zu deinem knopff. Indem trit hindersich vnnd stich In zu den. gemechten. wirstu des stichs gewar. so verscheub Im den mit deiner klingen zwischen deinen henden. volg

mit dem Lincken schenckel hinnach. vnnd stich In auch zu seinen gemechten. versetzt er dir das

so schlag In mit deinem knopff zu seinnem haupt.

F°81r°, pl.119

Die sibenden Kampfstück des Langen schwerts.

 

Item schickh dich also Inn dises Kampfstuckh stee mit deinnem Lincken fuosz vor. vnnd halt das

schwert Inn des Pflugs gestallt. greiff mit deiner Linncken hannd Inn dein klingen. das der ort

gogen dem Mann stee. trit mit deinem rechten fuosz hinnach. vnnd gib dich gwaltig auf vber

dein haupt. stich In damit wa du In ploss sichst. sticht er dir also zu. vnnd du auch Inn des Pflugs

gestalt ligst. mit deinnem Lincken fuosz vor. so volg mit deinem rechten hinnach vnd versetz

Im den stich zwischen deinen henden. Inn dein klingen. versetzt er dir den stich also. so wind Im mit deinem knopff [ zu seinem Angesicht windt er dir allso ein. so wind du Im mit deinnem

knopff ] vber seinen rechten arm ausswendig. vnnd scheub damit von dir. so prichstu Im den

Arm. scheubt er dich also von Im. so trit mit deinnem Lincken schenckel zuruckh. raist er dir

dann nach. so winnd Im deinen ort zwifach zu seinem angesicht. oder der Prust.

81v°, pl.120

Das Achtet Kampfstückh Im Lanngen schwert.

 

Item schickh dich Also Inn das kampfstuckh. Stee mit gleichen fuossen zusamen. vnnd halt dein schwert

mit deinner rechten hannd ob deinnem haupt. vnnd dein lincke Inn deiner klingen. das der ort vnndersich

stee. trit mit deinem Linckhen schennckel hinein vnnd winnd Im den ort. zu seinen gemechten. sticht

er dir also nach deinen gemechten. so stannd mit deinem rechten fuosz vor. dz dein leyb zuruckh

hanng. heltstu dann dein klingen mit gecreitzgiten Armen vnnder deiner Linckhen Ochsen. so thu

deine Arm auf. vnnd setz Im den stich ab. Indem volg mit dem Lincken schennckel hinnach vnnd

wind Im den Ort In sein gesicht. versetzt er dir das. so zuck dein schwert vnnd stich Im Indes

wider zu dem gsicht. sticht er dir also dopelt nach deinem gesicht. so volg mit deinem

rechten fuosz hinnach vnnd setz Im den stich ab mit deinem Ort. Indes schlag In mit deinem knopff

zu seiner Rechten seiten.

61r Ein durchwixel von der Rechten zue der Linncken.

Item schickh dich also In disz Stück. stat er mit dem gerechten fuesz also gegen dir vnnd geet mit

dem schwert In die höch auff. so stanndt du also gegen Im. mit deinnem rechten fuesz vnd haw

dich von deinner rechten seiten auff die lingkh aus dem wexel trit. mit dem lingken fues

behennd zu Im vnd haw In zum kopff. oder seinen leib. wiltu Im das versezen. so greiff

behennd mit der lingken hannd vornen In die klingen vnd ganng Im damit entgegen

als dann magst du zue Im arbeiten wa du wilt /.

61v Ein vberfallen zwischen Beiden henden vber das gehiltz.

Item schickh dich also. stat er mit dem rechten fuesz vor vnd hawt dir also von oben ein. so gang

Im mit deinnem Schwert entgegen vnd fahr Im mit deinnem Schwert zwischen seinen baiden

arm vnd In dem greiff mit deinner lingken hannd nach seinem Schwerdt vnd trit mit

deinnem rechten fuesz vor seinen rechten Lasz Sein schwert gahn vnd greif behennd nach deinnem

Schwerdt vnd schneid In damit zum haupt. vnd zeuch damit starck zue dir so schneids In damit

zue dem haupt.

62r Ein wexel ausz Der Zwerch.

Item trit mit dem lingken. dem andern zum gerechten fuesz. vnd wind Im mit der kurtze

schneid zum kopff des gleichen der ander auch. vnd trit mit dem gleichen fuesz zue seiner

rechten vnd setz damit dein Schwerdt an sein klingen. vnd scheub damit uber sich. lasz die

schwech vnd sterck gehn. vnd schlag In des damit zum haupt.

62v Ein vberfallen ausz der Kurtzen Schneid zue beiden seiten.

Item schickh dich also In disz Stuckh. Wann du wilt ainem einwenden zue seinem haupt.

trit mit dem lingken fues vor. vnd Schrennckh damit deinne arm wol ubereinander

vnd fahr In des damit wol ubersich. Windt er dir also zue deinner rechten seiten. So

sez Im das also ab mit deinner lanngen Schneid. vnd trit mit deinnem lingken fues

In des behend für sich. vnd lasz die schwech an deinnem Schwerdt geschwindt ablauffen

vnd haw In des geschwindt nach seinem haupt /.

63r Ein einwenden Zue der Rechten vnd Linncken Seiten.

Item schickh dich also Inn disz Stuck. trit mit deinnem lingken fuesz vor. vnd wind Im damit

zue seiner rechten seiten nach dem haupt. versetzt Er dir das. so trit Inn des geschwind mit

deinnem rechten fuesz vor sein lingken. vnd wind Im damit Starck zu seiner lingken seite

Nach dem haupt. versetzt er dir also das. so lasz die schwech vnd sterckh Inn des geschennd gehn.

vnd haw Im nach dem haupt.

63v Ein Einschiessen gegen dem gesicht.

Item schickh dich also In dises stück. stanndt mit deinnem rechtem fuesz vor. vnd gehe mit deinnen

armen wol uber sich. aus dem wexel. vnd las Im das Schwert gegen seinem gesicht gehn.

legt Er dir dann das Schwerdt an halsz. so trit mit deinnem lingken fuesz behenndt auff

Inn. vnd greiff damit In dein klingen. vnd sez Im das gehülz an sein Creuz. vnd trit mit

deinnem rechten fuesz behennd auff Inn. vnd wind Im mit deinner klingen. von vnden auf- (?)

fen. nach dem gesicht. so kannst du In stossen oder schlagen /.

64r Zway vberschüessen Zue Baiden seiten.

Item schickh dich also In disz stuck. trit mit deinnem Lingken hinder des anndern rechten

fuesz behennd zu vnd wind Im das Schwerdt mit sterckh nach seinem halsz vnder sich windt

er sich dir also mit sterck ein. so trit Inn desz mit deinnem lingken fuesz behennd forth. vnd

lasz die Schwech geschwindt vergehn. vnd haw mit sterckh. so kannst du In wol treffen /.

64v Ein ansetzen mit dem Wurff.

Item schickh dich also In disz stuck. Stannd mit deinnem Lingken fuesz vor haudt er dir also

zue sez Im damit sein straich ab vnd greiff behennd mit deinner Linncken hannd Inn

dein klingen. vnd fahr Im damit nach der lingken seiten an sein halsz truckh oben starckh

zue dir vnd wirff In uber deinnen lingken fuesz vnder dich.

65r Ein einwenden Zue dem haupt mit der kurtzen schneidt.

Item schickh dich also Inn disz stuck trit mit deinnem lingken fuesz vor windt er dir Nach

deinner Linncken seiten mit der kurzen schneidt ein zue deinnem haupt so Sez Im das mit deinnem

schwerdt ab vnd greiff mit deinner lingken hanndt behennd Inn sein gehilz vnd trit mit

deinnem rechten fuesz für sein lingken vnd schlag mit sterck Nach seinem haupt /.

65v Ain einlauffen mit ainem wurff.

Item schickh dich also In disz stuck Läufft Er dir ein. vnd ergreifft dir dein schwert. greiff

Im In des behennd mit deinner Linncken hannd Nach seinem rechten arm vnd scheub damit

uber sich. vnd stehe mit deinnem lingken fuesz zwischen seine beede fuesz. vnd greiff in

mit deinner rechten hanndt nach seiner schwech so wirfst du Inn vnder dich alsz dann

kanstu zue deinnem Schwerdt wol wider kommen.

66r Ain Ober haw mit ainem wurff.

Item schickh dich also In dises stuckh haut er dir also von oben Ein so versez Im das mit deinner

lanngen schneid Inn des So winndt Im behennd. mit deinner lingken hanndt mit dem gehilz. an

sein Linncken seiten an sein hals. vnnd greiff mit deinner rechten handt nach seinem lingke

arm. vnd zeuch damit vnder sich. vnd trit mit deinnem Linncken hinder seinen rechten fuesz

so wirfstu Inn sambt seinem Schwert zue boden.

66v Ain Einganng ausz Der Zwirch.

Item schickh dich also Inn dis stuck begegnet er dir also mit der Zwerch. so lasz dein Schwerdt

geschwindt fallen vnd greiff mit diener rechten hanndt nach seinem Linncken arm. vnd scheub

damit wol uber sich. vnd mit diener lingken hanndt fall Im In den knopff seines schwerts

vnd trit mit deinnem rechten hinder seinen rechten fuesz schwing In also von oben vndersich.

67r Ain einhaw mit ainem Ringen so baid fallen Miessen.

Item schickh dich also Inn disem Zuefechten ligt er also gegen dir In der höch. so trit Im

geschwindt mit deinnem rechten fuesz entgegen vnd lasz dein Schwerdt fallen vnd ergreiff

Inn mit beiden armen Inn der mit. vnd Schwing Inn damit vndersich.

67v Ain Eingreiffen mit ainem vberschiessen.

Item schickh dich also Inn disz stuck. fierth er den orth also gegen deinner brust nach der Lingken

seiten. so setz Im das ab mit ainem uberschuessen seines schwerts. Setzt Er dir also ab So greiff

mit deinner lingken hannd. nach dem uberschossnen Schwert. hat er das uber schossen schwert

also gefast. so trit mit deinnem rechten hinder seinen rechten fuesz. vnd fahr mit dem uberfallnen

Schwert wol uber sich so kannstu dich von Im ledig machen vnd Zue Im arbeiten.

68r Ain wurff gegen Ainem Oberhaw.

Item schickh dich also Inn dises stuck zuefechten. So Er dir von oben Starck zuehawt so trit geschwindt

mit deinnem lingken Innwendig für sein rechten. vnd lasz damit dein ling

gen hannd von deinnem knopff. vnd setz die hanndt Im vnder seinen rechten Elenbogen.

..ing damit starck ubersich. vnd fahr Im mit deinnem Schwert vnden durch sein Rechte

Kniebigen. vnd Zeuch damit starck an dich. vnd oben von dir so muesz er fallen.

68v Wie Alle Schwertfechter Zue Zuefechten Zuesamen gehn.

Item Inn disem Stuck wirdt angezeigt. wie alle Schwert fechter Im Zuefechten ain Yedlicher

sein frey bedencken haben soll. Wann er gegen dem mann gehn. vnd In Wasz stückh. oder leger.

Er Sy gegen Im einlassen will. damit dann Wann er für den mann kompt. das er

wisz was er thuen Soll. Dann alles fechten hat ain kurz bedenncken. So man für den mann.

vnd ain Jeder fechter bey Im selbst abnemen kan /.

[71r] Nachuolget ferrer ein

kurtzer bericht auf die

vorbemelten Stend Im

Schwert

 
F°82r° Das Buch so noch zum langen Schwert gehort.

F°82v° nihil

F°83r°

Das Buch gehort zu denne.120. stennd des Lannge Schwerts. so da mer bericht vnnd Leere gibt. auf die vorbemellte stennd des Lanngen Schwert //

A

Alber 15

Ansetzen 17

Absetzen 21

Abschneiden 25

B

Bisz sterckher wider. wind. stich. 4

sticht ers. so nimb es wider

D

Das eben merkh. haw. stich. leger 4

waich oder hert Indes vor vnd nach Puer

dem kriez ley nit gach

Durchwechslen 21

Durchlauffen 23

F

Funff hew lerne von der rechten 3

hand wider die werre

Fier plosse wisz so schlechstu gewisz 5

Feler werer fueret. von vnden nach 10

wunsch rueret

Feler zwifach. trifft manden schnit mit macht 11

Feler zwifach 13

H

Haw nahent was du willt 1

Hör was das schlecht ist 2

Haw krumb zu der flechen. will 3

tu die maisterschweche

Hut vom tag

Henngen

J

Jung Ritter lern gott liebha 1

ben

In allen winden. haw. stich. schnit.5

lerne finden

K

Krumphaw mit seinen stuchen 6

Krumph mit kurtzen haw. durch.

wechsel damit schaw

Krump wer dich Irzt. der krieg

dich verwirzt.

N

Nachraisen 18

Nachraisen zwifach 20

F°83v°

O

Ochsen 15

P

Pflug 15

S

Schilher einpricht. was piffel 11

hawt oder sticht

Schilher zu dem ort 12

Schilher oben zum haupt 13

Schaitel haw mit seinen stuckhe 14

Schneiden durch die Kron 14

Sprechfenster 14

V

Vor vnd nach die zway ding. send .2.

aller kunst ain vrspring

Verkerer zwingt. durchlauffen 10

auch mit ringt. den Elnpoge_ nimb gewis

Vier leger 14

Vier versetzen 16

W

Wernach geet hawen .1.

Was den krieg oben räumpt. 4

niden wirt er baschämpt

Wiltu rechen dich. vier plossen 5

brechen maisterlich

Wer über windt 20

Z

Zornhaw mit seinen stuckhen 4

Zwerch haw mit seinen stucken 8

Zwirch benimpt. was vom tag. 8

her kImpt

Zwirch mit der sterckh. dein 9

arbait damit merckh

Zwirch zu dem pflug vnd Och 9

sen

Zwirch schleg zu den vier plossen 9

Zuckhen 22

 
F°84r°, pl.1Junng RitterLeren Got lieb haben / frawen vnd Junckhfrawen/ Eern. so wechst dein Lerrn / Vnnd Leren ding das sich zieret / Vnnd Inn kriegen seer hoffieret / Rinngens guote fesser /Glorien schwert vnnd messer / Mannlichen bederben / Vnnd Inn anndern hennden verderben / Haw darein vnnd triffe. dar lasse hengen. vnnd lasse far / das man dein weysz / mög Maisterlichen Preysz.

Hie hiebt sich ain güte gemaine lere des lanngenn Schwerts doch so ist vil gütter verborgner künst darin beschloszen.

Wiltü Künnst schawen Sich Linnckh ganng recht mit hawen Vnnd Linnckh mit rechten Ob du starckh gerest fechten.

Die Erst ler des Lanngen Schwerts. Ist das du vor allen dingen die haw recht solt lernen hawen. Ist es annders das du starckh fechten wildt Vnd das vernim also wann du mit dem linckhen

fuosz vorsteest vnnd hawest von der rechten seiten So ist der haw falsch vnnd vngerecht. wann die recht seiten bleibt dahinden darumb wirt der haw zukurtz vnnd mag seinnen rechten

ganng zu der rechten seiten nit gehaben.

F°84v°, pl.1b

Oder Steestu mit dem rechten füosz vor Vnnd hawest von der lingcken seiten volgstü dann mit dem Linngcken füosz nit nach. so ist der haw aber falsch/ darumb so merckh wann du hawest von der rechten seiten. das du alweg mit dem rechten füosz dem haw nachüolgest / Desselben geleichen thuo auch wann du hawest von der Linncken seiten. so gibt sy dein Leib mit Inn die rechte wag. Vnnd also werden die haw Lanng vnnd recht gehawen.

 

Wer nach geet hawen

Der darf sich künnst wenig frawen.

Das ist Wann du mit dem zufechten zum Mann kumpst. So soltu nit still steen mit deinnem Schwert. vnnd seinem haw nachwarten. bis er dir zuhawet. wisz das alle Fechter. die da sechen auf ains anndern haw/ vnnd wöllen nichts annders thun dann versetzen. die durffen sich Kunnst gar wennig freyen. Wann sy werden seez dabey geschlagen.

Haw nachent [sic : nahent] was du willt

Kain wechsel kumpt ann deinnen schillt

zu kopff zu Leyb

die schleg nit vermeyd

Mitt ganntzem leybe

Ficht was du starck gerest treybe.

F°85r°, pl.2

Das vernimb Allso wann du mit dem zufechten zum Mann

kompst was du dann willt fechten. das soltu treiben mit ganntzer

stercke/ deines leybs / Vnd hawe Im damit nachent ein zum

kopf / vnnd da zwingstu In mit. das Er versetzenn muosz. Vnnd

zu kainnem durchwechsel daruor nit kumen mag / wann du

kumst Im zu nachent mit dem Ortt / Kumpt er dann mit der

sterckhe an dein Schwert / So gib Im ain Rhur auf seinnen Lingcken

arm / vnnd drit damit zuruckh / Ehe er sein Innen wirt.

Hör was da schlecht ist

Ficht nit linck ob du recht bist

Vnnd ob du lingkest

Inn dem fechten [sic : rechten[1]] du auch ser hinckest

Das ist ain Guotte leer / Vnnd trifft an ainen Lincken vnnd ainnen Rrechten. vnnd wisse das / wie du solt hawen. das man dir die schweche Inn dem Schwert. Inn dem ersten haw nit angewinne. Vnnd das vernim also / Wann du mit dem zufechten zu dem

Mann kumpst / bist du dann gerecht. vnnd willt starck fechtenn. So haw mit namen den ersten haw nit von der lincken seiten. Wann er ist schwach. vnnd magst mit nichten. wider gehalten. Wann er dir starck anbindt. oder hawstu von der Rechten seiten. so magstu wol starckh widerhallten. vnnd am Schwert Arbaiten

was du wildt.

Desgleychen Bistuu linck so haw auch den ersten haw nit von der Rechten seiten. sonnder haw von der lincken seiten. Wann es ist ainem rechten gar wild vnnd wider/ zu Im kunnst zetreiben von der Lincken seiten. Deszgleichen ist auch einem lincken von der Rrechten seiten.

F°82r°, pl.2b

Vor vnnd nach diezway ding

Seind aller kunst ein vrspring

Schweche vnd sterckh

Indes das wort mit merckh

So magstu leren

Mit kunst arbaiten vnd weren

Erschrickstu gern

Kain fechten Nimmermer gelern.

Das ist das du Vor allen dinngen solt recht Vernemen vnnd versteen.

die zway ding / das ist das vor vnnd das nach. vnnd schwech

vnnd sterckhe / vnnd das wort Indes / wann darausz kumpt der

ganntz Grvnndt aller kunnst des fechtens / wann du die dinng recht

vernimbst vnnd versteest / vnnd zuuorausz das wort Indes nit vergissest /

Inn allen stucken so du treibst / So bist du wol ein guoter Maister des

Schwerts / vnnd magst wol Lernen fursten vnnd herren / Das sy mit

rechter Kunnst des schwerts mugen besteen Inn schImpff vnnd Inn Ernnst.

Item Wann du Ehe kumpst mit dem haw / oder sunnst das er dir versetzen

muosz / so arbait Inndes behenndigelichen für dich mit dem

Schwert / oder sunnst mit anndern stücken. vnnd lasz In furter zu

kainer arbait kumen.

F°86r°, pl.3

Item Wann Er ehe kumpt mit dem haw dann Du / das du Im

versetzen muost / So arbait Inndes mit versatzung behenndigclich

mit dem Schwert oder sunnst / so benimbst du Im das vor mit dem

nach.

Item Nun Soltu vor allen dinngen Wissen Schwech vnnd sterckh

des schwerts. Das vernim allso / von dem gehultz bis ann die mite /

das ist stercke / Von der mitte bis an bis ort. Ist die schweche / vnnd wie

du nach der schweche. vnnd mit der sterckhe am schwert arbaiten

sollt. das finndest du alles hernnach geschriben.

Funnff haw Lern

von der Rechten hand wider die wern

Dann wir glauben

Inn kunnsten gern zu louen [sic : lonen].

 

Merckh das seinnd funnff verporgen haw / Wer die mit rechter

Kunnst onn schaden prechen kan / der wirt gelobet von anndern

Maistern / vnnd ist billich das Im seinner kunnst bas gelonnet

soll werden. Dann ainnem anndern. vnnd wie du die hew hawen

sollt. mit treiven stucken / das findestu alles hernach geschribenn.

F°86r°, pl.3b

Zornhawe Krump zwer hat schiller mit Schaiteler / Alber. versatz. Nachraisen Iberlauf. absetzen. durchwechsel /

zuckh. durchlauf. abschnneid. henndtruck. henng / wennd / mit

plossen schlag. vach streich. stich mit stossen.

Merck hie werden dir gennant die Rechten hauptstuck

der Kunnst des schwerts. wie sy haissen Jeglichs mit seinnem Namen.

darumb das du dester basz vernemen vnd versteen kvnndest.

Merck zum Ersten die funnff haw / Der erst haist der zorenhaw /

der annder der krumphaw. der drit der zwerchhaw / der Viert der

Schillhaw / Der funfft der Schaitlerhaw /

Item nun merckh nacher die stuckh / das Erst seind die Vier huten /

Das ander die vier versetzen. das dritt das nachraisen. das Viert das

Vberlauffen. das funfft das absetzen. das sechst das durchwechslen.

das sibent des zucken / das acht das durchlauffen. das Nevndt

das abschneiden / Das zehendt das henndtrucken. das Aylfft das

seinnd die henngen. Das zwelfft das seinnd die Winnden.

Also seinnd der haw vnnd stuckh zwelffe. die wirstu gleych

Nachainannder finnden. hernnach geschriben. Vnnd was du darausz

Fechten sollt /

F°87r°, pl.4

Hie heben sich an die Kunst

des Lanngen schwerts zum

ersten der Zoren haw

Zornhaw mit seinnen stuckhen

Wer dir vberhawet

zorenhaw ort dem drawet

Wirt ers gewar

nimb oben ab on far

 

Item wisz Das zornhaw mit dem Ort bricht alle Oberhaw

vnnd ist doch nit mer dann ain schlechter Bawrenschlag. Vnnd

den treib also. wann er von der rechten seite oben zu dem kopff

hawet. so haw von deinner rechten seiten auch von oben mit Im

zornigklichen gleich onn alle versatzung oben auf sein schwert.

vnnd lasz Im den Ort gerichts fur sich einschiessen zu dem gesichtt

oder der prust. wirt er dann des Orts gewar vnd versetzt mit stercke.

so Reysz mit deinem schwert vbersich auf seines schwerts

klingen oben ab von seinem schwert. vnnd haw Im zu der annden seiten an seines schwerts klingen. Wider ein zu dem kopff. das

haist oben abgenomen

 

Bisz stercker wider

wind stich sticht ers so niemb es wider

 

 

Das ist ain Leer wann du mit Im zornigclichen Einhawest.

hellt er. dann starckh wider mit dem schwert. wiltu dann nit oben abnemen. so bis wider starckh

F°87v°, pl.4b

vnnd far auf mit den Armen

zu deiner Rechten seite vnd wind die kurtz schneid an seinem

Schwert vnnd stich Im oben ein zu dem gesicht. wirt er des stichs gewar. vnd fert auf vnnd versetzt. so bleib du also steen. Inn dem winden vnnd setz Im den ort vnden an.

 

Das eben merckh

haw stich leger waich oder hert

Indes vor vnnd nach

vnd hut dem krieg sey nit gach

Das ist ain Leer wann Er dir mit ainem haw oder mit ainnem stich an dein schwert pindt so soltu dir mit dem krieg das ist

mit dem winden nit zu gach lassen sein. du merckest dann vor gar

eben. wann sein schwert an das annder glitzet. oder Im pand waich oder hert ist vnnd als bald du das empfindest so winde Indes vnd

arbait mit dem krieg nach der waiche vnnd nit nach der herte zu

der nechsten plosze. vnd was haist das vor vnnd das nach das

bistu vor gelernet worden.

Was der krieg oben rempt

niden wirt er beschempt

 

Wisz das die winnden Vnnd die arbait darausz mit dem Ort zu den

vier plössen Dasselb haist der krieg. den treib also wann du Im

mit dem zornhaw einhawest. Alsz bald er dann versetzt so far auf

mit den armen vnnd wind Im den Ort ann seinem Schwert oben

ein zu der obern plosse seiner Lincken seite. setzt er dann den obern

stich ab. so beleib also steen mit dem winden. vnnd lasz den Ort vnndersich Nidersincken zu der lincken seiten volgt Er dann mit der versatzung

deinem schwert nach so suche mit deinem Ort die vnndern

plösse seiner rechten seite. volgt er dann virbas mit der versatzung

so far auf mit dem schwert auff die Lincken seite. Vnnd

henng Im den Ort oben ein zu

F°88, pl.5

der obern plössen. seinner rechten seiten. Vnnd

also wirt er mit dem krieg vnnden vnnd oben beschempt. Ist das du In

recht treybest.

In allen winden

haw stich schnidt lern finden

haw stich oder schneyd In allem treffen

den Maistern wiltu sy effen.

 

Wisse das du mit allen winnden am Schwert ganntz fertig sollt seinn. wann ein Jedes winnden. hat besonnder drew stuckh. das ist ain haw / ain stich vnd ain schneid / vnnd wann du windest. am schwerdt / so soltu gar eben prieffen. vnd mercken das du die stuckh nit vngerecht

treibest / die Inn die winden gehören Also das du die nit hawest. wann

du stechen soldt. Vnnd nit schneidest. wann du hawen sollt. vnd auch

nit stechest wann du schneiden solt. Vnnd also soltu dz. gerecht stuckh

alweg finnden. das mit recht gehort zutreiben. Inn allen treffen. vnnd

anwinden des schwerts. Wiltu annderst die Maister effen. vnnd teuschen

die sich wider dich setzen. vnnd wieuil winnden am schwert sein. vnnd

wie du die treiben soldt. das findestu Im letsten stuckh des zedels. des da

spricht. wer wol hennget

F°88v°, pl.5b

Vier Plosse wisz

so schlechstu gar gewisz

On alle gfar

On zweyfel wie er gebar.

Das Ist wann. du. Mit dem zufechten zum Mann kumpst / wiltu

dann gewiszs fechten. so soltu dann mit namen. zu dem Schwert

nit hawen / wann du soldt. Rämen die vier Plosse. Das ist die rechten

seiten. die annder die Linckhen. oberhalb. der gürtel. des Manns. die anndern

zwu Plösse. Das ist die Linngck vnnd Rechte seiten. Niderhalb der gurtel. Der selbigen plosse. nem dir ainne fur / vnnd haw der kennlichen zu. Vnnd

acht nit was er gögen dir fichtet. Versetzt er dann so arbait Inn der versatzunng bald zu der nechsten Plösse Allso wart ausz des leybs. vnnd nit des Schwerts.

Wilt du rechen dich

vier Plosz brechen maisterlich

Oben duplier

vnden recht mutier

Ich sage furwar

kain man schutzet sich on far

hastu vernomen

zu schlag mag er klain kumen.

F°89r°, pl.6

Das Ist wann Wa dir ainer ernnstlichen einhawet. wild du dich dann

an Im Rechen. die Plosse mit kunnstlichait prechen. das er sich on seinen

danck schlagen muosz lassen. so treib die duplieren. gogen der stercke

des schwerts / vnnd das Mutieren. gögen der schweche So sag ich dir furwar das er sich vor schlegen nit gehueten kam. vnnd mag daruor zu schlegen nit kumen.

Item das Duplieren treyb also / Wann er dir oben zuhawet / vonn seinner rechten Achseln. so haw auch vonn deinner rechten. mit gleych starcke oben ein zu dem kopff / versetzt er denn haw / mit stercke / so far auf bald mit den armen. Vnd stosz mit der Linbcken hannd. deinnen knopf vnnder deinen rechten Arm. vnnd schlag In mit der Lanngen schneiden ausz gecreytzten Armen. hinder seinnes schwerts klingen auf den kopf.

Item oder hastu Im von deinner Lincken seiten Mit der lanngen

schneidin an sein schwerdt gebvnden. so far bald auf mit den armen.

vnnd bleib allso stehen. an dem Schwert / vnnd schlag Inn hinnder seins schwerts klingen. mit der kurtzen schneidin auf den kopf.

Item das Mutieren treib also / Wann du Im von deinner Rechten

Achslen oben starckh einhawest. versetzt er vnnd ist waich Im schwert.

so winde auf dein Linncke seiten. die kurtz schneide / an sein schwert /

vnnd far wol auf. mit den Armen. vnd henng Im den ort oben yber

sein Schwert vnd far damit auf an den.

F°89v°, pl.6b

Armen / vnnd stich Im zu

der annderen Plosse /.

Item oder hawstu Im vonn der Linncken seiten mit der lanngen

Schneidin. an sein schwert. So far auf mit den Armen. Vnnd bleib

mit derselbigen schneidin am Schwert / zu der anndern Plossen. Allso

magstu zway stuckh treiben. aus allen hawen / darnach als du

empfindest die schweche vnnd stercke des Schwerts.

Krumphaw mit seinen stucken

 

Krump auf behend

wirf den ort auf die hend

krump wer wol versetzt

mit schritten vil hew letzt

 

Wisz das der krumphaw ist der vier Versetzen ains wider die vier hut / dann darmit kriegt man den Ochsen vnnd auch den Eber. vnnd den

Vnnderhaw / den treyb.

F°90r°, pl.7

also / wann du mit dem zufechten zu dem Mann

kumpst / Steet er dann gögen dir vnnd hellt seinn schwert vor dem kopff. Inn der hut des Ochsen. auf seiner Lincken seiten. So setz den Lincken

fuosz für / vnnd halt dein schwert an der Rechten Achslen. Inn der hutt.

vnnd ausz der hut sprinng mit dem rechten fuosz / wol auf die Rechte seiten. vnnd schlag Inn mit der Lanngen schneidin ausz. gecreytzten Armen Iber seinne hennd /

Item den krumphaw soltu auch treiben ausz der schrannckhut

Von baiden seiten. vnnd Inn die hut schickh dich also / Wann du mit dem

zufechten zum Mann kumpst / so setz den Linncken fuosz vor. vnnd halt dein Schwert mit dem ort neben deinner Rechten seiten auf der Eerden. das die Lanng schneidin am schwert oben gewannt sei / vnnd gib dich also plosz mit der Lingken seiten. hawt er dir dann zu der Plosse oben ein. So sprinng ausz mit dem Rechten fuosz / ausz dem haw / wol auf die rechten seiten. gögen Im. vnd stosz mit der Linncken hannd. den knopf deinnes Schwerts. vnnder deinnen rechten arm. vnnd schlag In mit gecreutzten hennden ausz der Lanngen Schneidin mit dem ort auf seinne hennd.

Item Also schickh dich mit der Schrannckh hut zu Deinner Linncken seiten. wann du mit dem zufechten zum Mann kumpst / So setz den rechten fuosz fur / vnd halt dein schwert mit dem ort neben deinner Linncken seiten. auf der Erden mit gecreutzten hennden / das die kurtz schneidin am Schwert

oben sey / vnnd gib dich mit der Rechten seiten Plosz / hawt er dir dann zu der Plosse / so schreit mit dem lincken fuosz/ wol ausz dem haw / auf dein Lincken seiten / Vnnd schlag Inn mit dem schritt mit der kurtzen schneidin / vber seine hend.

F°90v°, pl.7b

Haw krumpzu den flechen

den maistern wiltu In schwechen

wann es glitzet oben

stand ab das will Ich loben

 

Merck das stückh soltu treiben gogen den Maistern. ausz dem pannd des scherts [sic : schwerts ] / vnnd das merckh also / wann du mit dem zufechten zum Mann kumpst / so leg dein schwert zu deinner Rechten seiten / Inn die schrannckhut oder halt es auf deinner Rechsten Achselen. hawet er dir dann oben zu der Plösse / So haw starckh mit gecreytzten Armen. mit der Lanngen Schneidin gögen seinnem haw / vnd Alszbald die schwert zusamen glitzen. so wind Indes mit dem Schwert gögen deiner Lincken seiten. Vnnd far auf mit den armen. vnnd stich Im zu der obern Plosse / Oder wiltu Inn nit stechen. So merckh alszbald. es glitzet. so haw Im Indes mit der kurtze

schneidin zu kopff. vnnd zu leib.

Krump nit kurtz haw

Durchwechsel damit schaw

 

 

F°91r°, pl.8 ERREUR DE NUMERISATION ![2]

Das ist ain bruch wider die hut aus dem Ochsen / den treib also / Wann

du mit dem zufechten zu dem Mann geest / Stet er dann Inn der hut /

vnd helt sein Schwert In seiner lingken seitten vor deiner rechten achslen /

vnd thu als du Im mit dem Krumphaw wollest an sein Schwert binden

/ vnd haw kurtz / vnd wechsel damit vnden durch / vnd scheuss Im

den ort zu der andern seitten lang ein zu der blosse / so muss er versetzen /

damit kombst du zu schlagen / vnd zu anderer arbait mit dem Schwert

Krump wer dich Irret

Der edel krieg In verirret

Das er nit waist furwar

Wa er sey one fahr

Merck wann du den Krumphaw treibst / So must du allwegen dich damit

blos geben / vnd das vernimb also / Wann du mit dem Krumphaw

von deiner rechten seiten einhawest / oder an sein Schwert bindest / die weil

bist du blos mit der lingken seitten / Ist er dann also gescheid / vnnd dir

vom Schwert zu der blosse hawet / vnd will dich mit behendigkait Irr

machen / So pleib mit deinem Schwert an dem seinen / vnd volg daran

seinen haw nach / vnd wind Im den ort Indes zu dem gesicht / vnnd

arbait mit Im furbas mit dem krieg zu den Plössen / So wirt er furwar

nit wissen / an wellichen enden er sich vor dir vor hewen oder vor

stichen schutzen soll.

F°91v°, pl.8v°

Der zwerchhaw mit

seinen Stucken

 

Zwirch benimbt

was vom tag her kombt

 

Merck der Zwerchhaw bricht die hut vom tag. vnd alle haw die vom tag oben

Nider gehawen werden / vnd die zwerch die treib allso. Wann du mit

dem zufechten zum Mann gehest. Stet er dann gegen dir/ vnnd helt sein schwert mit aufgerichten armen vbersich hoch vber dein haubt. Inn der hut / vnnd wart auf dich. So merck wann du nahent zu Im kombst. So setz den lincken fur / vnnd halt dein schwert mit der flech an deinner Rechten achslen. Trit er dann zu dir / vnnd twet dir zuschlagen / so kom_ du vor. vnd spring mit dem rechten fus wol auf dein rechte seitten. vnnd

wend Im sprunng dein schwert. mit dem gehultze vor deinem haubt / das dein daumen vnden kom_ / vnd schlag In mit der kurtzen schneidin zu

der lingken seitten seines kopffs.

F°92r°, pl.9

Item kumpt Er aber vor mit dem haw Ee dann du / so spring

mit dem Rechten fuoss / mit der vorgeschribne versatzunng ausz dem

haw. wol. auf dein rechten seiten / vnd schlag In mit der Zwerch an

die vorgenanten stat.

Zwer mit der sterck

dein arbait damit vermerck

 

Merckh das Ist Wann du mit der Zwer zuhawest das soltu

don mit stercke. versetzt er dann so far auf mit der sterckhe deinnes

Schwerts. begreiffest du dann. mit der stercke sein schweche. So arbait

mit dem Mutieren. Im vber sein schwert. zu der vnndern Plosse /

oder oben zu dem hals / magstu darzu nit kumen. so arbait ausz

dem Duplieren hinder seinem Schwert. mit dem schlag zu den

kopffen.

Ist Er dir aber mit der versatzunng zu starckh / das du zu den stucken nit kumen magst. so stoss mit dem gehültz sein schwert hinweckh. vnd schlag In mit der zwirch zu der andern seiten. oder will er dir einlauffen. so Nim den schnidt Vnnder seinen armen.

F°9v°, Pl.9b

Zweer zü dem pflüg

zu dem Ochsen hart gefug

was sich wol zweret

mit springen dem haübt geferet

 

Merckh du hast vor gehort wie das der Ochs. vnnd der pflug sein genannt zway Leger. oder zwu huten. so seind sie hier gehaissen vier Plosse. der Ochs das seind die obern zwu plösse / die recht vnnd linnckh seiten an dem haupt. So ist der Pflug die andern zwu plosse / auch die Recht vnnd linckh seiten Niderhalb der gurtel des Manns / vnnd die plossen soltu mit der zwer schlegen Inn ainem zufechten alle vier vrsachen/

Hie merckh die Zwerchschleg

Zu den vier plossen

 

Item wann Du mit dem zufechten zu Im kumpst / Steet Er dann

gögen dir Inn der hut / vom tag. so sprinng mit dem Rechten fuoss gögen

Im wol auf. dein Rechte seiten. vnnd schlag Inn mit der zwer. ausz ganntzer Kunnst / oben zu dem Ochsen seinner Linncken seiten / versetzt Er dann. den schlag. In bald vnnden zu dem pflug seiner Rechten seiten. Vnnd treib dann virbas die zwerchschleg behendig-

F93r°, pl.10

elichen alweg ainnen zu dem

Ochsen / Den anndern zu dem Pflug Creytzweis von ainer seiten zu der

Anndern. zu kopff vnnd zu Leyb /

Feler werer furet

von vnnden nach wunsch Ruret

 

Merckh der Feler ist ain stuck damit die Fechter geplendt werden. vnnd nach wunsch geriert. vnnd geschlagen. die da geren versetzen. vnd die da hawen zu dem Schwert. vnd nit zu den PLossenn des Leybs.

Item den Feler treib also / wann du mit dem Züfechten zu Im kompst / So haw die vnnderhaw von baiden seiten kompst du dann an In

mit ainem vnnderhaw von deiner Rechten seiten. So scheusz den ort damit Lanngckh ein zu der prust / so muoss er versetzen. so sprinng bald mit dem Linncken fuosz. auf sein rechte seiten. vnnd thuo als du Im. mit der zwerch darzu schlagen wollest / Vnnd verzuckh den haw / vnnd schlag bald widerumb zu der Lincken seiten. Oder kompstu von der Linckhen seiten. mit dem vnnderhaw. an Inn. so scheusz Im den ort aber lannck ein. Vnnd treib das geferte alls voran zum Nechsten geschriben steet.

F°93v°, pl.10b

Verkerer zwinget

durchlaufen auch mit ringet

den Elenpogen

nimb gewis spring Im In die wege

 

Merckh den verkerer soltu gestrackt dar prinngen. Inn dem zufechten. wann damit zwinngest du den. mann.das du Im magst durchlauffe. vnnd recht fassen mit ringen /

Item den Verkerer treib also. Wann du mit dem zufechten zum

Mann komst vnnd die helfft zu dem geganngen bist. vnd gee furbas die

anndern helfft. zu Im. Je vnd je/ mit dem Lincken fuoss vor. vnnd haw

von der Rechten seiten. nach Jeden zu der rechten seiten. nach Jedem zu

dem trit ainen freyen vnnderhaw. dem Lincken fuoss nach. vnd mit dem

haw so verker vnd wennd die Lanngen schneid am Schwert alweg vbersich. Vnd alsbald du Im damit an sein Schwert bindst. so henng Im den ort Indes oben ein. vnd stich Im zu dem gesicht. versetzt er den stich. vnnd fert hoch auf mit den armen. so lauf Im durch / oder pleibt er mit

der versatzunng Nider mit den hennden. so begreyf mit der Lincken hannd

seinen Rechten Elenpogen. vnd halt veest. vnnd spring mit dem Lincken fuosz fur seinen Rechten. vnd stoss In allso daruber.

Item Vnd wenn du Durchlaufen soldt. das findest du hernach geschriben Im dem stuckh das da spricht. durchlauf / lasz hanngen mit dem knopf. wildu Ringen.

F°94r°, pl.11

Feler zwifach

trift man den schnit mit macht

zwifach fürbas

schreit ain Linckh vnd bisz nit las

 

Merck das haist Der zwifach Feler vnnd Vier oder treib Inn allso. wan du mit dem zufechten zu Im komst. setz den Linncken fuosz vor. vnnd halt dein schwert. an der Rechten Achseln. vnnd wann du sichst das Er dir eben ist. so sprinng gogen Im wol ausz mit dem rechten fuos. auf dein rechte seiten. vnnd als du Im mit seinem [sic : deinem] Freien zwerchschlagen. zu seinner Lincken seiten zum kopf. wollest hawen. vnnd verzuckh den haw. Vnnd sprinng mit dem Linncken fuos zu seinner Rechten seiten. wol vmb In. vnnd schlag Im mit der zwerch. zum köpf / versetzt er. vnnd du treffest sein schwert. so schreit

zu der selbigen seiten. neben Im hinweckh. vnnd schneid In hinden seins

schwerts klinngen. ausz. dem Duplieren. mit der kurtzen schneiden. Inn das Maul. Oder fall Im mit dem schwert vber / bede arm Vnnd schneid / das treib zu beden seiten. Auch magstu den Feler gleich treiben ausz

dem oberhaw. als ausz den zwerschschlegen. Ist das du wilt.

Schillerhaw mit seinen

Stucken

F°94v°, pl.11b

Schiller embricht

was püffel schlecht oder sticht

wer wechsel trawt

schiller In daraüs beraupt

 

Wisz der Schiller ist ain seltz ain gut Ernnsthafft stuckh / wann er pricht mit gewalt ein. mit haw vnnd mit stich. Vnnd geet zu mit verkertem schwert Darumb so seinnd vil Maister die von dem haw nit wissen zusagen. vnnd auch die hut die da haist Der Pflug.

Item den Schiller treib also / wann du mit dem Zufechten zum

Mann komst / so setz dein Linncken fuosz vor / vnnd halt dein schwert an deinner rechten Achselen. hawt er dir dann von oben zu dem kopff / so verwennd dein Schwert. vnnd. sprinng zu dem Rechten fuosz. vnnd haw gogen seinem haw. mit der kurtzen schneidin Langk auss gestrackten armen. oben vber sein Schwert. Im zum gesicht oder der Prust. Ist er dann also gescheid / vnnd verfelet. mit dem haw deines schwerts. vnd wechselt vnnden durch. so bleib Im mit dem ort. ausz Lanngen Armen. vor dem gesicht. so mag er dir nit. geschaden noch vnnden durchkumen.

F°95r°, pl.12

Item ain ander stuckh Wann du gögen Im steest. vnd

heltst dein schwert ann deinner Rechten Achselen. stet er dann gögen dir

In der hut des pflugs. vnnd drewet dir vnnden zustechen. so haw Im ausz

dem schiler / mit der kurtzen schneidin Lanngck ein oben ein. vnd scheusz Im den ort zu dem gesicht oder der Prust / so mag er dich vnnden mit dem stich nit erlanngen.

Item ain anders / Wann du gögen Im steest vnnd hast dein

Schwert an der rechten achslen. steet er dann wider gögen dir. Inn der

hut des pflugs. vnd trewet dir vnnden zustechen. So verwennd den haw.

mit der kurtzen schneidin Lanngck oben ein. so mag er dich vnnden mit

dem stich nit erlanngen.

Schill kürtz er dich an

dürchwechsel gesigst Im an

F°95v°, pl.12b

Das Ist ain Leer / wann du zu geest mit Dem zufechten / so solt du schillen mit deinnem gesicht. oder sechen ob er dir kurtz ficht. vnnd die kurtze des schwerts vernem also. wann er die arm mit dem haw nit Lanngck von Im reckt. so ist es. verkurtzt. Legstu dich Inn die hut. aber [alber ?] will er mit dem schwert darauf fallen. so ist er aber verkurtzt. ficht er gogen dir ausz dem Ochsen oder ausz dem pflug. das ist auch kurtz. vnnd alle winnden vor dem Mann. die seind alle kurtz. vnnd sollichen fechtern den soldu durchwechselen. Damit zwinngstu sy / das sy muessen versetzen. so magstu frey gehawen. vnnd arbaiten. mit dem Schwert vnnd auch

mit Rinngen.

Item ainanndere Lere Wann du mit dem zufechten zu Im geest. so soltu schillen mit dem gesichte. ob er kurtz gögen dir Ficht. das soldu allso erkennen. wann er dir zuhawet. reckt er dann die arm nit

lanngck ausz. vor Im mit dem haw. so ist das. sein schwert verkurtzet. vnnd allen Fechtern. den wechsel frölich durch ausz hawen vnnd ausz stichen mit dem Lanngen ort. damit bestetigstu. sy am schwert. das sy

muossen. zu dem anwinden. lassen kömen. vnd sich schlagen lassen.

Schill zü dem ort

Nimb den hals on forcht.

 

F°96r°, pl.13

Merckh das ist ain stuckh wider den Lanngen Ort. Mit ainner betriegnuss des gesichts. das treib also. wann du mit dem zufechten zu Im

kumst. steet er dann vnnd hellt dir seinnen ort gögen dem gesicht oder

Prust. so halt dein schwert ann der Rechten Achselen. vnnd schill mit dem

gesicht zum Ort. vnd thuo als du Im darzu hawen wollest. vnnd haw

starckh ausz dem Schiller mit der kurtzen schneiden an sein schwert /

vnnd scheusz Im den ort damit Lannckh ein zu dem hals mit ainem

zu drit deinnes rechten fuosz.

Schill zu dem obern

haübt hend wiltü bedobern

 

Item wenn Er gögen dir steet Inn dem Lanngen Ort Wiltu

Im dann vber seinne hennd schlagen. So schill Im zum gesicht

vnnd zum haupt. vnd thu als du Inn darauf schlagen

wöllest. vnnd schlag In auss dem Schiller mit dem ort auf seine

hennd.

F°96v°, pl.13b

Feler zwifach

trifft man den schnit mit mach

Zwifach es furbas

schreit ein linck vnd bisz nit lasz

 

Das Ist wie du den feler zu baiden seiten soldt Zwifach treiben.

vnnd das vernem also. wann du mit dem zufechten. zu

Im kumpst. so setz den Lincken fuosz vor. vnnd halt dein schwert.

ann der rechten Achselen. vnnd wann du sichst das er dir oben

ist. so sprinng gögen Im wol auss. mit dem Rechten fuosz. auf dein

rechten seiten. vnnd thu als du Im mit ainnem freien vber haw

zu seinner Lincken seiten. zu seinem kopf. wollest hawen. wie Er

dann vor mit der versatzunng. So verzuck den haw. wider auf. vnnd

sprinng bald mit dem Linncken fuosz. wol vmb den man. zu seinner

Rechten seiten. vnnd Im sprunng thu aber als du Inn zu der Rechten

seiten schlachen wöllest. vnnd verzuckh vnnd sprinng wider

mit dem Rechten fuosz. vmb In auf sein Lincken seiten. vnnd schlag

zu der selbigen seiten. frolichen mit ein. will er dir dann die weil

nach der Plösse greiffen. so fall Im mit der Langen schneidin vnnd

truckh von dir. vnnd dz soltu. wissen von baiden seiten. zutreiben.

Vnnd das magstu ausz den zwerch schlegen auch treiben.

F°97r°, pl.14

Schaitler haw mit seinen stücken

 

Der schaiteler mit seiner kor

Ist dem antlitz vnd der prust fast gevar

Was von Im kumet

Die kron das abnimet

 

Schneid durch die kron

so prichstu sy schon

die strich die truckh

mit schniten sy zuck

 

Wiss das der schaiteler pricht die hut Alber / vnd ist dem antlitz

vnnd der prust mit seinner kor gar gevarlich.

F°97v°, pl.14b

 

Item den scheiteler treib also Wann du mit dem zufechtenn zu Im kumpst Legt er sich dann Inn die hut. Alber. so setz dein schwert mit aufgereckten armen. hoch vber dein haupt Inn der hut. vom tag. vnnd sprinng zu Im mit dem rechten fuosz. vnnd haw mit der Lanngen

schneiden starck von oben Nider. vnd bleib mit den armen hoch /

vnnd sennckh Im den Ort vnndersich zu seinem gesicht. oder der Prust.

versetzt er dann mit der Kron also das Ort. vnnd das die gehultz ann

seinem Schwert baide vbersich stehen. vnnd fert damit auf. vnnd

stost dir den ort vbersich. so wennd dein schwert vnnder seinner kron

durch mit der schneidin. Inn sein arm vnd truckh. so ist die kron

wider geprochen. vnnd mit dem trucken schneid vnnd zeuch dich

damit abe.

Volgen hernach die

vier Leger

 

Vier leger allam

dauon halt fleuch die gmain

Ochs pflug Alber

vom tag sein dir nit vnmer

 

 

Merck diser vir leger das seinnd die vier hut da du ausz fechten

solt . die Erst hut haist der Ochs.

F°98r°, pl.15

Von dem Ochsen

 

Item Im dem Ochsen schickh dich also. Stee mit dem Lincken fuos fur vnnd halt dein schwert zu der rechten seiten mit dem gehultz fur

das haupt Das die kurtz schneidin gögen dir stee. vnd halt Im

den ort also gögen dem gesicht.

Item zu der Linncken seiten schickh dich also Inn den Ochsen. Stee

mit dem rechten fuosz vor. vnnd halt dein schwert zu deinner Linncken

seiten. mit dem gehultz fur das haupt. das die Lanng schneidin

gögen dir stee. vnnd halt Im den Ort also gögen dem gesicht vnnd das

ist der Ochs von baiden seiten.

Von dem Pflug

 

Item die ander hüt. die haist der Pfluog / da schickh dich also mit. setz den

Linncken fuosz fur. vnnd haldt dein schwert mit gecreytzigten henden

vndersich zu deinner Rechten seiten mit dem knopf neben deinner

rechten hifft / das die kurtz schneid oben sey. vnd der Ort fursich auf stee.

dem man gögen dem gesicht.

F°98v°, pl.15b

Item zu der Linncken seiten schickh dich also Inn den Pflug. setz

dein rechten fuosz vor. vnnd haldt dein Schwert neben deinner Linncken

seiten. vnndersich zu deinner Linncken hifft. das die Lanng Schneid oben

gewennnt sey / vnnd der Ort vbersich stee. dem man gögen dem gesicht.

Von dem Alber

 

Item die drit hut haist Alber vnnd schickh dich allso mit Setz den Linncken fuos fur vnnd halt dein schwert mit gestrackten armen vor dir mit

dem Ort. auf der erden. vnd das die kurtz schneid oben sey

Von der hüt vom Tag

 

Item die viert hut haist vom tag vnnd schickh dich also mit .

setz den Lincken fuosz für. vnnd halt dein schwert mit ausgereckten

armen. hoch vber dein haupt. vnnd. wennde die Lanng schneidin

für vnnd lasz den Ort. ain wenig zuruckh hanngen. vnnd stee also

Inn der hut.

F°99r°, pl.16

Von den vier versetzen

 

Vier seind versetzen

die die Leger seer letzen

vor versetzen hüt dich

geschicht es mer es miet dich

 

Merckh du hast vor gehort von den Vier huten so soltu Nunn wissen was da sein die vier versetzen. Damit du die vier hut prechen sollt. wis das kain versetzen darzu nit gehört. wann vier hew die prechen

die vier hut.

Das Erst ist der Krumphaw der pricht die hut ausz dem Ochsen.

Das annder das Ist der zwerchhaw.der pricht die hut vom tag.

F°99v°, pl.16b

Das drit das ist der Schillerhaw / der pricht die hut ausz dem Pfluog

Das viert das ist der Schaitlerhaw. Der bricht die hut. die da haist Alber vnnd wie du die rechten stuckh ausz den vier hewen gögen huten treiben soldt. dz finndestu daruor Inn den hewen. geschriben / Darumb huet dich vor versetzen. gögen den huten / wiltu annderst mit schlegenn nit geschenndet werden /.

 

 

 

Ob dir versetzt ist

merck wie er darkomen ist

hor was Ich rat

reysz ab schnel mit drat

 

Merckh wann Er dir versetzt hat. Vnnd will sich vom Schwert nit abziehen. vnnd maint er wol dich zu kainem stuck lassen komen. So thuo als du dich vom schwert abziehen wöllest. vnnd zuck dein schwert ann

dich

F°100r°, pl.17

bisz zur halber Klinngen. vnnd far damit dem Schwert bald auf.

vnnd haw Im schnell mit der kurtzen schneidin oder mit dem Duplieren

zum kopff.

Item ainannders / wann Er dir versetzt hat. so reyss mit deinnem

Schwert ann seinner schwerts klinngen vbersich auf gogen seinnem Ort.

als du Im oben. wollest abnemen. so bleib am Schwert. vnd haw Im

schlecht an der klinngen wider zum kopff.

Das ansetzen

 

Setz an vier ennden

bleyb darauf wiltü enden

 

Wisz das. das ansetzen ist ain Ernnschafft stuckh / wann es geet zu der Nehm der vier Plössen. vnnd gehört zetreiben / wann du bald end wildt geben mit Dem schwert.

F°100r°, pl.17b

Item das ansetzen. treib allso / Wann du mit dem zufechten zu Im

kömst so leg dich mit dem Schwert. Inn die hut des Ochsen. oder des pflugs. will er dir dann oben einhawen. oder zustechen. vonn seinner rechten seiten. So küm vor mit der versatzung. scheusz Im den Lanngen Ort ein zu der nechsten Plösse seiner Linncken seiten. vnnd wart ob du Im mechtst ansetzen.

Item oder hawet er dann von oben Ein seiner Linncken seiten. so

kom vor mit der versatzung / Vnnd scheus Im den Ort lanngckh ein zu der

nechsten plösse seinner rechten seiten.

Item oder hawet er dir zu vonn Vnnden auf von seinner Rechten seiten. so scheuss Im den Ort Lanngk ein zu der nechsten plösse seiner Lincken seiten.

Item oder hawet er dir zu vonn Vnnden auf von seinner Linncken seiten. So scheusz Im den Ort lang ein zu seiner der vnndern Plösse seiner Rechten seiten. Vnnd wart alweg. damit des ansetzens. wirt Er dann des einschiessens gewar. vnnd versetzt. so bleib mit dem Schwert auf dem

seinen. Vnd arbait da behendigelich zu der Nechsten Plösse.

F°101r°, pl.18

Das nachraisen

 

Nachreysen leere

Zwifach oder schneid In die weere

Zway eussere mynne

Der Arbait darnach beginne

Vnnd Prief die gefert

Ob sy sein waich oder hert

 

Item merckh der nachraisen ist Manncherlay vnnd gehoret zutreiben mit

grösser sürsichtigkait gögen den Fechtern. die da ausz freien Lanngenn

hawen fechten. vnnd sonnst vonn Rechter kunnst des schwerts nichts hallten.

F°101v°, pl.18b

Item das Erst stuckh ausz den Nachreissen. das treib also / Wann du mit dem zufechten zu Im kompst. so setz den Linncken fuosz für. vnnd

stee Inn der hut vom tag. vnnd sich gar eben was Er gögen dir ficht. hawet er dir dann oben Lanngckh einn von seinner Rechten Achselen. so versetz Im nit. vnnd wart das Eer. dich mit dem haw nit erlannge. so merckh die weil sein Schwert mit dem haw vnndersich geet gögen der erden. So sprinng zu Im mit dem Rechten fuosz. vnnd haw Im oben ein zu der Plösse seinner rechten seiten. wann er mit dem schwert wider auf kommet so ist Er geschlagen.

Ainn annders stückh

 

Item ainannders stuckh Wann er sich verhawet.

vnnd du Im nachhawest. fert er dann bald auf. seinen schwert.

vnnd versetzt. so bleib mit der Lanngen schneide auf seinem schwert

starckh. hebt er dann mit dein schwert vbersich. so sprinng mit dem

Linncken fuosz wol hinder seinen Rechten. vnd schlag In mit der zwerh.

oder sonnst zum kopf. seiner Rechten seiten. vnnd arbait bald widerumb

zu seinner Linncken seiten mit dem Duplieren oder sonnst

mit anndern stucken Darnach du empfindest. ob er waich oder hert

ist am Schwert. vnnd das ist die Eusser mynne.

F°102r°, pl.19

Item ainannders stuckh Wann er sich vor dir verhawet vnnd

du Im nach hawest. pindstu dann auf sein schwert gögen seinner

Linncken seiten. schlecht er dann ausz der versatzunng mit der zwerh

bald vmb dich zu deinner rechten seiten. so kum Im Indes mit der

zwerh voren fur vnnder seinnem schwert gögen. seinner lincken seiten.

ann seinnen hals. Oder sprinng mit dem Lincken fuosz auf sein rechten

seiten. Vnnd schlag oder haw seinnem haw nach zu der rechten seiten. Oder treib den schnit Im vber seinn Arm zum kopf

Ainannders Nachreysen

 

Item aber ain Nachraisen. Wann du gögen

Im fichst ausz vnder hawen. oder ausz den streichen. oder legst dich gögen Im. Inn die hut Alber. felt er dir dann mit dem schwert. auf

das dein. Ee dann du aufkomest. so bleib also vnnden am schwert vnnd

heb vbersich. will er dir dann ausz der versatzung einhawen. oder

am schwert einwinden. so lass In vom schwert nit abkomen. vnd

volg Im dran nach. vnnd arbait damit zu der Nechsten Plösse.

F°102r°, pl.19b

Item merckh du soldt Im ausz allen huten Vnd auss allen hewen

nachraisen. alsbald du erkennest wann er sich vor dir verhuetethawet oder

entplösset mit dem Schwert

 

 

Das fülen Leere

Indes das da verschneidet seere

 

 

Wiss das am schwert das fulen vnnd das Wort Indes. die gröst kunnst ist vnnd wer ain Maister des schwerts ist. oder sein will vnd kan

er nit das fulen. vnd vernimpt darzu nit das wort Indes. so ist er

nit ain Maiste. er ist ain puffel des schwerts Darumb soltu

vor allen sachen gar wol Lernen das wort Indes vnnd dz fulen.

Das fülen merckh also / Wann du mit dem zufechten zu Im kompst.

vnnd ainner dem andern an sein Schwert Pindet. So solt du In dem

die schwert zusamen glitzen. zuhannd fulen. ob er waich oder hert

angebvnnden hat. vnnd als bald waich oder hert. fulest. so gedennckh an

das wort Indes. das ist das du Inn dem fullen behendigelich mit arbaiten

soldt mit dem schwert. So wirt er geschlagen Ee er seinn Innen

wirt

F°103r°, pl.20

Item Nun soltu wissen das fulen vnnd das Wort Indes. ains on

das ander nit gesein mag. vnnd das vernimb also / wann du Im

an sein schwert pindest. so mustu mit dem wort Indes fülen

waich oder hert. vnnd wann du fülest. so mustu. aber Inn Indes

arbaiten. also seind sy alwegen beyainannder / wann das wort

Indes das ist Inn alen stucken.

Das vernim Allso / Indes Duplier / Inndes Mutier. Inndes wechsle durch. Inndes laufdurch. Inndes Nimb den schnidt. Inndes Rinng mit / Indes

nnimb das schwert. Inndes thut was dein hertz begert. Indes ist ain

scharpffes wort. Damit alle Maister verschniten werden vnnd zuuorauss

die das wort Indes nit wissen oder vernemmen

Nachreysen zwifach

den alten schnit mit mach

 

Das Ist das du die nachraisen sollt treiben zu beden seiten. vnnd den schnidt auch darein brinngen Vnnd das vernim also. wann er sich

vor dir verhawet. es sey von der Rechten seiten oder von der Linncken

seiten. so haw Im frölich nach. zu der Plösse. fert er dann auf vnnd

pinndt dir vnnden an das Schwert. so merck so bald ain schwert an

F°103v°, pl.20b

das annder glitzet so fall Im Indes Mit der Lanngen schneiden. auf

sein Arem vnnd truckh mit der schneid vnndersich oder schneid Im

nach dem maul

Das vberlaufen

 

Wer vberwinndet

yberlauf den der wirt beschemet

wann es glitzet oben

so sterckh das hor Ich loben

dem arbait nach

oder truckh zwifach

 

Das ist wenn dir Ainner von vnnden zuficht. wie du Im solt vberlaufen. das vernim allso wann du mit dem zufechten zu Im kompst hawt er dir dann vnnden zu. das versetz Im nit. sonnder merck wann seinn vnnderhaw gögen dir geet. so haw Im vonn deinner Rechten se Achseln von oben Lanngckh vnd scheuss Im den Ort Lanngck ein zu dem gesicht. oder der Prust. vnd setz Im an. so kan er dich vnden nit erlanngen. vnd fert er dann von vnden auf. vnd versetzt so bleib mit der Lanngen schneidin starck auf dem schwert vnd arbait behendigelichen zu der neksten Plosse /

F°104r°, pl.21

Item merckh wann du Im starckh auf sein Schwert gepvnden

Hast. schlecht er dann ausz der versatzunng vnntz dir zu der anndern seiten. so pindt Im aber mit der Lanngen schneidin starckh auf sein schwert oben zum kopf. vnnd arbait zu der plösse als vor das treib zu baiden seiten.

Das absetzen.

 

Leere absetzen

haw stich künstlich letzen

wer auf dich stichet

dein Ort triffet

vnd seinen bricht von baiden seiten

Triff alle mal wiltu schreiten.

Item merckh wann du mit dem zufechten zu Im kömpst. stölt er sich dann gögen dir als wol er stechen. so setz deinnen Linncken fuosz fur vnnd leg dich gögen Im Im pfluog zu deinner rechten seiten. vnnd gib dich Plösz mit deiner Lincken seiten.

F°104v°, pl.21b

sticht er dann zu der Plösse so winnd

mit deinnem Schwert auf dein Linncken seiten. gögen seinnem stich die Kurtz schneide an sein schwert vnnd setz damit abe. das dein Ort gögen Im bleib steen. vnnd schreit damit zu dem rechten fuosz vnnd stich Im Inndes zum angesicht oder der prust.

Item ainannders stückh wann du steest zu deiner rechten seiten Inn dem Pflug. hawt er dir dann zu der Linncken seiten oben zu der plösse so far auf mit dem schwert. vnnd winnde damit auf dein Lincken seiten gögen seinem haw / das gehiltz vor dem haupt In dem

Ochssen vnd schreit damit zu dem rechten fus / vnd stich In zu dem

[85r] gesichte oder der brust / vnd die stuck treib von der lingken seitenn

auch also aus dem Pflug

Vom dürchwechselen

 

Dürchwechslen Leer

von baiden seiten stich mit seer

wer auf dich pindet

durchwechslen In schier schneid oder befindet

 

F°105r°, pl.22

Item wisz der durchwechsel ist vil vnd Manncherlay / vnd die

magstu treiben ausz allen hewen. gögen den Fechtern. die da

hawen zum schwert vnnd nit zu den plössen des manns. vnnd

die soltu gar wol Lernen treiben mit fursichtigkait das man

dir nit ansetze die weil du Im durchwechselst.

Item die Durchwechslen treib allso Wann du mit dem zufechten zu Im kompst. so haw Im oben Lannckh ein zum köpf. hawet Er dann gögen dir zum schwert. vnnd mnit zum leyb. so lass den Ort

mit dem haw vnnden durchwischen. Ee er dir an das schwert binndt

vnnd stich Im zu der anndern seiten. wirt er dann des stichs gewar.

vnnd fert mit dem schwert dem stich bald nach mit versatzung so

wechsel aber durch zu der anndern seiten. vnd das treib alwegenn

wann er dir nach dem schwert fert mit der versatzunng zu baiden seite.

 

Item aber ain Durchwechsllen wann du mit dem zufechten zu Im kompst so setz deinnen Linncken fuoss fur vnnd halt Im den Lanngen Ort gögen dem gesicht. hawet er dir dann von oben oder vonn vnnden zu

dem schwert. vnnd will dir das hinnweckh schlagen oder dauon pinden.

Lass den Ort vnndersich sinncken. vnnd stich zu der anndern seiten. vnnd

thuo das gögen allen hewen.

F°105v°, pl.22b

Item das stuckh merckh gar eben Wann er dir versetzt hat. oder sonst an dein schwert gepvnnden. helt er dir dann am schwert seinnen Ort nit gögen der Plösse deinns Leibs. vnnd laust den neben dir bey seitz auszgeen auf die seiten. So wechsel Im Kennlich durch oder bleibt er dir mit dem Ort vor dem gesicht oder gögen den plössen. so wechsel nit durch vnnd bleib am schwert. vnd Arbait Im damit zu der nechsten Plösse. So mag er dir nit Nachreissen noch ansetzen.

Das zückhen

 

Trit nachent Inn pvnnden

das zücken gibt gut fünnden

zückh trifft er zückh mer

er befindet arbait die Im thuot wee

vnnd zück alle treffen

den Maistern wiltu sy effen

 

 

 

 

F°106r°, pl.23

 

Wisz das zuckhen gehört Zutreiben gögen den Maistern. die da starckh mit der versatzunng an das schwert pinnden. vnd gögen den die da am schwert bleiben steen. vnnd warten Ob man sy vor In woll. verhawen oder sich vom schwert abziehen. wiltu dann dieselben

Maister teuschen. oder effen. So treib das zucken gögen Innen also.

haw Im vonn der rechten seiten oben starckh einn zum kopf. fert er dar

vnnd will versetzen. so zuck dein schwert ann dich Ee wann er daran

pinndet so stich Im zu der annderen seiten vnnd das thuo Inn allen

treffen des schwerts.

Item ein ander Zücken Wann er dir an dein Schwert gebvnnden hat steet er dann gögen dir am schwert vnnd wart ob du dich vom schwert wollest abzieche. so thuo als du wollest zucken vnnd bleib am schwert vnnd zuckh dein schwert biss ann die hellft der klinngen an dich. vnnd stich Im am schwert bald wider ein zum gesicht oder der. Prust.

trifstu In nit recht. mit dem stich. so arbait mit dem Duplieren oder sonnst mit anndern stucken was dir dz Pöst ist

Das dürchlaüfen

 

F°106v°, pl.23b

 

Dürchlauffen lasz hanngen

mit dem knopf wiltu ranngen

wer gogen dir sterckh

dürchlauf damit merckh

Die Rinngen Im Lanngen Schwert

 

Item die durchlaufen vnnd die Rinngen gehoren zetreiben gögen den Maistern die geren. einlaufen. vnnd die treib also. wann er dir versetzt. vnd fert hoch auf mit den Armen. vnnd Laufet dir ein.

vnnd will dich oben mit sterckhe vbertrinngen. so far auch auf. mit

den Armen. vnnd haldt dein schwert mit der Linncken hannd bey dem

Knopf vber dein haupt. vnnd lasz die klinngen vber dein ruckh

Nider hanngen. vnnd lauf mit dem haupt durch die Arm gegen

seiner seiten. vnnd sprinng mit dem rechten fuosz hinder sein rechten.

vnnd mit dem sprunng far Im mit dem rechten Arm gögen

seinner Lincken seiten wol vmb dein Leib / vnnd fass Inn also auf

dein rechte hufft vnnd wirf In fur dich nider auf Seinen kopf

F°107r°, pl.24

Item ainannder Rinngen wann Eer dir einlaufet mit aufgereckten

Armen. Vnnd du Im wider. so lauf Im durch mit dem haupt zu seinner rechten seiten. vnnd schreit mit dem rechten fuoss forn fur sein rechten. vnnd far Im mit dem rechten arm vnnder seinnen rechten

Arm. durch hinden vmb seinnen Leyb. vnnd sennckh dich ain wennig nider. Vvnd fass Im auf die rechten huff vnnd wirff In hinnder dich Die zurinngen soltu treiben zu baiden seiten.

Item aber ainannder Rinngen. wann er dir einlaufer zu deinner Rechten seiten. vnnd ist hoch mit den Armen. vnnd thu auch. so halt deinn schwert zu der rechten hanndt. vnnd stosz da In mit seinnem Arm von dir vnnd sprinng mit deinnem Lincken fuosz. forn fur seinn Rechten. vnnd far Im mit dem Linncken Arm wol hinnden vmb sein Leib.

vnnd sennck dich ain wenig Nider. vnnd fass In auf dein Linncken huf.

vnd wirf In fur dich auf das Anntlitz/

Item aber Ainannder Rinngen wann er dir einlaufet vnnd ist

hoch mit den armen vnnd du auch. so soltu dein schwert Inn der

rechten hannd hallten. vnd so stöss Im damit sein arm von dir / vnnd

sprinng mit dem Linncken fuosz hinder sein gerechten vnnd far mit dem

Linncken arm. vnnden durch vor seinner prust. Inn seinn Linncke seiten.

vnnd fass In auf dein Lincke hufft vnnd wirf In hinder dich. die

zway rinngen treib auch zu baiden seiten

F°107v°, pl.24b

 

Merckh wann Er dir einlaufft Im dem Schwert / vnnd helt sein arm nider. das du Im nit nit magst durchlaufen. so treib die hernach geschribnen Rinngen.

Item wann Er dir einlaufft. Im schwert Vnnd hellt die hennd Nider. so verker dein Linncken hannd. vnnd begreif damit sein rechte. Innwendig zwischen seinnen baiden hennden. vnnd ruckh damit auf dein Lincken seiten. vnnd mit der rechten schlag. In mit dem Schwert vber den köpf / oder wildu. In nit schlagen. so sprinng mit dem rechten fuosz hinder seinnen Lincken. vnd far Im mit dem rechten Arm vorn oder hinnden vmb

den hals. vnnd wirf In also. vber dein rechts knnie.

Item Aber ainannder Rinngen Wann er dir einlaufft Im schwert.

vnnd ist nider mit den hennden. So lass dein Linncken hannd vorn vom

schwert. vnd mit der Rechten far Im mit dem knopf aussen vber sein

rechte hannd. vnd truckh damit nider. vnnd fass Inn mit der Linncken

hannd bey dem rechten Elenpogen. vnnd sprinng mit dem Lincken fuosz fur sein rechten. vnnd truckh Inn also daruber.

F°108r°, pl.25

Ainn annders

 

Item aber ainannder Rinngen wann er dir einnlaufft Im schwert. so lass dein schwert fallen. vnnd verker dein rechte hannd. vnd begreif damit sein gerechte. auswendig. Vnnd mit der Lincken hannd fass In bey dem rechten Elenpogen. vnnd sprinng mit dem Lincken fuosz fur seinn rechten [sic : sein rechten bis repetita] Arm. vber deinnen Linncken. vnnd heb In damit vbersich allso ist er verrigelt vnnd magst Im also den Arm prechen. oder fur dich vber das Linnck bain werfen.

Das abschnenden

 

Schneid ab die herten

von vnnden In baiden geferten

 

F°108v°, pl.25b

Das Ist ain pruch wider die vberwinnden Deins schwerts. den treib also / wann du zu Im fichst. ausz vnnderhawen. oder auss den streithawen.

oder ligst gogen Im Inn der hut. die da haist der Alber felt er dir dann mit

dem schwert auf das dein. Ee dann du mit dem schwert aufkomest. so

bleib vnnden am schwert. vnnd heb mit der kurtzen schneidin fast vbersich. truckh er dann fast Nider. so streich vnnden mit dem schwert an seinner Schwerts klingen hindersich ab vonn seinnem schwert. vnnd haw am schwert bald wider oben einn zum Anntlitz.

Item ainannders Wann du zu Im fichtest mit vnnder hewen. oder Ligst Inn der hut Alber. fellt er dir dann mit dem schwert auf das dein nachent bey dem gehultz. das sein Ort zu der rechten seiten auszgeet. So far behendigelichen auf mit dem knopf vber seinn schwert vnnd schlag In mit der Lanngen schneidin zum kopff. oder pinndt er dir auf dein schwert. auf dein Linncken seiten so far behenndigelich auf mit dem knopf vber sein schwert. vnnd schlag In mit der kurtzen schneidin zum kopf. Vnnd das haissent die schnappen oder die schnellen.

Vier seinn der schnit

zwen vnden zwen oben mit

 

Item merckh die vier schnit. Des ersten die zwen obern die gehoren ze-

F°109r°, pl.26

Treiben. gogen den fechtern. die ausz der Versatzung. oder ausz dem pannd des schwerts geren vmbschlagen zu der anndern seiten vnnd das priche Ee mit dem schnit also. wann er dir mit dem versetzen oder sunnst

an dein schwert pinndet. zu deinner Linncken seiten. vnnd schlecht darmit

bald vmb mit der zwerh. oder sunst zu deinner rechten seiten. So sprinng

auss dem haw mit dem Linncken fuosz auf seinn rechten seite. vnnd fall

Im mit der Lanngen schneidin oben vber bed Arm. vnnd truckh mit

dem schnit von dir Das soltu treiben von baiden seiten. alweeg

wann Eer ausz der versatzunng vmbschlecht.

Item die Zwen vnnderschnidt gehoren zetreiben Gögen den fechtern. die da einnlauffen mit aufgerichten Armen. vnnd die treib also.

wann er dir an dein schwert pinndet es sey mit versatzung oder sunnst.

fert er dann hoch auf. mit den Armen. vnnd Laufft dir ein mit seiner

Linncken seiten. So. wennde deinn schwert das dein dawmen vnnden komen mit der Lanngen schneidin vnnder. sein gehultz Inn seinn Arm. vnnd truckh mit dem schnidt. vbersich Oder laufft er dir ein mit aufgerichten Armen zu deinner Rechten seiten. so verwennde dein schwert das dein daumen. vnnden kömen mit der Kurtzen schneidin vnnder sein gehultz. Inn sein arm. vnnd truckh mit dem schnit vbersich. Das seind die vier schnit

Dein schneyden wennd

züflichen druckh dein hend

 

F°109v°, pl.26b

Das Ist wie du die Obern schnidt solt wechslen ausz der Vndern. das merck allso. wann er dir einlaufet zu deinner Linncken seiten. mit aufgerichten Armen. So verwennd dein schwert. mit der Lanngen schneidin vnder sein gehultz Inn sein Arm. vnnd truckh fast vbersich vnnd

schreit damit auf sein rechte seiten vnnd wennde den knopf mit vnnden

durch. vnnd kom mit dem schwert nit [sic ?] von seinnen Armenn.

vnnd wend das schwert auss dem vnndern schnidt. Inn den Obern vber sein Arm mit der Lanngen schneid.

Item Laufft er dir ein zu deinner rechten seiten. Mit aufgerichten Armen. so wennd Im dein schwert mit der kurtzen schneidin. vnder sein

gehiltz. Inn seinn arm vnnd truckh fast vbersich vnnd schreit auf sein Linncken seiten. vnd lass den knopf mit vnnden durchgeen. vnnd wennde das schwert mit der Lanngen schneidin. Iber seinn Arm Inn den schnidt. vnnd truck von dir.

Von den henngen

 

Zway henngen werden

ausz ainner hand von der erden

 

F°110r°, pl.27

Inn allem gefert

haw stich leger waich oder hert

 

Wisz die zway henngen von der Erden. das ist der pflug vonn baiden seiten. dar Inn soltu auch haben das fullen Inn hewen vnd stichen. vnnd Im bannd des schwerts. ob er dar Ime waich oder hert ist. Auch soltu

wissen das du darauss solt treiben Vier winnden. vnnd auss einner

Jeden besonnder ain haw / ainn stich / vnnd ain schnit als ausz den Obern.

Von dem Sprechfenster.

 

Sprachfenster mach

stannd frolich besich sein sach

wer sich vor dir zeuchet ab

schlag In schnell das er schnab

F°110v°, pl.27b

Ich sage fürwar

kain man schützet sich on far

hastu vernommen

zu schlag mag er klain komen

 

Item merckh du hast vor gehort. wie du Dich vor dem mann. mit dem schwert sollt schickhen Inn die vier hut. so soltü Nunn wissen das. das sprechfennster ist ain hut dar Inn du wol sicher magst stehen. vnnd

die hut ist der Lanng Ort / der ist die edlest vnnd Böste wehre am schwert. wer daraus recht Fechten kann der zwinnget den Mann damit Das er

sich on seinnen dannckh schlagen muss lassen. vnd mag dauor zuschlagen nit wol komen.

Item das Sprechfennster mach also. Wann du mit Dem zufechten zum mann geest. mit welchem haw du dann an In kompst. Es sey ain Ober oder ain Vnnder haw. so lass Im den Ort alweg Lanng auss den Armen. mit dem haw einschiessen zum gesicht oder der Prust. damit zwingstu In daz er muosz versetzen oder anbinnden. Vnnd wann er also angepvnden hat. so bleib

F°111r°, pl.28

Im starckh mit der Lanngen schneidin auff Dem schwert.

vnnd stee frolich. vnnd besich seinn sach. was er furbas fechten will zeucht er sich zuruckh ab vom schwert. so volg Im nach mit dem Ort zum gesicht oder der Prust. oder schlecht er ausz dem pannd vmb zu der anndern seiten. So schneid Im starckh vber die Arm. vnnd arbait Im oben zum kopf / oder wil er sich vonn schwert nit abziechen / noch vmbschlagen. So arbait mit dem Duplieren oder sunnst mit andern stucken / darnach als du In entpfindest. ob er starck oder schwach am Schwert ist.

Item so soltü die sprechfennster / das sennd zwu hut auss Dem Langen Ort. eine am schwert. vnnd die anndern vor dem Mann. ee wann du Im ann seinn schwert pindest. oder die schwert. zusamen glitzen. vnd ist doch Inn Im selber nit mer dann ain hut.

Item Ich sag furwar Das der lanng Ort die Edlest wehre am schwert ist. wann damit zwingstu den Mann. das er sich schlagen muosz lassen. vnnd daruor zu kainnem schlag mag komen Darumb soltu

mit allen hewen den Ort einntreiben dem Mann zu der Prust. oder

zum gesichte. vnnd furbas daraus treiben stich vnnd schleg

F°111v°, pl.28b

Item merckh das haist auch ain sprechfennster. Wann du schier mit dem zufechten zum Mann kumen bist. so setz den Lincken fuoss fur. vnnd halt Im den Ort lannckh auss den Armen gögen dem gesicht. oder der Prust Ee wann du Im an das schwert pinndest. vnnd stee

frolichen. vnnd besich was er gögen dir fechten woll. hawt er dir dann

oben ein. So far auf mit dem schwert vnd winnd Gögen seinnem

haw Inn den Ochsen. vnnd stich Im zum gesichte oder hawt er dir zum schwert. vnd nit zum Leyb. So wechsel kenlich durch. vnnd

stich Im zu der anndern seiten. oder laufft er einn. vnd ist hoch mit den

Armen. so treib den vndern schnidt Oder ist er nider mit den Armen.

so wart der Rinngen. Also magstu Alle stuckh auss den armen treiben

Welches dir am Pössten ist /

Von den winnden

 

Wer wol füeret vnnd wol pricht

vnd entlich gar bericht

vnd bricht besonnder

jetlichs Inn drey wonnder

wer recht wol hennget

vnnd winnden damit prinnget

F°112r°, pl.29

vnd der winnden acht

mit rechtem wegen betracht

vnd Ir ainer der winden salb drit so zweintzig

vnd vier zele sy einntzig

von baiden seyten

Acht winnden leren mit schreyten .

vnnd prieff die gefert

nit mer dann waich oder hert

 

Das ist ain Lere vnnd ermannung. der Kunnst des schwerts. das du dar Inn gar wol pricht vnnd geiebt sollt sein. das du sy behenndigelich kinndest fueren vnnd mit behenndigkait die prüch gögen seinnen stuckhen recht treiben allso das du auf Jeden pruch besvnnder soldt treiben die drew wvnder / die Dir hernach ausgericht werden. Auch soldu wissen die Vier henngen. der sein zway vnnden. vnnd zway oben Die obern das ist der Ochs / die vndern das ist der Pflug zu baiden seiten. vnnd auss den Vier henngen soltu pringen Acht winnden. soltu furbas also treiben betrachten vnnd recht erwegen. Das du auss Jedem winnden solt besvnnder treiben ain haw vnnd ain stich vnd ainnen schnit. Das sennd die vorgeschribnen Vier winnden.

F°112v°, pl.29b

Item hie merckh wie du auss den vier henngen Solt treiben Acht winden. das erst vberhenngen hat zwu winnden. das treib also. wann du mit dem

zufechten zu Im kompst. so stee von deinner Rechten seiten Inn dem Ochsen. hawt er dir dann oben ein zu deiner Linncken seiten so winnde gögen seinnem. entgögen die kürtze schneide an seinem schwert aber Im Ochsen. vnnd stich Im oben ein zum gesichte Das ist ain winnden. Setzt er den stich ab seinner Linncken seiten. so bleib am schwert. Vnnd winnd wider auf dein rechte seiten Inn den Ochsen die Lanng schneid an sein schwert vnnd stich Im oben einn zum gesicht. Das ist ain henngen von deinner Rechten seitenn mit zwaien winnden an seinnem schwert.

Item das annder oberhenngen. aber Mit zwaien henngen. das treib also. wann du mit dem zufechten zu Im kompst. so stee von deinner Lincken seiten. Im Ochsen. hawt er dir dann oben ein zu deinner rechten seiten. so winde gögen seinnem haw die Lanng schneidin an sein schwert. vnnd stich Im oben ein zum gesicht. Das ist aber ain winnden. setzt er den stich ab gögen seinner Rechten seiten. so bleib am schwert. Vnnd winnd wider auf dein Linncken seiten. Inn den Ochsen. die kurtzen schneidin. an sein schwert. vnnd stich Im oben ein zum gesicht. das ist das annder vberhenngen von der

Linncken seiten. Aber mit zwaien winnden. an seinem schwert .

F°113r°, pl.30

Item Nun soltu wissen das du aus den Zwaien vnndern henngen.

das ist der Pflug von baiden seiten. auch soltu dreiben vier winnden. mit

allen Iren geferten. als ausz den obern. das sennd die acht winnden. vnnd

als offt du winndest. so gedennckh Inn ainem Jeglichen winnden besonnder an den haw vnnd stich. vnnd an den schnidt / Also komen ausz Acht winnden. Vier vnnd zweintzig. vnnd aus welichen winnden vnnd gögen welchen stucken vnd gögen welichen hawen du den haw oder stich oder

den schnidt treiben sollt. das finndest du alles vor Inn den stucken geschriben .

 


%d blogueurs aiment cette page :